[Info] Akku C6

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,249
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Hi,

der Akku meines C6 begann nach kurzer Zeit zu schwächeln.
Er hält 4 Tage durch, Akkuanzeige: 50% und 4 Stunden später war das Telefon "tot". So tot, dass es 5 Minuten auf dem Ladegerät gebraucht hat, bevor sich wieder etwas zuckte.
Das ist mehrfach passiert. Also habe ich mir einen neuen Akku bestellt. Für den alten Akku (6 Wochen alt) habe ich von Amazon eine Gutschrift bekommen.
Als der neue Akku ankam, habe ich große Augen gemacht.
Es ist ein (ur)alter Bekannter! Ein BL5C, so wie er in vielen Nokia-Handys eingesetzt wurde und wird!
Also falls jemand Bedarf hat, kann er dort suchen.

Grüße
Snyder
 
  • Like
Reaktionen: Meeeenzer

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
335
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
28
Die BL5C-Nachbauten werden aber gern "kodiert", damit die Hersteller diese für 40,- verkaufen können. Bitte mal beobachten, ob das erste Aufladen gut funktioniert. In diesem Falle hätte AVM echt mal was gegen die Wegwerfmentalität getan.
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,249
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Hi,

also ich habe ihn gleich über Nacht aufgeladen und seit dem (Dienstag früh) loift er......
Die Anzeige ist aktuell immer noch über 50%. So lange hat der Original-Akku von vornherein nicht gehalten.

Grüße
Snyder
 

Meeeenzer

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2010
Beiträge
751
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Haben die Akkus denn verschiedene Chargen? Meiner aus August 2019 hält bisher einwandfrei, allerdings wird bei mir - wie schon davor bei MT-D, MT-F, C3, C4 und C5, immer erst geladen, kurz bevor er leer ist.
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,249
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Hi,

ich weiß nicht, was Du mit "verschiedene Chargen" meinst?!
Ich habe nur das eine C6 am Start, das ich mir vor knapp 3 Monaten gekauft habe. Und dessen Akku (den ich, wie alle anderen Akkus auch) erstmal "eingelernt" habe, schwächelte von Anfang an.
Gerade weil ich ihn immer erst leer mache(n will), fiel es ja auf, dass er von "halb voll" bis "tot" nur ein paar Stunden gebraucht hat.
Der neue Akku läuft übrigens immer noch (seit Dienstag früh) mit der ersten Ladung; aktuell steht er bei ca. 50%.

Grüße
Snyder
 

Meeeenzer

Mitglied
Mitglied seit
10 Feb 2010
Beiträge
751
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Mit Charge meinte ich:
Wird eine bestimmte Menge eines Produktes unter gleichen Bedingungen hergestellt oder verpackt, spricht man von einer Charge. Mittels den entsprechenden Chargennummern kann man exakt bestimmten, wozu dieses Teil gehört, wann es produziert und verpackt wurde. In der Praxis wird die Chargennummer im Anschluss an den Produktionsprozess bis zur Lagerverwaltung systematisch und dauernd erfasst.
Wo stehen Chargennummern?
Die Chargennummer befindet sich meist auf der Verpackung des Produktes und sollte auf keinen Fall mit dem Barcode oder der EAN-Nummer verwechselt werden. Die Chargennummer ist normalerweise vier bis sechs Zeichen lang und besteht aus einer, für den Laien willkürlich zusammengewürfelten, Kombination aus Zahlen und Buchstaben.

(Quelle: https://www.microtech.de/blog/chargennummern)