.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Abrechnungsfehler bei Freecall.com

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von NibelJunge, 29 Jan. 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NibelJunge

    NibelJunge Neuer User

    Registriert seit:
    28 Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 NibelJunge, 29 Jan. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29 Jan. 2009
    Wer kann helfen?

    Ich nutze Freecall.com und habe die Option zum automatischen Aufladen meines Kontos gewaehlt.
    Neulich stelle ich fest, dass mir 10 Euro abgebucgt aber nur 5 Euro gutgeschrieben werden.

    Der Support beantwortete meine Anfrage diesbezueglich mit dem Hinweis, das dies von mir so gewaehlt sei und dass die sogenannten freedays eben jedes Mal 5 Euro kosten wuerden.

    Davon ist auf der Webseite freecall.com aber keine Rede.

    Jeglicher Hinweis egal ob per Fax oder per Mail wird ignoriert. Es wirkt auf mich wie geplanter Betrug in der Hoffnung, dass die Nutzer die 5 Euro nicht bemerken wuerden.

    Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. The-Saint

    The-Saint Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Tja ich sehe da kein Problem, Sichere die AGB's der Homepage damit du die Beweise hast.

    Dann Informier dein Kreditkarten Institut darüber das du die Abbuchung nicht akzeptierst, die schicken dir dan einen Fragebogen bla bla den Ausfüllen und Zurückfaxen.

    Da die an dir als Kunden Interessiert sind, wird in den meisten fällen und falls gerechtfertigt der Betrag wieder zurückgebucht.

    Natürlich hast du eine Einspruchsfrist diese entnimmst du den AGB's deines Kreditkarten Vertrages.

    Ich hatte bis jetzt schon 2mal damit zu tun einmal wurde angeblich mit meiner Kreditkarte um 2 Uhr Morgens 1'000 CHF gesprächsguthaben auf ein Prepaid Handy aufgeladen.
    Und das zweite mal war es auch eine Falschabbuchung beide male wurde es ohne Probleme nach Abklärung innert 1 Woche zurückgebucht.

    PS: Ich würde ebenfalls noch eine E-Mail Schreiben falls nicht schon geschehen wo du Fragst wo in den AGB's genau das mit den 5 Euros steht hab gerade auf der Homepage geschaut da war nirgends die Rede von 5 Euro, aber Spanisch ist das schon.

    MfG The-Saint
     
  3. NibelJunge

    NibelJunge Neuer User

    Registriert seit:
    28 Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das hilft nicht weiter, weil die Abbuchung ja korrekt ist. Ich will ja, dass Betamax 10 Euro von mir bekommt. Was nicht stimmt ist die interne Verbuchung bei Betamax. Ich will 10 Euro auf mein Konto und die buchen nur 5 Euro zu mir und 5 Euro in die eigene Tasche.
     
  4. The-Saint

    The-Saint Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Das ist es ja, daher ist die Abbuchung nicht Korrekt.
    Ich gehe in ein Restaurant und Bestell ein Schnitzel für 10 Euro und die Buchen mir dan 10 Euro von meiner Kreditkarte ab geben mir aber nur ein Schnitzel für 5 Euro und behalten 5 ein.

    Natürlich bei 10 Euro Wert hum ist es zu überlegen ob sich die Sache mit dem Zurückfordern überhaupt Lohnt oder evtl. ein Wechsel zu einem andern Anbieter eher angebracht wäre.

    Bin bei Poivy und eigentlich Rundum zufrieden....

    MfG The-Saint
     
  5. NibelJunge

    NibelJunge Neuer User

    Registriert seit:
    28 Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das wäre dann auch nur eine halbe Lösung, denn auch poivy ist Betamax.
    Aber da sich kein anderer meldet, scheine ich wohl ein Einzelfall zu sein?
     
  6. The-Saint

    The-Saint Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Zürich / Schweiz
    Die Frage ist in wie weit Betamax dafür zuständig ist, die Leistung wird von Betamax erbracht da sind eigentlich alle gleich aber die Preise und Dienstleistungen varriieren ja und da denke ich sind die Wiederverkäufer Individuel zuständig.

    Hatte bis anhin aber noch keinerlei Probleme mit der Abbuchung von meiner Kreditkarte.
     
  7. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... und Betamax ist Betamax, egal, unter welchem der vielen Namen sie auch im Markt auftreten.

    Gibt es zu den von Dir benötigten Zielen nicht evt. auch noch einen anderen Anbieter, der nicht "billig", sondern "preiswert" ist?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.