.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] 7590 - Anrufende Rufnummer bei Festnetz wird nicht angezeigt.

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von RobbyTheTobby, 16 Apr. 2019.

  1. RobbyTheTobby

    RobbyTheTobby Mitglied

    Registriert seit:
    19 März 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich wollte bei einem Freund in Italien die 7590 installieren. Wir waren fast soweit, dass FTTH oder FTTC so weit waren, aber es ist an den Kabelschächten erst einmal gescheitert. Nachdem ich fast alles mit DECT und Wlan Repeatern fertig hatte und auch die DECT Telefone installiert sind, habe ich versucht in der Zwischenzeit alles mit dem vorhandenen Festnetz, also kein VoIP, laufen zu lassen. Alles scheint zu funktionieren, außer CLIP.
    Man sollte erwähnen, dass die vorhandene alte 7390 keine Probleme damit hat. Ich habe ein Dokument von AVM durchgeackert und alles ausschließen können. Es gibt keine Abzweigungen mehr, also nur eine Leitung zur Fritz, die Telefone unterstützen das, Text wurde für die Fritz!Fons aktiviert (es sind Gigaset und Fritz!Fons vorhanden), die Polung der Leitung stimmt. Ich bin ein wenig sprachlos, woran es liegen könnte. Vielleicht fällt jemand was ein.
    Man sollte hinzufügen, dass man in Italien Filter (trennt Daten von Sprache) an der Telefondose benutzt, überall dort, wo Telefone benutzt werden. In meinem Fall halt an der einzigen Dose, wo das Y-Kabel dran ist
     
  2. Theo Tintensich

    Theo Tintensich Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2008
    Beiträge:
    1,474
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin
    Diese Filter sollten aber nicht schon die Frequenzen Filtern, die für die CLIP-Anzeige verwendet werden, dafür sind sie zu niedrig, auch hat es bei der 7390 wohl funktioniert.

    Wie ist es, sieht man im Anrufprotokoll der 7590 die Rufnummern, die angerufen haben?
     
  3. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Also analoger Anschluß auf der Amts-Seite? Dort ein Telefon mit Display dran und was zeigt es an? Ein hochohmiger Prüf-Kopfhörer eventuell vorhanden?
     
  4. RobbyTheTobby

    RobbyTheTobby Mitglied

    Registriert seit:
    19 März 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Leider auch unbekannt.

    Das Telefon direkt an der Tel-Steckdose zeigt die Nummer, aber ein Cordless über DECT oder an FON1 der 7590 leider nicht. Ein Prüf-Kopfhörer haben wir nicht.
     
  5. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Was ist das für ein spez. Telefon an der Tel.Dose wenn es das kann und die FB kann es nicht? FW der Fritz aktuell oder gibt es da auch welche für IT? Schon mal den Support von AVM dazu kontaktiert, obwohl das Modell ja schon dort raus ist?
     
  6. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,343
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    Haben diese "Filter" nicht zwei verschiedene Ausgänge (einen für Tel und einen für Data)?
    Wenn ja, dann hast du die FRITZ!Box bestimmt am Data-Port und das Telefon am Tel-Port ausprobiert.
    Die FRITZ!Box kann aber selbst filtern, so daß der vogeschaltete eigentlich überflüssig sein sollte.
    Wenn das dann nicht klappt, wirst du wohl ein Y-Kabel vom Filter zur FRITZ!Box brauchen.
     
  7. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,531
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    #7 andilao, 17 Apr. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17 Apr. 2019
    Damit kann der analoge Festnetzanschluss als geprüft gelten.

    Vielleicht reicht der Filter bei der 7590 nicht, um den eigenen digitalen Störpegel vom analogen Anschluss fernzuhalten. Natürlich Blödsinn, wenn aus der Telefonsteckdose kein xDSL kommt.

    Die üblichen Verdächtigen bzw. Maßnahmen bei CLIP-Fehlern/Geisterklingeln waren sonst (pardon falls schon gekommen oder nicht vollständig):
    - Die 7590 vorher mal rücksetzen auf Werkseinstellungen.
    - Auch wenn Polung der Leitung stimmt, mal a/b tauschen.
    - Steckernetztteil umdrehen
    - Per USB-Kabel und etwas Draht die Box an einem Heizkörper o.ä. erden.
     
  8. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,343
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    War die alte 7390 nicht doch zufällig per Y-Kabel angeschlossen?
     
  9. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Was kann die FritzBox bitte ....Filtern? Der Rest von deinem Stochern im Nebel kommt aufs Gleiche raus, willst du ihn Irre führen oder weißt es selber nicht?
    Dieses ominöse Filter ist ein xDSL-Splitter und über den kommt am verkehrten Ausgang auch kein analoges Telefonsignal geschweige denn die CLIP-Info, aber vllt. helfen ja diese LaienTricks wie alles mal auf 0 zurück?
    Tüte Popcorn hol
     
  10. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,343
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    ..wie gut, dass wenigstens du dich mit den Telefonanschlüssen in Italien auskennst...
     
  11. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,531
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Falls wirklich, wie ist denn aktuell das FSK-Verfahren für CLIP in Italien?
    In Deutschland ist es ETSI-FSK und einige Quellen besagen, dass in Italien das Bellcore-FSK und andere dass ETSI benutzt wird. Bei Bellcore könnte ich mir vorstellen, dass AVM das möglicherweise nicht (mehr) unterstützt oder nur bei internationaler Firmware und entsprechender Einstellung. Leider sind Infos über AVMs FSK-Kompatibilitär relativ dünn.
     
  12. chilango79

    chilango79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Apr. 2010
    Beiträge:
    1,845
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    48
    In Mexiko gibt es auch diese Mikrofilter und CLIP funktioniert. Ich denke eher eine Einstellungssache? Immerhin hat es ja mit der 7390 funktioniert.
     
  13. almaty1707

    almaty1707 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2015
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
  14. RobbyTheTobby

    RobbyTheTobby Mitglied

    Registriert seit:
    19 März 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Die Liste von AVM habe ich schon durch. Ich habe bis dato immer das Y-Kabel benutzt, da noch kein VoIP da ist. Ohne Filter gehen keine Telefone und somit denke ich, dass die 7590 da nichts von alleine filtert. Die Telefone zeigen die Nummer an, wenn sie nicht über die 7590 gehen müssen. Und da die 7390 da weniger Probleme hat, wobei ich mich erinnern kann, dass ich auch bei ihr mal ein Netzwerkkabel eines Gerätes wechseln musste, weil es gestört hat. Bei der 7590 habe ich außer Y-Kabel und Stromkabel gar nichts dran, was stören könnte. Ich gehe davon aus, dass Telefone, wie AVm in dem Dokument auch bestätigt, weniger empfindlich sind und die 7590 auch empfindlicher zu sein scheint, als die 7390. Meine Sipgate VoIP zeigt alles schön an und für Festnetz geht nur CLIR aber nicht CLIP. Ich hoffe, dass wir hier bald Glasfaser bekommen, mit VoIP und dann werden die Probleme hoffentlich aufhören.
     
  15. stoney

    stoney Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Okt. 2015
    Beiträge:
    4,451
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Bayern
    Ist die Konfig übernommen worden?

    Ist Festnetztelefonie in der 7590 deaktiviert?
     
  16. RobbyTheTobby

    RobbyTheTobby Mitglied

    Registriert seit:
    19 März 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe alles neu aufgesetzt,also kein Import gemacht. Die Festnetztelefonie ist aktiviert.
     
  17. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    11,032
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    63
    Moinsen


    Ist ein Linuxgerät im Netzwerk, von dem ein Kommando zur Überwachung der Callmonitorschnittstelle abgesetzt werden kann ?
     
  18. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,343
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, konnte man bei Anschlüssen der ItaliaTelecom die Rufnummernübermittlung über einen simplen Telefoncode vom eigenen Anschluß aus, ganz einfach An- und Ausschalten.
    Diese Umschaltung erfolgte direkt in der Vermittlungsstelle, nicht auf einem Endgerät.
     
  19. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Also so langsam wird es echt schwer zu Helfen, da oben steht was von Problemen mit analoger Telefonie, hier kommt nun wieder SIP ins Spiel, auf die Nachfrage was nun in der Anruferlsite der FB steht, kam noch gar nichts! Ohne Y-Kabel wird wohl an der FB kein Betrieb an keinerlei Anschluß funktionieren, also über solche Basics sollte man lieber Schweigen?
    Ist denn nun das gleiche Telefon wie direkt an der Tel.Dose jetzt an der FB an einem analogen Port angeschlossen und zeigt dort Nichts an? Und um welchen Typ und Hersteller ging es dabei eigentlich?
     
  20. Tele-Info

    Tele-Info Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Das hättest dir bitte sparen können !