7590 verliert immer die Internetverbindung (nicht die DSL Verbindung) beim WLAN messen

mr999

Mitglied
Mitglied seit
17 Jan 2005
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Beim WLAN messen mit der AVM FRITZ!APP WLAN wird nach ca. 3-5 Minuten die Internetverbindung (nicht die DSL Verbindung) kurzzeitig getrennt.
Der Fehler ist immer wieder reproduzierbar.
Ich nutze die Fritzbox 7590, aktuelles Fritz OS 7.20 und die AVM FRITZ!APP WLAN (aktuellste Android Beta) an einem Telekom VDSL 100 Anschluss.
Hat jemand das gleiche Problem, bzw. kann es ebenfalls reproduzieren?

18.07.20 09:31:56
Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 79.233.xxx.xxx, DNS-Server: 217.237.151.51 und 217.237.149.205, Gateway: 62.155.240.157, Breitband-PoP: BBGJ02

18.07.20 09:31:38
Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.

18.07.20 09:31:38
Internetverbindung wurde getrennt.
 
Zuletzt bearbeitet:

zelo

Neuer User
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Ich habe 2 Messungen je 6 Minuten im 2,4 und 5 Ghz Band durchgeführt. Keine Probleme.
SVDSL 175 - Beta App auf iOS 13.6
 
  • Like
Reaktionen: mr999

Nice

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2005
Beiträge
255
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hallo, ich hatte vor geraumer Zeit auch ein merkwürdiges Problem mit meiner Fritzbox.

Letztendlich hat nur ein Austausch der Fritzbox geholfen.
 

mr999

Mitglied
Mitglied seit
17 Jan 2005
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
@Nice
Dein Problem war vor fast 10 Jahren, mit einer ganz anderen Fritzbox und betraf den WLAN Verbindungsverlust....
Was soll dein Beitrag hier dazu beitragen? :rolleyes:
Nice....
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2005
Beiträge
255
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hast Recht, es hat direkt nicht unbedingt etwas damit zu tun. ich hab's mal gelöscht.

Tritt das Problem auch bei der Nutzung anderer Geräte (Handys/PCs) auf? Und geht die Verbindung auch bei anderen Aktivitäten verloren, die ordentlich Bandbreite benötigen?
 
Zuletzt bearbeitet:

mr999

Mitglied
Mitglied seit
17 Jan 2005
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ok AVM hat mich nun aufgefordert, Supportdaten zu senden. Ich bin gespannt was dabei rauskommt.
 
  • Like
Reaktionen: zelo

mr999

Mitglied
Mitglied seit
17 Jan 2005
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Und da ist auch schon die Antwort von AVM:


(AVM)

22.07.2020, 14:37 MESZ

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Geduld.

Tatsächlich ist der Fehler bereits bekannt und wir arbeiten an einer Lösung für das kommende Update.
Bitte nehmen Sie bis dahin keine WLAN-Messungen vor, solange Bandbreiten-fressende Anwendungen aktiv sind (Videospiele, IPTV).
Eine ad hoc Lösung haben wir leider nicht für das Fehlerbild.

Ich wünsche Ihnen noch eine schöne restliche Woche!



Freundliche Grüße aus Berlin
(AVM Support)
 
Zuletzt bearbeitet:

mr999

Mitglied
Mitglied seit
17 Jan 2005
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
1 Jahr später und das Problem wurde immer noch nicht behoben.
Das ist schwach AVM....
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,212
Punkte für Reaktionen
289
Punkte
83
AVM ordnet manchmal Software-Bugs als Verbesserungsvorschlag ein. Folglich kommt eine Änderung erst mit einem Feature-Update, also in Deinem Fall mit FRITZ!OS 7.3x bzw. FRITZ!OS 7.5x. Manchmal markiert der Support auch Bug-Reports fälschlicherweise als Duplicate. Hast Du mal nachgefragt, ob AVM glaubt, das Problem gelöst zu haben? Falls ja, musst Du es erneut anstubsen.
„… solange Bandbreiten-fressende Anwendungen aktiv sind …“
War das bei Dir während der Messung bzw. bis zur Trennung der Internet-Verbindung überhaupt der Fall?
 

mr999

Mitglied
Mitglied seit
17 Jan 2005
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Achso ich dachte es liegt eher an der AVM WLAN App
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,212
Punkte für Reaktionen
289
Punkte
83
Wüsste ich nicht wie. Die App ist vielleicht der Auslöser, ja. Aber die (Fehl-) Trennung macht die FRITZ!Box.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,361
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
AVM WLAN App nur für Infos ablesen nutzen, der Rest ist seit Jahren Müll.

Support/Feedback kann man sich sparen, kommt eh nichts bei heraus.

Die „Messungen“ sind besonders unter iOS reine Phantasie Messungen ohne Substanz.

Und seit Monaten kommt hinzu dass sobald Messung läuft IPTV ruckelt.
 
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,212
Punkte für Reaktionen
289
Punkte
83
Support/Feedback kann man sich sparen
Kann ich nicht bestätigen. Ja, melden ist erschreckend mühselig, langatmig und läuft fern ab von state-of-the-art. Man merkt deutlich, dass AVM aus den späten 80ern stammt und sich in vielen Bereichen nicht weiter entwickelt hat. Aber Software-Bugs melden und bis in ein Release bekommen ist möglich. mr999, einfach AVM nochmals unter der Ticket-ID fragen, ob sie denken, der Fehler wäre inzwischen behoben. Und gleichzeitig fragen, welche Komponente (App oder FRITZ!OS) betroffen ist – also welche Release-Notes Du beobachten sollst.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,361
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
Deren Phantasie Messung ist einfach Mist, und habe es mehrfach gemeldet, im Ticket, per Email über die App...

Hätte ich was bei AVM zu sagen, hätte der Verantwortliche für die App keinen Job mehr. Kannst auch Horoskope lesen oder mit Finger in Luft halten messen.

Jeder Speedtest misst mehr Bandbreite vom Smartphone ins Internet, als die App innerhalb des Heimnetzes "misst".
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,212
Punkte für Reaktionen
289
Punkte
83
Ahh … Du wolltest Deine Meinung raushauen. Schön. Hier ist eigentlich kein Stammtisch … aber so wohl gewünscht. Problem ist, dass man solche Einwürfe erstmal verstehen muss. Hier in dem Thread geht es darum, dass eine gewisse Aktion einen Verbindungsverlust auf der Internet-Ebene auslöst. mr999 wollte eigentlich, dass jemand dies bestätigt (kann ich persönlich leider rein technisch nicht). Unabhängig davon was genau diese Aktion ist, sollte man das melden (und nachverfolgen), weil auch andere Aktionen dies bewirken könnten. Daher, mr999, alles richtig gemacht. Wenn Du Rückmeldung von AVM hast, einfach den Thread hier updaten.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
18,361
Punkte für Reaktionen
665
Punkte
113
Wie erwähnt wird es kein Ticket/Feedback Update geben -zumindest bei mir-, da es AVM nicht interessiert. Ob es Meinung, Erfahrung oder sonst wie nennst ist mir egal, hau ruhig deine „sad likes“ raus.

Wenn kurze Test schon IPTV Hänger verursachen, wundert es mich nicht dass die FB nach einigen Minuten sich hängt oder pppoe ne Zeitüberschreitung gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

VoIP-Skeptiker

Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
453
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
28
Wie erwähnt wird es kein Ticket/Feedback Update geben, da es AVM nicht interessiert. Ob es Meinung, Erfahrung oder sonst wie nennst ist mir egal
Woher weißt Du das?
Arbeitest Du bei denen im Qualitätsmanagement? Oder bist Du der leitende Ansager der Feedback-Abteilung?
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,562
Punkte für Reaktionen
293
Punkte
83
Och bitte bleibe doch sachlich beim Thema.
Deine Polemik hilft wirklich nicht weiter.
 
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
3,212
Punkte für Reaktionen
289
Punkte
83
es wird kein Ticket/Feedback Update geben
mr999 hat eine Ticket-ID, die auf ein Duplicate fiel. Ich kenne das so, dass AVM auf Nachfrage auf diese Ticket-ID dann antwortet, wie der Status des Duplicate ist. Wenn AVM sieht, dass das Duplicate resolved ist, der Kunde aber weiterhin das Problem hat, bekommt das Ticket intern einen eigenen neuen Bug-Report. Du hattest einen ganz anderen Fall … und bei Dir ist das Ticket offenbar geschlossen worden. Wobei es das gar nicht gibt bei AVM. Ich konnte schon Jahre später unter einer Ticket-ID einen Fall wieder aufrollen.
hau ruhig deine „sad likes“ raus
Wenn man was nicht versteht, fragt man nach. Du hattest einen anderen Fall. Diese Erfahrung auf diesen Fall zu übertragen, kann man. Aber dann sollte man das entsprechend kennzeichnen: „Ich habe die Erfahrung gemacht … mit … meine Meinung ist … vergeude nicht unnötig Deine Zeit … weil …“. Dann muss hier niemand raten, ich welchen Zusammenhang Deine Meinung dazu steht.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
238,650
Beiträge
2,115,822
Mitglieder
361,518
Neuestes Mitglied
Tamantil

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse