.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7940/7960 - Firmware, Lizenz

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von foschi, 15 Sep. 2005.

  1. foschi

    foschi Guest

    Aaaaalso,

    nach Durchforstung der Einträge hier im Forum (die teilweise schon hilfreich waren), des Online-Bestellsystems bei Bechtle und Ingram Micro sowie diverser Telefonate mit Cisco-Partnern bin ich _nicht_ wirklich schlauer...

    Klassische Anforderung: legale Anschaffung und Betrieb von 7040/7960 an Asterisk, entweder mit SCCP oder SIP.

    Frage 1: weiß jemand von euch, mit welcher Software ausgestattet Cisco die Geräte ausliefert, wenn ich ein CP-7940G-CH1 und ein CP-7960G-CH1 kaufe? Sind diese Geräte dann ohne Probs mit SCCP nutzbar? Oder mit SIP? Ich find nirgends eine Angabe WELCHE Variante das ist, außer das angegeben ist: W/1 STATION USER LICENSE. Es gibt diese auch mit CallManager Express License. OK. Soweit überall zu finden.
    Doch: SCCP oder SIP???

    Frage 2: weiß jemand von euch, ob mit allen SmartNet-Varianten der Zugriff auf die SIP-FW möglich ist? Ich hab mir jetzt CISCO VIRTUAL PACKAGED - CISCO - SMARTNET VIRTUAL PACKAGED, BASE CATEGORY 1 (CON-SW-VPKG1) ausgeguckt. Komm ich damit an die SIP-FW dran? Ein Distri meinte ich würde ein CON-SW-VPKG19 benötigen; leider scheint es das nicht zu geben ;-) Was ist das kleinste Smartnet, welches den legalen Zugang zur FW öffnet?

    Frage 3: [etwas offtopic, ich weiß] was ist bei Betrieb an einer Asterisk sinnvoller? SCCP oder SIP? Mir fehlen trotz all der Foren in denen ich mitlese die praktischen Erfahrungswerte. Hat die jemand?

    Grüße

    foschi
     
  2. CTU

    CTU Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo , also zu ertens :

    Die Auslieferungssoftware ist soweit ich weiß SCCP.
    Man kann dann hinterher eben SIP und anderes aufpielen , wennn man denn die entsprechende CD besitzt.

    zu drittens.
    Soweit ich weiß , kann man beides nutzen , würde aber dann an deiner Stelle SCCP nehmen , denn wenn man die Chance hat einen Asterisk einzurichten , dann sollten man auch SCCP nehmen , denn SCCP ist ja die eigentliche ursprüglich gedachte Cisco-IP-Phone-Software

    Auf Frage 2 kann dir hoffentlich jemand antworten , es werden sich sicherlich RB oder Cobra melden :wink:

    CTU
     
  3. foschi

    foschi Guest

    Schon klar. Allerdings ist bei Nutzung eines Protokolles immer zu beachten, daß man übr Router und durch Firewalls muß, und wie gut oder schlecht das Protokoll für die eigentliche Aufgabe (hier: möglichst komfortabel telefonieren) implementiert ist.

    Danke für die Antwort!

    foschi
     
  4. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Moin!

    Tja, soo viel kann ich dazu gar nicht sagen...

    Die Auslieferungs-Firmware ist eine SCCP-Version, das ist richtig. Allerdings wohl eine besondere (alte?) Version, die eigentlich nicht für den Normalbetrieb gedacht ist. So habe ich es zumindest verstanden. Mangels funktionierender Asterisk- bzw. CM/CME-Installation habe ich es aber nie selber getestet, sondern direkt auf SIP umgeflasht.

    Die Geschichte mit den SmartNET-Varianten ist mir auch nach wie vor ein Buch mit sieben Siegeln. Laut einem fachkundigen Mitglied hier sollte aber schon der kleinste SmartNET-Vertrag ausreichend sein. Den habe ich aber bisher nirgendwo erwerben können, da sich der Aufwand für Händler nicht rechnet, wenn man den einzeln erwirbt. Da wollte ja mal irgendjemand ein Angebot machen für uns Forums-Bewohner, aber da hat man nix mehr von gehört :-( Schau mal bei den Threads hier im Cisco-Forum, da wurde das alles lang und breit durchgehechelt.

    Zu dem Betrieb mit SCCP an Asterisk gab es auch schon Threads, unter anderem auch in der Asterisk-Abteilung. Es gibt wohl ein neues Modul für Asterisk, das recht vielversprechend ist.

    Die SIP-Firmware von Cisco ist m.E. grundsätzlich noch nicht ausgereift. Ohne einen Asterisk ist auch diese FW (wie die SCCP-Firmware ja sowieso) nicht für den Produktiv-Einsatz in professionellen Umgebungen geeignet. Insbesondere die aktuelle Version 7.5 ist eher Alpha-Software. Ich habe daher wieder auf 7.4 zurückgeändert. Siehe entsprechende Threads hier im Forum.

    Die ganzen Lizenzvarianten sind mir völlig unverständlich. Nach längeren Telefonaten mit wenig kompetenten Cisco-Mitarbeitern (oder vielleicht auch nur Call-Center-Sklaven, wer weiß), habe ich dieses Thema ad acta gelegt. Es besteht ja sowieso keine Chance mehr, eine einzelne SIP-Lizenz zu bekommen und an SCCP habe ich kein Interesse.

    Zu den Firewall-Fragen kann ich bei SCCP nichts sagen. Bei SIP ist das Problem generell lösbar, aber immer mit etwas Gebastel verbunden. Wenn man den Asterisk nicht intern hat, sondern irgendwo übers Internet geht, muß man sich halt auf Experimente einstellen. Ist aber nicht so dramatisch, denke ich, wenn man ein wenig Netzwerk-Kenntnisse hat.
     
  5. foschi

    foschi Guest

    Danke.

    SmartNET kann ich bei der Cisco-Distribution einkaufen (und verkaufen), aber es gibt wirklich *viele* SmartNET-Verträge. Und welcher zu was berechtigt konnte ich trotz intensiver Recherche nicht eindeutig klären. Wenn mir jemand eine eindeutige, aktuelle SmartNET-Nummer gibt die entsprechend zum FW-Download berechtigt schau ich nach dem Preis.

    Woran machst Du das fest?

    Was hat das denn mit Asterisk zu tun? Den Zusammenhang verstehe ich nicht.

    Interessanterweise steht bei der Distribution diese Software-Option weiterhin in der Liste, und ist bestellbar (auftragsbezogen, also nicht lagernd). Aber ob die ausgeliefert wird? Würd das Ding nicht ca. EUR 100.- +MwSt kosten würd ich es glatt probieren...

    Danke für Deine Infos!

    foschi
     
  6. RB

    RB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Selbständiger Bitbeißer
    Ort:
    40883 Ratingen
    Schau doch mal in diesen Thread, da ist so einiges durchgehechelt worden.
    Da gibt's so etliche Threads hier im Cisco-Forum. Stöber doch mal ein wenig...
    Aber mal so ein paar Stichpunkte: Äüßerst rudimentärer Dialplan mit Fehlern; Anruflisten und Directories, die nicht wirklich benutzbar sind; Schwierigkeiten mit der Zuordnung von Lines zu Kontakten; zyklische "Vergeßlichkeit" des Telefons (z.B. als der Ausfall von Nikotel oder PURtel war, hat das Cisco plötzlich irgendwann die Portnummern von 5060 auf irgendeine Zufallsnummer geändert, so daß keine Anmeldung mehr möglich war); ...
    Die SCCP-Firmware wälzt die Hauptarbeit auf CM/CME ab, der ja per definitionem immer vorhanden sein muß. Dessen Aufgabe kann mittels eines geeigneten Moduls der Asterisk zumindest teilweise auch übernehmen.

    Die SIP-Firmware ist hingegen eigentlich für direkten Betrieb mit Providern gedacht. Da die Funktionalitäten aber halt nicht zufriedenstellend sind (insbesondere Dialplan und Directories) braucht man dafür eben auch externe Software. Für den Dialplan ist der Asterisk bestens geeignet, die Directories kann man auf dem gleichen Server auch noch verwalten (per LDAP oder mySQL o.ä.)