.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AddOns für die HBXPro

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von yodommo, 18 Sep. 2008.

  1. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    hat einer von schon mal ein eigens AddOn geschrieben? Falls ja, was gibt es da zu beachten? Wie sollte die Datei heißen und aufgebaut sein, die gleich nach der Installation / dem Auspacken ausgeführt wird?

    Ich habe es schon geschafft ein AddOn zu basteln. Leider wird nichts ausgeführt. Es wird lediglich in der Liste auf der Weboberfläche als registriert angezeigt.
    Ich hatte zum testen einfach nur ein Script mit dem Namen install.sh und eine Datei ins tar.gz gepackt. Das Script sollte nur die Datei ins tmp kopieren, mehr erstmal nicht.
    Wenn ich es in der Konsole ausführe funktioniert es auch. Leider weiß ich gerade nicht weiter.

    Hier noch der Log:
    Code:
    ...
    Voice-Board user.notice /etc/hotplug.d/8.hotplug: mountpoint: /run/mnt/TS1GJFV10-987966-1 and dev: /dev/usb/sda1
    Voice-Board user.notice /etc/hotplug.d/8.hotplug: Found Addon HBXPro-Auth_Key_Inst.tar.gz
    Voice-Board user.notice /etc/hotplug.d/8.hotplug: Addon Auth_Key_Inst successfully installed.
    Voice-Board user.notice /etc/hotplug.d/8.hotplug: partitions: 1
    Voice-Board user.notice /etc/hotplug.d/8.hotplug: partitions added successfully
    Gruß Thomas
     
  2. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das habe ich auch gelesen. Allerdings wird auch das pkg/postinst-[AddOn-Name].sh nicht ausgeführt. Hast Du da evtl. Erfahrungen?

    Gruß Thomas
     
  3. scolettiM

    scolettiM Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich bin bei den ersten Tests und habe ein kleines Addon, welche auf dem USB Stick eine Datei kopiert.
    Hier Auszug aus dem Systemlog
    Code:
    Sep 19 18:19:44 (none) user.notice /etc/hotplug.d/8.hotplug: Addon Test1 successfully installed.
    Sep 19 18:19:44 (none) user.notice /etc/hotplug.d/8.hotplug: partitions: 1
    
    Ich möchte ssh Zugang mit Addon erzeugen.
    Ich werde weiter berichten
     
  4. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Könntest Du evtl. Deine Erfahrung mit uns teilen? Das erleichtert dem einen oder anderen das mitentwickeln an den AddOns. Danke!
     
  5. scolettiM

    scolettiM Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja gerne, aber ich hatte heute nachmittag keine Zeit mehr! So was habe ich bis jetzt gemacht:
    Dies alles ist experimentell; ich kann keine Garantie für eine Funktion geben.
    Ich benutze zur Zeit die Möglichkeit ein Script nach der Installation eines Addon auszuführen.( Mein Test-Addon selbst ist leer.) War die Installation erfolgreich, dann ist das Addon unter System.Anwendungen eingetragen(siehe oben). Hier kann das Addon wieder gelöscht werden (Horst führt, danach immer einen Reset aus.)
    Mein Test-Addon heißt Test1.

    1. Ich habe einen USB-Stick mit ext3 formatiert.
    2. Auf dem PC (Linux) habe ich ein neues Verzeichnis (usb.test) mit einem Unterverzeichnis pkg und einer leeren Datei EOP erzeugt. In dem Unterverzeichnis gibt es eine Datei mit dem Namen: postinst-Test1.sh.
    3. postinst-Test1.sh ist das Script, das nach einer Installation des Addon Test1 aufgerufen wird.
      Code:
      #!/bin/sh
      cp /etc/dropbear/authorized_keys  /run/mnt/[B]Cruzer_Micro-1953439-1[/B]/authorized_keys
      
      Cruzer_Micro-1953439-1 ist der Mountpoint von USB-Stick, Name steht im System.System-Logbuch
    4. postinst-Test1.sh ausführtbar machen
    5. jetzt das Addon einpacken. Hierzu in der neue Hauptverzeichnis gehen (usb.test). hier
      Code:
      tar czvf HBXPro-[B]Test1[/B].tar.gz *  
      aufrufen.
    6. die Datei HBXPro-Test1.tar.gz in die Root vom Usb-Stick kopieren
    7. Den USB-Stick an die Horstbox anschliessen. Da Usb ein Hotplugdevice ist läuft alles automatisch. Im System.System-Logbuch steht der Erfolgt.
    8. Unter Netwerk.USB-Datenträger verwalten kann der USB-Stick wieder ausgehängt werden.
    9. Auf dem Stick sollte sich jetzt die Datei authorized_keys stehen.
    10. Wie oben schon beschrieben, kann das Addon wieder aus der Liste Anwendungen entfernt werden.(Horst macht einen Reboot)
    11. Namen:GrossKleinschreibung beachten.
      Das Addon heißt Test1
      Das Unterverzeichnis muß pkg heißen.
      Das Script hierdrin postinst-Test1.sh
      Das Tar heißt HBXPro-Test1.tar.gz


    So das war es bis jetzt ...
     
  6. scolettiM

    scolettiM Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @yodommo

    Hast Du die Namenskonvention eingehalten?
    Ich hatte mit den relativen Pfaden Probleme und habe immer Fehlermeldungen bekommen; deshalb habe ich es mit Absoluten probiert.
     
  7. scolettiM

    scolettiM Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 scolettiM, 20 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20 Sep. 2008
    Hurra. Ich habe den ssh-Zugang über einen USB-Stick mit einem Addon freischalten (siehe Prinzip oben).
    Ich habe folgendes gemacht:
    1. wie in
      http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=700377&postcount=30
      habe ich myhorstkey und myhorstkey.pub erzeugt.
    2. wie oben (siehe mein Addon Test1) habe ich mir die /etc/dropbear/authorized_keys auf den Stick kopiert.
    3. jetzt habe ich den Stick mit Netzwerk.USB-Datenträger verwalten ausgeworfen und an den PC gestecken. Die Datei (auf dem USB-Stick)authorized_keys editieren und ans Ende noch eine CR ( einfach ein ENTER) hängen und speichern.
    4. Die Datei myhorstkey.pub hinten an authorized_keys hängen.
      Code:
      cat authorized_keys myhorstkey.pub >authorized 
      Die neue Datei authorized enthält jetzt beide Schlüssel root@maxina und user@host.
      [ergänzt:] Die Datei authorized in das Wurzelverzeichnis des USB-Sticks kopieren.
    5. Die neue Schlüsseldatei mit einem neuen Addon wieder auf die Horstbox kopieren. Hierzu habe ich das bestehende Addon-Verzeichnis Test1 nach Test2 kopiert und den Namen in pkg/postinst-Test2.sh geändert.
    6. Die Datei pkg/postinst-Test2.sh hat jetzt folgenden Inhalt:
      Code:
      #!/bin/sh
      cp /run/mnt/[B]xxxx[/B]/authorized /etc/dropbear/authorized_keys  
      #
      # [B]xxxx[/B] ist der Mountpoint von USB-Stick, Name steht im System.System-Logbuch
      #
      
    7. wieder ein neues TAR erzeugen:
      Code:
       tar -czvf HBXPro-Test2.tar.gz 
      und auf den USB-Stick kopieren. (Es darf nur eine Datei HBXPro-xxxx.tar.gz auf dem Stick sein. Jedes Addon kann einmal installiert werden; deshalb habe ich den Namen geändert.)
    8. USB-Stick am PC aushängen und in die HorstBox stecken.
    9. am PC in das Verzeichnis mit der Datei myhorstkey wechseln und an der HorstBox mit
      Code:
      ssh root@192.168.0.1 -p 222 -i ./myhorstkey
      
      anmelden.
    10. Nun muß das ganze noch gesichert werden, um nach dem Reset noch bereit zu sein. Zuletzt wurde dies auch unter
      http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1174755&postcount=2
      beschrieben

      Code:
      nvram -f /etc/dropbear/authorized_keys ssh.authorized_keys
      Code:
      nvram -s
      (Diese Eingaben in der ssh Konsole auf der HorstBox.)

    Ich hoffe ich habe das verständlich beschrieben und nicht so soviele Fehler eingebaut.


    Martin
     
  8. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Martin,

    vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung! Bei mir klappt es soweit auch unter Firmware Version 4.3. Ich habe gestern mal die 5.0 installiert und bekomme mit dem gleichen AddOn:

    Code:
    Sep 21 21:08:54 (none) user.notice /etc/hotplug.d/8.hotplug: Found Addon HBXPro-Test1.tar.gz
    Sep 21 21:08:55 (none) user.notice /etc/hotplug.d/8.hotplug: Invalid Addon package. Installation aborted.
    Sep 21 21:08:56 (none) user.notice /etc/hotplug.d/8.hotplug: An error occured while unpacking Addon package.
    Keine Ahnung, was die von D-Link da wieder geändert haben. Aber SSH geht jetzt über's Web-Menü.

    Gruß Thomas
     
  9. scolettiM

    scolettiM Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Thomas,

    ich habe auch das Update auf 5 gemacht, aber die Addons gehen bei mir weiterhin. Im SourceCode von 4.3 deutet der Fehler [ Invalid Addon package. Installation aborted. ] auf das Fehlen der Datei EOP hin.


    Martin
     
  10. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das habe ich eben auch bemerkt. Die Datei EOP hatte ich dummerweise ins pkg getan. Jetzt klapps auch! Aber Danke für den Hinweis.
    Dann wollen wir mal sehen, was man da noch alles über die AddOns ans laufen bringt.
    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag Abend!

    Gruß Thomas
     
  11. scolettiM

    scolettiM Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wollte mit den Addons die Asterisk conf Dateien zur Laufzeit verändern um so dauerhafte Änderungen unabhängig von der Version der Firmware machen zu können. Zur Zeit versuche ich ein kleines Programm (hello World) für Horst zu schreiben und über den USB-Stick laufen zu lassen. Aber irgendwas stimm noch nicht. Dieses Programm soll dann die Conf-Dateien über ein Addon verändern.

    Martin
     
  12. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie wäre es denn, nicht ein kleines Prog zu schreiben, sondern das Ganze per Web zu verändern? Nur so als Idee. Ich könnte mir vorstellen, dass das einfacher wird.

    Gruß Thomas
     
  13. scolettiM

    scolettiM Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube ein kleines Programm ist einfacher; beim Web muß man erst mal die Oberfläche ändern/ergänzen. Und dann die Konfigurationprogramm auch noch dazu ---> Ich habe schon versucht eigene Webseiten auf den Horst als Addon zubekommen, das hat jedoch nicht geklappt und ich habe mal im Sourcecode gesucht. Das waren alles verwirrend. Ich habe nicht viel verstanden bzw. wieder erkannt.

    Martin
     
  14. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, ich habe heute auf meine Anfrage bei D-Link ein Beispiel AddOn bekommen.

    Viel Spaß damit.
     

    Anhänge:

  15. xfjx

    xfjx Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    genau sowas will ich gerade für meine HorstBox basteln (also einen UPnP-Mediaserver).

    Hast du eine Zip Datei von denen bekommen? Oder eine tar.gz?
    Falls zweites kannst du diese wohl auch hier zur Verfügung stellen?
    Weil in dem Zip-File sind ja leider alle Dateirechte flöten gegangen.

    Danke dir!