.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Alice IAD an T-Online-Anschluss: Info blinkt... bedenklich?

Dieses Thema im Forum "O2" wurde erstellt von dersammy, 13 Nov. 2011.

  1. dersammy

    dersammy Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich weiss nicht so ganz, wo das hier reingehört, aber hier schien es mir gut aufgehoben zu sein, da es ja von Alice ausgeht.

    Folgende Sache: Alice Light bei mir: funktioniert auch prima, mit der Fritzbox. T-DSL bei nem Freund: ständige DSL-Sync-Probleme, Verbindungsabbrüche etc.

    Also: Alice IAD 4421, der bei mir ja schon funktioniert hatte, mitgenommen, Login eingegeben, funktioniert nun mit T-Online-> wie es so auf den ersten Blick aussieht, ohne weitere Probleme, stabile Internet-Verbindung nun vorhanden.
    Super.
    Aber: die Info LED blinkt bei der Alice Box. Das soll wohl bedeuten, dass die Telefonanmeldung der Alicebox läuft. Die führt natürlich nicht zum Erfolg.... also blinkt es munter endlos weiter.

    Müsste man sich da Sorgen machen? Ist das bedenklich? Wird es Spätfolgen geben, wenn die Alice Box länger an einem fremden Provider hängt?
    In der Tat habe ich ja Alice Light, also ohne Telefon via Alice. Deshalb scheint es mir verwunderlich, wieso überhaupt die Telefonanmeldung versucht wird...

    viele grüße
    s
     
  2. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    Der Alice Box passiert nichts, wenn sie längere Zeit an einem Fremdanschluss hängt. Nur liegt ihr Telefonieteil eben brach, weil die Freischaltung an Fremdanschlüssen nicht funktioniert.

    Bei Alice light ist inzwischen der Telefonanschluss ohne Aufpreis enthalten. Falls du Wert darauf legst, kannst du ihn vom Kundensupport freischalten lassen.

    Allerdings ist der Anschluss, zu dem Alice die Box geliefert hat, u. U. nicht mehr funktionsfähig. Die Funktion evtl. Übergangslösungen mit Fremdhardware wird nicht garantiert, d. h. falls Fremdhardware statt der Alice Box eingesetzt wird und Alice am Anschluss etwas verändert, kann es sein, dass die Fremdhardware von jetzt auf gleich nicht mehr funktioniert. Ohne Telefonanschluss kann man aber in der Tat beliebige DSL-Hardware einsetzen, ohne befürchten zu müssen, dass das irgendwann mal nicht mehr funktioniert.

    Abgesehen davon ist die Alice Box nur geliehen, d. h. sie muss bei Vertragsende an Alice zurückgegeben werden. Außerdem gibt's Support für den Anschluss nur dann, wenn die Alice Hardware angeschlossen ist. Zumindest im Fall einer Störung sollte man daher schnellen Zugriff auf die Hardware haben.

    All das sagt mir: dein Freund sollte sich vielleicht doch besser ein eigenes DSL-Modem besorgen. An grenzwertigen Leitungen sollen Thomson Speedtouch-Modelle besonders gute Ergebnisse liefern.

    Grüßle

    Der Mikrogigant
     
  3. dersammy

    dersammy Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    super, vielen Dank für die ausführliche Antwort!
    Es ist ja auch erstmal als Behelfslösung gedacht gewesen.... aber die Erfahrung zeigt ja, dass es oft auch dabei bleibt, wenn es keine gravierenden Probleme gibt..... :)

    Ich war etwas skeptisch wg der Telefonanmeldung - aber dann ist es wohl echt der Einfachheit überall aktiv, und wird halt nur je nach Tarif abgerechnet/gebucht. Auch nicht verkehrt :cool:

    Dann schauen wir uns mal um nach nem anderen DSL-Modem/Router, der sich nicht so anstelllt ....

    viele grüße
    s