.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] 7590: schlechte iPerf-Werte

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von BigBlue-007, 12 Aug. 2018.

  1. BigBlue-007

    BigBlue-007 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #1 BigBlue-007, 12 Aug. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 12 Aug. 2018
    Moin,

    ich habe dies vorhin schon im Thread zur neuen AVM WLAN-App für iOS angemerkt, würde das aber gern mal in einem separaten Thread diskutieren, da es mit der App nichts zu tun hat. Es ist mir nur damit zuerst aufgefallen.

    Ich hatte jetzt knapp ein halbes Jahr lang ein Orbi-System von Netgear. Mit der App, die vor ein paar Tagen released wurde, konnte ich den WLAN-Durchsatz auch mit dem Orbi testen und kam, solange ich im 5GHz-Netz und nicht allzuweit entfernt vom Router oder Sat entfernt war, auf ca. 320Mbps.

    Jetzt habe ich es mal wieder mit der 7590 versucht und musste zu meiner großen Überraschung feststellen, dass selbst wenn ich mit dem iPhone direkt neben der 7590 stehe, ich auf maximal ca. 190Mbps komme. Das wurde im Thread zur App auch von allen anderen berichtet, und man hielt die App für den Schuldigen, aber das ist definitiv nicht der Fall.

    Als nächstes habe ich dann mal einen Test vom via WLAN eingebundenen Notebook aus gemacht. Wenn ich via Explorer große Dateien auf mein (via LAN angebundenes) NAS kopiere, kommt er auf ca. 40MB/s, also 320Mbps. Das ist auch exakt genauso schnell wie vorher mit dem Orbi, also alles gut. Wenn ich hingegen vom Notebook aus einen iperf-Test direkt auf die 7590 mache, dann kommen dabei auch wieder nur die eher schlechten knapp 200Mbps bei raus, welche auch die iOS-App raushaut. Die App macht somit offenbar ebenfalls nix anderes als einen iperf-Test, wobei mich, wenn das so ist, allerdings wundert, dass das von Anfang an ging, wohingegen ich für den Test mit iperf unter Windows erst im Supportmenü der Fritzbox den iperf-Server aktivieren musste. Wäre dann die Frage, ob die App nicht vielleicht doch was anderes macht, was aber dann trotzdem dieselben schlechten Werte liefert wie der iPerf-Test vom Windowsnotebook aus.

    Ich war bisher immer der Meinung, dass ein iperf-Test von einem via WLAN oder LAN eingebundenen Client auf den Router ein verlässlicher Indikator dafür ist, die schnell das LAN bzw. WLAN physisch maximal ist. Dem ist aber nun definitiv nicht so. Würden die via iPerf (oder iOS-App) gemessenen Werte stimmen, würde ich beim Transfer zu meinem NAS auf etwas über 20MB/s kommen, komme aber wie gesagt problemlos auf 40MB/s.

    Und beim Orbi stimmte die von der AVM-App gemessene (iPerf?) Geschwindigkeit mit der tatsächlichen, die ich eben z.B. mittels Dateien aufs NAS kopieren sehe, halt auch perfekt überein.

    Hat jemand eine Erklärung dafür?

    Randnotitz: Die Performance des 1750E, der bei mir als LAN-Brücke via Gigabit-Verbindung an der 7590 hängt, ist im Vergleich zum Orbi-Satellit, der nicht per LAN am Router hing, sondern über seinen dedizierten 5GHz-Backhaulkanal, eher enttäuschend. Während ich in unmittelbarer Umgebung des Orbi-Satelliten fast dieselben Transferraten erreichte wie in unmittelbarer Nähe des Routers (sowohl via AVM App - Test als auch real-world-Transfer), komme ich in unmittelbarer Nähe des 1750E zwar auf ca. dieselben iPerf-Werte (wiederum egal, ob via App oder Notebook), aber die real-world-Transferrate bricht hier auf ca. 20MB/s ein und entspricht hier nun ziemlich genau der iPerf-Messung. Ich hätte erwartet, dass er 1750E zumindest dann, wenn er per Gigabit-LAN an der FB hängt und ich direkt daneben stehe, in etwa dieselbe Performance zeigt die die FB selbst.
     
  2. BigBlue-007

    BigBlue-007 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Update: Ich habe jetzt nochmal jeweils beide Systeme frisch aufgesetzt und durchgemessen. Die Ergebnisse sind nun aus Sicht der Fritzbox deutlich versöhnlicher - die seltsam schlechten Werte, die die iOS-App misst, bleiben aber. Zwecks Vergleichbarkeit mit dem Orbi-System, wo es auf dem Router keine Möglichkeit gibt, einen iPerf-Server zu aktivieren, habe ich iPerf als Server an einem via LAN angebundenen PC gestartet.

    In Sichtweite der 7590 bzw. des Orbi-Routers komme ich bei beiden auf in etwa dieselben iPerf-Werte. Am 1750E sind die Werte um einiges besser als am Orbi-Satelliten, was auch nicht verwunderlich ist, da der 1750E via LAN eingebunden ist, der Orbi-Sat nicht. Keine Ahnung, warum der 1750E beim ersten Mal so schlecht performte.

    Komisch sind aber weiterhin 2 Dinge: Zum einen ist es offenbar so, dass die mittels iPerf ermittelten Werte nicht 1:1 auf die Transferraten übertragbar sind, die beim Kopieren von Files mittels Explorer vom selben Quell- zum selben Zielsystem erreicht werden. Während ich mittels iPerf z.B. direkt neben der 7590 30MB/s messe, überträgt der Explorer an derselben Stelle mit 54MB/s. Eine Etage tiefer am 1750E messe ich mit iPerf 24MB/s, mit dem Explorer aber 40MB/s. Mir ist schon klar, dass das verschiedene Netzwerkebenen sind, die ich da messe, aber diese Unterschiede finde ich dann doch überraschend.

    Dies ist beim Orbi-System übrigens genauso.

    Zum anderen bleibt auf jeden Fall der Fakt bestehen, dass sich die AVM WLAN-App für iOS an der Fritzbox anders verhält als am Orbi (oder vermutlich auch an jedem anderen Fremdrouter): Während die an der Fritzbox gemessenen Daten sowohl an der 7590 direkt als auch am 1750E ziemlich genau den iPerf-Werten entspricht, die ich mit dem Windowsnotebook sehe, zeigt die App am Orbi-Router die Werte an, die am Notebook der Dateiübertragung via Explorer entsprechen, also deutlich höhere Werte. In der Realität performen das Fritz- und das Orbi-System nun relativ ähnlich, insbes. die Performance in der Nähe der jeweiligen Hauptbox ist relativ identisch. Würde man sich aber nach der App richten, entstünde der Eindruck, dass die Fritzbox deutlich schlechter ist als Orbi.
     
  3. Brutzelkarte

    Brutzelkarte Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich hatte auch vorher super Werte, jetzt sau schlechte.
    Auch nur noch 175 mbit/s, vorher 500 mbit/s.
    Habe auch schon alles neu aufgesetzt, hat nichts geholfen.
    Liegt es an der Fritz-App-Wlan ?
     
  4. BigBlue-007

    BigBlue-007 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hmm... Was ist "vorher" und was "nachher"?

    An der App liegt es wie beschrieben nicht.
     
  5. Brutzelkarte

    Brutzelkarte Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vor os7 hatte ich mit der Wlan-App noch über 500 mbit/s, dann von heute auf morgen nur noch 175 mbit/s.
    War aber schon vor Os7 so.
    Habe die Wlan-App auf dem iPhone.
     
  6. BigBlue-007

    BigBlue-007 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Was denn für ein OS7? :rolleyes:

    Bzgl. der App geht es hier um die iOS-App.
     
  7. Brutzelkarte

    Brutzelkarte Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja es geht um die IOS-App
     
  8. BigBlue-007

    BigBlue-007 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Und was ist dann OS7??
     
  9. Brutzelkarte

    Brutzelkarte Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  10. BigBlue-007

    BigBlue-007 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Achso, sorry.

    Wie es vor der 7er Version diesbzgl. aussah, kann ich persönlich nicht beurteilen.
     
  11. Brutzelkarte

    Brutzelkarte Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Weißt du wo man alter Firmware von AVM runterladen kann, zwecks testen.
    Bei AVM gibt es die alten Versionen nicht mehr?
    Danke
     
  12. BigBlue-007

    BigBlue-007 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
  13. Brutzelkarte

    Brutzelkarte Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  14. Brutzelkarte

    Brutzelkarte Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Merkwürdig, gehe ich in meinen Wlan- Gastzugang scheint die Anzeige normal zu sein.
    Wechsele ich in das normale Fritzbox-Wlan, schon halbiert sich auf 175 mbit/s.
    Gemessen mit der App Fritz-Wlan auf meinem IPhone.