.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

A@H -> Analoge Geräte unterstützen

Dieses Thema im Forum "FreePBX, TrixBox (Asterisk@Home)" wurde erstellt von Nostraddi, 12 Aug. 2005.

  1. Nostraddi

    Nostraddi Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich stelle zZt eine Listung für eine A@H Servervariante auf.

    Ich bin Neuling im Umgang mit A@H, hab aber schon vor 12 Jahren angefangen ISDN Anlagen zusammenzusetzen, sollte also machbar sein.

    Ich würde gerne eure Meinung hören :

    Ich habe 7 x analoge Anschlüsse zu stellen, da ich einen Asus Serverboard mit 6 x PCI nutze, kann ich wohl kaum dahergehen und für jeden analogen anschluss ein Modem á 1 x PCI nutzen.

    BeroNet´s "Digium" 4 x Analoglösung hört sich okay an, für 100,-¤ ist sie auch noch erschwinglich.

    Hat jemand Erfahrungswerte ?
    Lohnt sich die einbindung der Geräte noch ? (es geht dabei um mobile telefone)

    Danke und Grüsse aus Oberhausen, Stefan
     
  2. Nostraddi

    Nostraddi Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht war die Frage etwas schwammig formuliert, also etwas genauer :

    - Hat jemand Asterisk@Home mit analogen Telefonen laufen ?
    Was sagt die Praxis, wie gut klappt sowas ?
    Wie habt ihr / hast Du die Telefone angeschlossen (Interface) ?

    - VoiP - Telefone (meine mich quälende Frage)
    Kann Asterisk diese managen ?
    Ist es dann ebenso möglich diese zu einer TK "Gruppe"
    zusammenzuschliessen wie es mit einer herkömmlichen TKAnlage
    machbar war ?

    - Bandbreite
    Mein Netz besteht aus zahlreichen (12-14) PCs welche über 100MBit
    miteinander kommunizieren und mit einer 6.016k DSL Flat ADSL (!) nach
    draussen verbunden sind.
    Was haltet ihr von der Bandbreite ?
    Wird das genügen um mal eben so max. 6 Gespräche parallel führen zu
    können? (6 heisst nicht alle über VoiP ! Es sind ja eh nur 3 VoiP
    Nummern vorgesehen !)

    Ich würde mich mehr als nur freuen einige Tipps zu hören, denn meistens ist es ja leider so das man alles erst später selber rausfinden muss was einem nicht gerade geplant erscheint [schild=15 fontcolor=FFA500 shadowcolor=FFFF00 shieldshadow=1]Wunder[/schild]

    Danke und Grüsse - Nos !
     
  3. Poschi

    Poschi Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Nostraddi!

    Kann dir zwar nicht alle deine Fragen beantworten, aber vielleicht doch eine kleine Hilfe geben.

    Was die Digium 4x-Karte angeht, ich hatte eine solche bestückt mit FXS-Modulen in A@H am Laufen. Wurde selbständig bei der Installation erkannt und musste dann nur noch mit geringem Aufwand konfiguriert werden. Wie das geht, steht im Asterisk@Home Handbook.
    Die Telefone können dann ganz einfach dort angeschlossen werden (normale RJ11-Buchsen) und funktionierten bei mir auf Anhieb.

    Im VoIP-Bereich hab ich nur ein wenig mit SIP-Softphones rumprobiert. Lief auch alles relativ reibungslos... Auch kann man die verschiedenen Telefontypen (analog, SIP und auch ISDN) zu sogenannten "Ringgroups" zusammenfassen - ich hoffe, dass ist es was du mit TK-Gruppe meinst.

    Was die Bandbeite angeht, kann ich dir zwar nix genaues sagen - ich denke aber dass 100MBit auf jeden Fall ausreichen und 6MBit ADSL auch für mehrere parallele Gespräche ausreichen sollten.

    Ich hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.
    Gruß, Poschi
     
  4. Nostraddi

    Nostraddi Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Poschi,

    schön mal von jemanden hier zu hören.

    Ich hab´ mich heute noch ein wenig weiter schlau gemacht und meine Bestellung an unseren EDV Händler rausgegeben.

    Du hast geholfen :wink: Danke :)

    Läuft Debian eigentlich stabil genug für eine UnternehmensVersion ?

    Kann jemand von Negativen Erfahrungen oder "hey! aufpassen!" Erlebnissen berichten ?

    Ich werd mir das Recht mal herausnehmen und unter einem neuem Topic meine Fortschritte zusammenfassen und bei Fertigstellung bereitstellen.

    Bin für jeden Tipp der mir hilft nicht zu stolpern dankbar :)

    Grüsse Nos !