Agfeo ES512 Rufumleitung am ST45 auf freie Taste legen

agax

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe gestern eine AS35 gegen eine ES512 ausgetauscht, leider kann ich mich noch nicht so richtig an die Programmierung gewöhnen, die TK Suite habe ich soweit beherrscht.


Nun scheitere ich an etwas einfachen. ich mochte ein Rufumleitung für zwei Rufnummer (Privat und Büro) auf ein Mobiltelefon umleiten. Dies soll auf eine freie Taste auf dem ST45 gelegt werden.
(So etwas wie eine Anrufvariante habe ich nicht gefunden, aber eventuell ist es noch einfacher)

Als Anbieter haben wir Sipgate Basic mit 4 Rufnummern dazu gebucht haben wir ein zusätzliche Leitung und EU Flat.

Lässt sich die Rufumleitung so legen, dass diese über den zweiten Anschluss bei Sipgate hergestellt wird, damit es von der Flatrate abgedeckt wird, da Sipgate sich eine Weiterleitung bezahlen lässt (oder ist es nur der Fall, wenn ich die Weiterleitung online bei Sipgate direkt einschalte). Bei einen Mehrgeräteanschluss konnte ich auch die Umleitung über den 2 B-Kanal legen, diese wurde, dann solange es ein Flat gab abgedeckt, Ein Umleitung im Amt was natürlich kostenpflichtig.
Aktuell sind alle Rufnummer bei Sipgate auf der ersten Leitung eingestellt, erst bei buchen der zweiten Leitung, habe ich bemerkt, das diese neue Zugangsdaten erhalten hat. Daher die Frage welche Rufnummern auf diese zu legen sind. (
Es sind nur 2 Personen die vor Ort telefonieren und ein Fax haben.
Und noch die Frage, soll man in der TK-Anlage jede Rufnummer einzeln als eigner SIP Account registrieren, oder können alle als ein Sip Account mit mehreren Rufnummer eingerichtet sein, so wie es jetzt der Fall ist.

Danke für eure Hilfe im Voraus.
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Hallo!

Tipp von mir: Wenn Du noch die Konfiguration von der alten AS35 hast, guckst Du nach wie ARU dort eingerichtet gewesen ist.

Gewünschte ZielrufNr. wird im TB hinterlegt, ARU wird je TN nach Extern eingerichtet, ARU dann auf einer fixen Taste am ST45 hinterlegt u. AUS.

Wer natürlich von einem Araber auf einen störrischen Esel umsattelt, darf sich nicht wundern, wenn nicht mehr alles auf Anhieb so funzt wie üblich gewohnt.
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,450
Punkte für Reaktionen
55
Punkte
48
Mit Sipgate habe ich lange nicht mehr gespielt, aber soweit ich mich erinnere, werden bei der Verwendung mehrerer Rufnummern auf einem SIP-Account ankommende Anrufe auf jede dieser Nummer beim Endgerät nicht unterschieden: Du kannst also üblicherweise gar nicht erkennen, ob die Büro-, Privat-, Fax- und Vierte-Nummer angerufen wird. Eine zweite Leitung ist bei Sipgate basic ein zweiter SIP-Account mit separater Rufnummer (bzw. deren mehrere, je nachdem, was Du gebucht hast). Die EU-Flat müßte, sollte es sich um ein und denselben Vertrag handeln, für beide Accounts gelten (ohne Gewähr), so dass es im Prinzip egal ist, über welche der "Leitungen" heraustelefoniert wird. Auch ist nach Deiner Beschreibung nicht klar, welche Deiner Rufnummern auf welchem Deiner Accounts liegen.

Solltest Du also unterscheiden wollen, ob das Büro, das Fax oder Deine Privatnummer angerufen wird (und umgekehrt auch abgehend mit den verschiedenen Nummern telefonieren wollen), benötigst Du tatsächlich unterschiedliche SIP-Accounts - bei vier Nummern also deren vier. Nun läßt Sipgate auf einem Basic-Vertrag maximal drei Leitungen zu, Du kannst also zwischen maximal drei Nummern unterscheiden. Wenn Du alle vier Nummern "separat" haben willst, ist Sipgate basic das falsche Produkt für Dich. (Es gibt wohl die Möglichkeit, bei Sipgate einen "Faxanschluss" zu separieren, d.h. eine Deiner Nummern kann eingehende Faxe als PDF per Email zuschicken. Kostet aber, wie eine zweite und dritte "Leitung" extra. In diesem Fall hättest Du Deinen Basic-Vertrag dann komplett ausgereizt - zahlst aber auch mit EU-Flat an die 28 Euro jeden Monat.)

Eventuell solltest Du Dir auch einen anderen Anbieter aussuchen. Easybell hätte zum Beispiel die Möglichkeit, einen Anschluss mit vier Rufnummern (also vier SIP-Accounts) und einer "International-Flat" (deckt nicht die komplette EU ab, enthält aber auch Länder wie China, Indien, USA und Australien) für insgesamt EUR 10.86 bereitzustellen. Dafür gibt es aber keine Mobilfunkflat in diesem Tarif.

Zu Deiner Anlage: Eine ES 512 ist vom Konfigurationskonzept völlig anders als eine AS 35. Agfeo gibt an, man könne 1.200 Parameter an den ES-Anlagen einstellen (ich hab' sie nicht gezählt, mir kommt die Anzahl aber zu hoch vor) - die Programmierung ist naturgemäß sehr viel unübersichtlicher als bei AS-Anlagen. "Anrufvarianten" gibt es nicht mehr, dafür gibt es jetzt "Rufprofile". Um Anrufumleitungen nach Deinen Vorstellungen einzurichten und die auf eine Taste des ST zu legen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Bevor wir aber da "in medias res" gehen, solltest Du Dir erstmal Gedanken um die für Dich sinnvollste Ausgestaltung Deines Telefonvertrags machen.

Gruss,

Hendrik
 
  • Like
Reaktionen: agax

Multireed

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
184
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Hallo.
Kannst ja erst mal probieren eine Umleitung einzurichten .BDa S. 35 +36.
Funktionstaste auf S 6+ 7 ( nur Umleitung nicht Umleitung IsDN)
.
 
  • Like
Reaktionen: agax

sawlling

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin
Rufvarianten gibt es noch...
varianten.jpg
Bild gemäß Boardregeln geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,941
Beiträge
2,068,116
Mitglieder
357,009
Neuestes Mitglied
asthom