AGFEO ES 770IT hinter Fritzbox 7490 - Probleme mit ankommenden Gesprächen

Twice

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich habe ein Problem mit einer AGFEO ES 770IT die hinter einer Fritzbox 7490 als Netzwerkgerät hängt. Es sind 3 SIP Konten registriert und angemeldet. Leider bekomme ich keine stabile Verbindung hin, was ankommende Gespräche angeht. Es ist so, dass die ankommenden Gespräche, teilweise, von der Fritzbox vorher abgefangen werden und nicht zur AGFEO weitergeleitet werden. Nun habe ich bereits die notwendigen Ports in der Fritzbox freigegeben, aber es funktioniert mal und mal nicht. Ist es normal, dass sich die SIP-Konten in der Fritzbox nicht deaktvieren lassen?

Was kann man noch tun, damit diese Konstellation funktioniert? Ich stehe echt auf'm Schlauch.

Ich hoffe Ihr habt ein paar Tipps für mich.

Besten Dank
 
Zuletzt bearbeitet:

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
532
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
28
Bei welchem Provider bist du denn unter Vertrag? Es gibt Anbieter, die die Rufnummer in der FritzBox aus der Ferne automatisch einrichten.

Grundsätzlich hast du aber die Möglichkeit in der FritzBox IP Telefone einzurichten. Dann meldest du die Agfeo bei diesen internen Telefonen, statt bei deinem Provider direkt, an. Damit sollte es keine Probleme geben.
 

sawlling

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin

Grundsätzlich müssten wir wissen bei welchem Provider du bist.
Wenn 1&1 ist es relativ schwierig die Telefonie in die TK Anlage zu holen. Hier bietet es sich eher an, die Anlage am S0 Port der FritzBox zu betreiben.
Bei allen anderen ISPs kannst du die Nummern unter "eigene Rufnummern" löschen.

Dann unter Anschlusseinstellungen den Telefonieport weiterleiten und dann sollte das laufen.

Gruß,

sawlling
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,521
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Wenn die Fritzbox ankommende Gespräche abfängt, ist anzunehmen, dass in der Box noch irgendwas mit SIP-Telefonie aktiv ist (möglicherweise auch durch TR-069 veranlasst und von Hand schwer aus der Box zu entfernen). Selbst eingerichtet und sämtliche boxinternen Telefonieeigenschaften deaktiviert, reicht eine 7490 eigentlich alles an SIP durch, was ankommt.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,605
Punkte für Reaktionen
652
Punkte
113
Bei allen anderen ISPs kannst du die Nummern unter "eigene Rufnummern" löschen.
Auch bei anderen Anbietern ist dies ggf. nicht so ohne weiteres möglich. Bspw. Box und Anschluss von MNet, Vodafone/Unitymedia, Vodafone/KDG usw.

Falls es nicht gerade mehr als 3 (7490) oder 4 (7590) Sprachkanäle sind, würde ich jedoch eher in Betracht ziehen (fast egal welcher Povider), dass sich die TK-Anlage direkt am SIP-Registrar der Fritzbox registriert (es muss also nicht der S0-Bus sein).
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,521
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Darf ich Dich korrigieren? Auch die 7490 hat ab FW 6.irgendwas (etwa vor zwei Jahren erschienen) bereits acht Kanäle. Wenn sich die Agfeo an den SIP-Registraren der Fritzbox anmelden soll, dann stehen auch damit vier externe Verbindungen zur Verfügung (in der Fritzbox jeweils ein externer und ein interner Kanal).
 

sawlling

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Falls es nicht gerade mehr als 3 (7490) oder 4 (7590) Sprachkanäle sind, würde ich jedoch eher in Betracht ziehen (fast egal welcher Povider), dass sich die TK-Anlage direkt am SIP-Registrar der Fritzbox registriert (es muss also nicht der S0-Bus sein).
Klar falls möglich, würde ich immer die SIP Registrierung in der TK Anlage machen ;-)
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,605
Punkte für Reaktionen
652
Punkte
113
@RealHendrik
Imo seit FRITZ!OS 6.9x oder 7.00, vorher 5 Sprachkanäle und somit max. 2 gleichzeitige Verbindungen, wenn intern ebenfalls per SIP.

Ich dachte ursprünglich auch, dass die 7490 seit der genannten FRITZ!OS-Version 8 Sprachkanäle unterstützt (somit also 4 parallele Verbindungen nutzbar wenn intern SIP). Aber AVM gesteht der 7490 laut Wissensdatenbank leider nur 6 Kanäle zu und nicht 8 wie bei der 7590:
https://avm.de/service/fritzbox/fri...Maximale-Anzahl-Gesprache-uber-die-FRITZ-Box/
https://avm.de/service/fritzbox/fri...Maximale-Anzahl-Gesprache-uber-die-FRITZ-Box/

Daher bin ich diesbezüglich unsicher und gehe eher auf Nummer sicher (könnte sich ja dementsprechend mit zukünftigen Firmware-Updates auch wieder ändern, wenn die 7490 derzeit tatsächlich 8 Kanäle unterstützt und nicht nur 6).
 

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Fritzbox und AGFEO ES 770IT horchen wohl auf den gleichen Port 5060. Den Port 5060 kann man
nicht in der FB forwarden.
 

sawlling

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Fritzbox und AGFEO ES 770IT horchen wohl auf den gleichen Port 5060. Den Port 5060 kann man
nicht in der FB forwarden.

telefonieport.jpgtelefonieport.jpg

[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

Was ist dann das??
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

schnurgly

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2014
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Das wendet man an, wenn die FB hinter einem "Internet"-Router gesetzt ist.
 

sawlling

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Laut Support von Panasonic, Agfeo, TNG Stadtnetz und Telekom ist das zu setzen, wenn hinter der FritzBox eine IP-TK Anlage steht...
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,259
Beiträge
2,073,371
Mitglieder
357,526
Neuestes Mitglied
Dkfpzh