.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Alice Deluxe ISDN | Sphairon Modem | Fritz 7170 mit alter Software

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von snej21, 29 Dez. 2006.

  1. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Community,

    ich habe heute meinen neuen Alice "ISDN" Anschluß geschaltet bekommen. Neben der Tatsache, dass mir erst jetzt bei meinen Recherchen bewußt wurde, dass es gar keine ISDN Anschluß ist (ich bereue den Wechsel von Arcor) offenbaren sich nun etliche technische Schwieirgkeiten, die der eine oder andere in dieser Form vielleicht bereits erlebt hat, bzw. noch erleben wird.

    Meine Hardwareausrüstung habe ich oben beschrieben (im Titel).

    - bisher war das Telefonkabel über 2 kleine Kupferkabel (gelb & grün) an die Starterbox von Arcor angeschlossen. Alle Anscghlussversuche an die Crimpstecker des Sphairon sind bislang gescheitert. ICH WEIß NICHT, WO & WIE ICH DIE KABEL ANSCHLIEßEN MUß

    - sollte dieser Schritt endlich gelingen, was ich hoffe - die Antwort vom Alice Support steht aus, dann sehe ich schon das nächste Problem. Ich möchte meine Firtz!Box hinter das Sphairon hängen. Hierfür gibt es bei neueren Geräten die Option "Internetzugang über LAN 1". Diese Option fehlt bei mir in der Firmware und ich habe nun versucht, einen sog. Mod zu installieren. Da ich aber Windows User bin und a) wenig Linux Kenntnisse habe & b) nicht mein letztes Tor zur Welt - die Internetverbindung über die Fritz!Box zuhauen möchte, wäre ich sehr dankbar, wenn jemand eine narrensichere Anleitung nennen könnte, wie ich diese Funktion bei meiner Box aktiviere, bzw. Auf einfache Weise eine mod-firmware installiere.

    Bevor jemand auf den Dany sahne thread verweist. Diesen habe ich gelesen. Man soll das Programm Cygwin herunterladen. Diese Seite exisitert aber nicht mehr.

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Also eine Monopol TAE gibts meines Wissens auch von Arcor. Zumindest ist in der Installationsanleitung zur Starterbox erwähnt, dass diese an die Hausanschluss-TAE angeschlossen werden soll. Da rein muss nun das Sphairon. Sollte wider Erwarten keine TAE bei dir im Haus verfügbar sein, dürfte es die einfachste Lösung sein, eine zu kaufen und an das Kabel zu montieren. Darein passt dann das Sphairon.

    Richtig, das liegt daran, dass alte 7170s vor einer bestimmten Seriennummer "Internet über LAN 1" nicht unterstützen.

    Warum das? Man kann die Option ganz einfach sichtbar machen, indem man einen Browser benutzt, bei dem man den Webseiten-Stil abschalten kann (Firefox), im Menu "Ansicht" -> "Webseiten-Stil" -> "Kein Stil". Was genau willst du mit dem Mod erreichen?
    Aber wie gesagt: Da die alten Boxen das von der Hardware aus nicht unterstützen, ist es wahrscheinlich, dass es nicht funktioniert.

    Um Gottes Willen! Mach mich nicht schwach ... http://www.cygwin.com/ ... Gott sei Dank, alles noch da, wo es hingehört ... Puh.

    Übrigens: Ich hab kürzlich bei Bekannten einen Alice FUN Anschluss mit dem Sphairon IAD und einer Fritzbox 7050 eingerichtet. Ist ein Super Paar, Alice + Fritz, die beiden passen echt gut zusammen. ;)

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, Du wirst eine TAE Dose brauchen.

    Mit der 7170 in der alten Hardware Version wirst Du nicht viel Spaß an dem Sphairon haben.
    Das mit dem Modifikation kannst Du probieren, aber dann kannst Du vermutlich die LAN Prots an der FBF nicht mehr nutzen.

    Ich würde mir überlegen, den Anschluß zu kündigen und einen ALICE DSL Anschluß zu nehmen und die Rufnummern zu einem anderen Anbieter zu portieren.

    ICh wäre aber an einem Bericht interessiert, wie derzeit die Lage an den IAD "ISDN" Anschlüssen ist. Von mir gibt es hier einen Beitrag vom Sommer, da war das ganze eigentlich unbrauchbar.
     
  4. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Frank,

    vielen Dank für Deine Antwort. Die cygwin website funktioniert tatsächlich wieder und auch den Umweg über die Webseiten Stil Änderung habe ich mittlerweile gefunden.

    Das sind aber trotz allem erstmal nur Punkte, die relevant werden, wenn ich das Sphairon überhaupt ans Netz bekomme. Ich habe weder Zeit, noch Lust, extra etliche km zum nächsten Elektrobastelladen zu fahren und mir eine TAE Dose zu kaufen. Andererseits möchte ich aber auch nicht warten, bis nach den Feiertagen. Schließlich stehen doch einige Neujahrsgrüße an und da sollte das Telefon nicht unbedingt tot sein.

    Vielleicht weiß ja jemand, wie die Verkabelung gelöst werden kann. Wie gesagt, einige Konstellationen habe ich bereits ausprobiert. Da man aber laut Anleitung bis zu 6 Minuten warten muß, bis eine Synchronisierung stattfindet, ist das alles einfach wahnsinnig umständlich und zeitraubend.
     
  5. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi florian,

    die Sache mit der Kündigung und Portierung habe ich auch schon ins Auge gefasst. Allerdings hätte dies a) einen langen Ausfall der Rufnummern und damit verbundene nicht-Erreichbarkeit zur Folge und b) habe ich bereits gelesen, dass es recht schwierig sein soll, die Nummern zu portieren, weil ja Alice / Hansenet die Leitungen meistens auch nur von QSC anmietet und QSC auch die Rufnummern verwaltet...
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    So ein Teil sollte in jedem Elektro-Installations Laden zu haben sein, machen doch mittlerweile meistens die Elektriker um die Ecke die Telefonverkabelung in den Neubauten.

    Offengestanden habe ich keine Idee, wer das Problem außer dir lösen soll. Fakt ist: So eine Hausanschluss-TAE muss da sein - das ist der Übergabe Punkt des Telefonanbieters in deine Wohnung (früher hieß sie "Monopol-TAE"). Ist die nicht da, dann ist die Installation bei dir definitiv unfachmännisch ausgeführt und von keinem Telekommunikationsabieter (T-Com, Arcor) vorgenommen worden. Alice ist eh aus dem Rennen, die gehen von einer fachmännischen Installation aus; müssen die anderer Leute Fehler nachbessern, dann wird das kosten. Arcor und T-Com auch, du bist nicht mehr deren Kunde. Und bei unfachmännischer Arbeit, die sie korrigieren müssen, werden sie auch gleich richtig teuer.
    Sollte die TAE vorhanden sein, aber nicht in Reichweite deiner Installation, dann fällt dieses Problem automatisch in deinen Verantwortungsbereich, und Arbeiten daran sind zwangsläufig kostenpflichtig. Installationen hinter der Monopol-TAE sind immer Sache des Wohnungsbesitzers.
    Also kauf dir für ein paar EUR ne TAE und schraub sie an - das ist die schnellste und preiswerteste. Und das einzige, was sicher funktioniert.

    Viele Grüße

    Frank
     
  7. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay, bleibt mir der Weg wohl nicht erspart.

    Es gibt eine Haupt TAE. Die befindet sich wohl hinter einem Riesenschrank etliche Meter entfernt. Bei Arcor hat es ja auch funktioniert und dort gab es auch eine Anleitung, wohin die Käbelchen müssen.... Was benötige ich, um die TAE anzuschließen? Reicht da ein Taschenmesser, oder brauche ich Spezialwerkzeug?

    Danke auf alle Fälle!
     
  8. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Ok, das klingt gut. Oder Na ja, ganz wie mans nimmt. ;)

    Ein kleiner Schlitz-Schraubendreher wird noch benötigt, falls du eine TAE mit Schraubklemmen nimmst. Es gibt auch welche mit Steck-Kontakten.

    Die beiden Drähte müssen auf die Klemmen 1 und 2 (a und b). Viel falsch machen kann man da nicht. http://de.wikipedia.org/wiki/TAE

    Viele Grüße

    Frank
     
  9. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Frank,

    vielen Dank nochmal für Deine Hilfe - wirklich toll, wenn man so guten Beistand hat.

    Ich werde meine Erfahrungen kundtun und hoffe, dass ich alles zum Laufen bekomme.

    Wenn jemand etwas zu seinen Erfahrungen der Portierung von Alice zu einem anderen Anbieter sagen kann, wäre ich dankbar :)
     
  10. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also wenn man beachtet, was ich geschrieben habe (in dem oben genannten Thread), dann sollte eine Portierung eigentlich kein Problem sein. Man sollte das aufnehmende Unternehmen im Vorfeld darauf hinweisen, dass Vertragspartner Hansenet ist aber carier QSC ist.

    Günstig ist es sicherlich, wen man sich vorher nach einem Ansprechpartner umsieht, ich hatte bei der oben genannten Portierung einen Ansprechpartner bei Arcor, aber der war ärgerlicherweise just während der Portierung im Urlaub, sonst wäre das auch nicht so gegen die Wand gefahren.

    Du könntest doch auch ein RJ45 Kabel nehmen, ein Ende abschneiden und die Kabel mit Lüsterklemmen mit a/b verbinden. Klapt das nicht?

    @frank
    Wie kommst Du drauf, daß es überall eine TAE Dose geben muss? Ich habe keine und hier in der Gegend hat die T-Com etliche ältere ISDN Anschlüsse seinerzeit auch ohne Monopoldose sondern nur mit NTBA realisiert (auch wenn das die Ausnahme ist).

    Viel Erfolg.
     
  11. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Das ist sehr merkwürdig, denn zu der Zeit, als ISDN Anschlüsse eingerichtet wurden (ab ca. 1988/89), wurden TAEs schon überall angebracht. Damals waren die Mitarbeiter der "Deutsche Bundespost Telekom" ja noch der einzigen, die an Telefon-Installationen offiziell rumschrauben durften, aber es zeichnete sich bereits ab (oder war sogar schon beschlossen), das sich das ändern würde. Deshalb hat man die Monopol-TAE eingeführt mit einem Passiven Prüf Widerstand (PPA), mit dem die T-Com ihre Leitungen durchmessen kann bis genau zu dieser TAE. Für alles bis dahin sind sie verantwortlich. Alles dahinter ist Sache des Benutzers. Damit ist diese erste TAE der offizielle Übergabepunkt des Telekommunikationsanbieters an den Kunden.

    Viele Grüße

    Frank
     
  12. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @snej21:
    Da fällt mir ein, falls Du soetwas eher zur Hand hast, kannst Du auch eine IAE Dose anbringe. a/b belegst Du dabei auf die mitleren Kontakte.

    Dan IAD verbindest Du dann mit einem einfachen Nezwerkkabel.

    Du kannst den IAD auch an einen Splitter anschließen. (dann aber an den DSL Port und nicht die TAE), wobei Alice dir dann bei Problemen vermutlich weis machen möchte, die lägen am Splitter ...



    @frank

    Ja ich habe mich auch sehr gewundert, aeber hier in der Gegend schon drei Anschlüsse gesehen, die ISDN seit ca. 1990 haben, bei denen der NTBA direkt an die Amtsleitung ohne TAE angeschlossen wurde. In zwei Fällen war der NTBA sogar noch verplombt.
    Ich selber habe auch in vielen Fällen die erste TAE durch einen Splitter ausgetauscht. Wenn die Dosen in die Jahre kommen, geben die soch rasch mal den Geist auf.
    Naja egal, das tut ja nichts zum Thmea dazu ...
     
  13. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    mittlerweile war ich im Laden und habe mir eine TAE Dose gekauft.

    Leider hat auch das nicht zu dem gewünschten Erfolg geführt! Egal, ob ich mich mit meinem Rechner und dem Original Alice Patchkabel ans Sphairon anschließe, oder mit einem anderen an meinen Desktop Rechner gehe, es FUNKTIONIERT NICHT! Ich habe alle möglichen (wenigen) Kombinationen der Verdrahtung an die TAE versucht, am Sphairon brennt dauerhaft, wie erforderlich, das DSL Lämpchen, aber beim Durchführen des Alice Installationsassistenenten kommt immer wieder, egal was ich versuche, die Meldung, es können keine Verbindung mit dem Internet hergestellt werden.

    Nun habe ich wieder meine Starterbox zusammen mit der Fritz!Box angeklemmt und siehe da, es funktioniert. Alles außer der Telefonie, die ja ausschließlich über das Alice Modem läuft!

    Ich bin ratlos.
     
  14. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Einen Splitter hast Du aber nich noch irgendwo angeschlossen?

    Von Hansenet gibt es doch einen Freischaltcode, vielleicht mußt Du den noch eingeben?
     
  15. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein, einen splitter gibt es nirgends in meiner einstellung. von hansenet habe ich, wie gewünscht in der software den benutzernamen eingegeben...
     
  16. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,354
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gibt es da nicht einen "Freischaltcode" um das Telefon freizuschalten?
    Bei meiner letzten Installation mußte man noch so einen Code eingeben, befor man den IAD benutzen konnte.
     
  17. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    möglich, dass es so etwas gibt. momentan bin ich aber noch nicht so weit gekommen. laut alice software und anleitung muß zuerst eine verbindung ins internet hergestellt werden... das klappt mit dem sphairon nicht.
     
  18. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    vergiss diesen blöden Installationsassistenten, sowas funktioniert nie. Richte einfach eine DFÜ-Breitband-Verbindung in Windows ein mit den Alice Zugangsdaten, das klappt 100% am Sphairon IAD.
    Sowas. Du hast echt die CD installiert??? Unglaublich.

    @florianr: Hab kürzlich 2 Alice Anschlüsse eingerichtet, einen mit Fritzbox und einen "normal". Man muss mittlerweile keinen Code mehr eingeben, um telefonieren zu können. An einem Anschluss funktionierte die Telefon-LED (und damit Telefonie) zwar nicht, aber ein kurzer Anruf bei der Störungs-Hotline und nach Null Sekunden Wartezeit hat eine freundliche und sehr kompetente Mitarbeiterin die Leitung resettet (so sagte sie), und alles lief sofort. Sie fragte allerdings nach diesem "Tüdelüt" im Telefon, ich denke, damit spielte sie auf diese Code-Eingabe am Telefon an. Es scheint also noch Situationen zu geben, wo das auftritt. Da das aber bei uns nicht der Fall war, hat sie das Problem durch diesen Reset gelöst.

    //Offtopic: Übrigens: kennt jemand das Innenleben des IAD? Sind die ähnlich leistungsfähig, wie die AR860 oder AR870 als DSL Modem?

    Viele Grüße

    Frank
     
  19. snej21

    snej21 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    okay, über die windows eigene dfü verbindung komme ich rein. das telefon funktioniert direkt am sphairon - nicht jedoch an der fritz!box. logisch irgendwie.

    im konfigmenü der fritz!box habe ich nun "internetzugang über lan 1" eingestellt. muß ich dort sonst noch etwas verändern?

    "Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)
    oder
    Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)"

    ??
     
  20. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    ist richtig. Dazu "Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE)". Dann trägst du unten mit "anderer Internetanbieter" die Zugangsdaten ein.

    Du kannst natürlich den Telefonteil des Y-Kabels in die Sphairon IAD ISDN Buchse einstöpseln. Dann noch in der Box die Fetnetznummern von Alice eintragen und evtl. einige VoIP Accounts. Damit sollten Telefone an der Fritz funktionieren. Hab ich aber noch nie probiert.

    Viele Grüße

    Frank