Abgeschnittener Gesprächsbeginn mit S68H

owagner

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Soeben an den Gigaset-Support gemeldet:

Firmware version: 021230000000 / 043.00
EEPROM version: 121

Sehr geehrte Damen und Herren,

wenn man mit der S685IP und dem S68H-Mobilteil ein Telefonat startet, werden die ersten 1-1.5s des Gesprächs abgeschnitten.

Dies ist extrem störend, weil man dadurch sehr oft den Namen der am anderen Ende abnehmenden Person nicht oder nicht richtig versteht.

Dieser Effekt tritt sowohl mit den VoIP-Accounts als anscheinend auch mit dem POTS-Anschluss der Box auf.

Der Effekt tritt mit einem Grandstream GXP 2020, einem Grandstream BT-101 und verschiedenen Softphones und demselben VoIP-Account nicht auf.

Wenn man an derselben Basisstation mit einem SL56 oder einem Comfort 4000 Mobilteil heraustelefoniert, ist der Effekt zwar noch merkbar, aber anscheinend weniger ausgeprägt.

Sie können den Effekt unter der Rufnummer (gebe ich auf Anfrage gerne heraus) demonstriert bekommen. Dort läuft eine automatische Ansage der Zahl "PI" in English:

-- mit dem S68H an der S685IP ist die "Three" gar nicht zu hören und das "Dot" nur knapp
-- mit dem Comfort 4000-Mobilteil ist die "Three" knapp zu hören und das "Dot" sehr deutlich
-- mit einem Grandstream GXP 2020 (oder auch einer Siemens SX353-Basisstation an einem A800-VoIP->ISDN-Gateway) ist schon die "Three" deutlich hörbar

mit freundlichen Grüßen
Oliver Wagner
 

owagner

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe gerade spaßhalber nochmal das S68H und das 4000 an der SX353 angemeldet, da verhalten sich beide gleich: Teilweise "3", voller "Dot".

Viele Grüße,
Olili
 

cockroft

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2008
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
werden die ersten 1-1.5s des Gesprächs abgeschnitten.
Kann ich bei folgendem bestätigen:
Ist mir insbesondere bei ausgehenden VoIP Gesprächen aufgefallen: Bei Sipgate hört man von der Tarifkostenansage nur des letzte bisserl. Wenn ich dagegen mit derselben Hardware und denselben Account (in der FBF registriert) über die Fritz Box telefoniere, gibts das Problem nicht...

Ich glaube leider ist Siemens mit Updates sehr sparsam...
 

owagner

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Gigaset-Support teilte mir mit:

In Ihrem Fall warten Sie bitte auf die aktuelle Firmware für unsere IP-Telefone. Diese wird voraussichtlich im Dezember 2008 zur Verfügung gestellt.
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Oh, dann warte ich mal mit... :)
 

onkel_otto

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Denke mal bis dahin werden dann bestimmt auch 2 neue Modelle am Markt sein!
 

akbor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Jul 2006
Beiträge
878
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Servus in die Runde,

es gab schon mal Diskussionen zu diesem Thema (siehe hier und hier), S685IP gab es damals noch nicht, es ging um S675IP (S67H Mobilteile also). Wenn ich mich richtig erinnere, behauptete der TO in einem der Threads, es liege auschliesslich an den S67H Mobilteilen, mit anderen Mobilteilen würde der Gesprächsbeginn nicht abgeschnitten.

In diesem Thread hier wird der Effekt auch den Mobilteien (zumindest so der Titel) angelastet.

Sollte es wirklich so sein, dann kann man lange auf ein FW-Update waren, die FW in den Mobilteien wird nicht zusammen mit der Basis aktualisiert.

Auch wenn es :fies: klingt, ich habe mich mit dieser Eigenart meines S675IP abgefunden.

Gruß

Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

owagner

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Interessant ist, dass es mit einem S67H an einer alten ISDN-Basisstation (die über eine Arcor Easybox A800, ergo auch VoIP, angeschlossen wurde) ja funktioniert, so dass theoretisch Hoffnung ist.

Vielleicht ist es ein Problem in der CAT-iq-Implementierung oder etwas ähnliches...

Viele Grüße,
Olli
 

owagner

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
cat-iq schuld?

Hi,

da ich nun wieder einen Einlauf deswegen bekommen habe :), habe ich nochmal ein wenig herumgetestet.

Um Verzögerungen durch Vodarcor oder so auszuschliessen, habe ich mir ein rein internes Testsetup gemacht: Asterisk 1.6.0.13 mit spezieller Extension:

exten => 86,1,Set(SIP_CODEC=alaw)
exten => 86,2,SayAlpha(3.14159265)

Handset SL56: Drei deutlich hörbar
Handset S68h: abgeschnitten bis zur Eins
Handset SL78H: ebenfalls abgeschnitten bis zur Eins

Hm.

Spaßhalber mal bei der S685IP cat-IQ deaktiviert (geht ja durch Aktivieren von "Repeater-Betrieb"...).

Voilà: Bei allen drei Handsets eine deutlich hörbare Drei....

Olli
 

akbor

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Jul 2006
Beiträge
878
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn bei S685 IP G.722 schuld ist, was ist dann schuld bei den Basen, die kein G.722 können (C450/455, S450, etc.)?

Gruß

Robert
 

owagner

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wieviel von dem 3.14... wird denn in dem obigen Testcase bei einer der "alten" Basen abgeschnitten?

Es gibt offenbar ganz verschiedene Ursachen für Cut-Off am Gesprächsbeginn. Wenn ich z.B. mit Vodarcar nach "draußen" wähle gegen eine Gegenstelle mit echtem ISDN-Anschluss, wird ein Teil des Gesprächs abgeschnitten (ungefähr die "Hälfte" von der drei, im obigen Testcase), unabhängig davon, ob ich die S685IP oder z.B. das Poloycom verwende. Das Problem scheint an Vodarcor oder zumindestens an der Interaktion von Vodarcor und Asterisk zu liegen. Der Effekt ist halt nur deutlich weniger ausgeprägt als das S685IP-Problem.

Mit Asterisk gibt es für das S685IP spezifische Problem den Workaround, das Gespräch noch vor dem Rauswählen beginnen zu lassen, etwa so:

Code:
exten => _0X!,1,Set(SIP_CODEC=alaw)
exten => _0X!,n,Answer()
exten => _0X!,n,Dial(SIP/arcor1/${EXTEN},,r)
Viele Grüße,
Olli
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,566
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
Mit Asterisk gibt es für das S685IP spezifische Problem den Workaround, das Gespräch noch vor dem Rauswählen beginnen zu lassen, etwa so:
das ist ja witzig. Ein aehnliches (oder gleiches?) Problem hatte ich auch mit meinem Gigaset (siehe Signatur). Es ist in meinem Fall aber nicht mal der Freiton zu hoeren gewesen wie hier beschrieben.

Den Workaround mit dem Answer() habe ich dann auch irgendwann mal gefunden. Und sehe gerade zufaellig, dass den auch andere mit Erfolg einsetzen:)

- sparkie
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,832
Beiträge
2,027,217
Mitglieder
350,920
Neuestes Mitglied
askmeforit79