.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AliceDSL Light in BaWü | seit heute in vielen weiteren Städten

Dieses Thema im Forum "Alice (HanseNet) DSL" wurde erstellt von inquisitor, 19 Okt. 2006.

  1. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Welt.

    Möchte darauf hinweisen, daß seit heute in einer Vielzahl weiterer Städte Baden-Württembergs AliceDSL Light verfügbar ist.

    Für ¤ 29,90 bekommt man einen entbündelten 4MBit/s-DSL-Anschluß (Telefonanschluß fällt weg) inkl. Flatrate.

    Eine Einrichtungsgebühr fällt derzeit nicht an und es gibt keine Mindestvertragslaufzeit, lediglich eine vierwöchige Kündigungsfrist.

    Meines Erachtens ein hervorragendes Angebot, das ich soeben auch schon bestellt habe. Bald werde ich Tante T beerdigen!

    Euer

    Inquisitor
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Interessant! Das entspricht preislich der 4 Mbit Flatrate für Kabel-Internet bei Kabel-BW... nur ist dort eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten vorgegeben.

    --gandalf.
     
  3. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Interessant ist auch, daß Du den Kabelanschluß kündigen kannst, sofern Du alternative Empfangsmöglichkeiten bestitzt.

    Allerdings sollte auch erwähnt sein, daß der Upstream bei AliceDSL Light nur 192 KBit/s beträgt, während KabelBW bei 4 MBit/s 400 Kbit/s Upstream anbietet. Ein Upstream-Upgrade gibt es bei AliceDSL nicht, dafür aber Fastpath "Ping Express" für ¤ 1,90 monatl., was den Ping auf ca. 10 ms (KabelBW-Niveau) drückt.

    Bei AliceDSL herrscht übrigens, wie bei KabelBW, Zwang zur Verwendung des mitgelieferten Modems, das auch einen VoIP-Adapter enthält, der ggf. für Alice's VoIP Dienste genutzt werden muß. Die FBF kann mit AliceDSL also "nur" als ATA betrieben werden und AliceVoIP nur über den integrierten VoIP-Adapter.
    Da man aber als besonnener und gewissenhafter Mensch ohnehin alle Rufnummern zu dus.net portiert und weder bei KabelBW noch bei Alice VoIP in Anspruch nimmt, ist das irrelevant.

    Ich werde nun zwar gegenüber T-DSL6000 33% Downstream und ca. 50% Upstream verlieren, aber bei ¤30 statt ¤65 monatl. Fixkosten nehme ich das billigend in Kauf. Das beste ist aber nach wie vor die entfallende Mindestlaufzeit, denn wer sich bei dem derzeitigen Preisverfall länger als 12 Monate bindet ist wahnsinnig!
     
  4. MR42HH

    MR42HH Neuer User

    Registriert seit:
    21 Mai 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alice kann man nicht nur mit dem mitgelieferten Modem betreiben - ich nutze Alice light mit einer Fritz!Box Fon.
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Nun, der dünne Upstream hält mich davon ab, das Angebot zu wechseln, denn das bedeutet nicht nur weniger Bandbreite für VoIP, sondern vor allem auch für die Verbindung in die Firma. Da finde ich die 4000/400 von Kabel-BW ganz nett :) ...und ohne Zwangstrennung ;-)

    Aber der Markt bewegt sich...

    --gandalf.
     
  6. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    @MR42HH

    Das ist ja noch besser! Gilt es dabei irgendwas zu beachten, außer die Zugangsdaten einzugeben?
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    @inquisitor: Nein eigentlich nicht. Am besten den alten Splitter (wenn vorhanden) mit der TAE Dose verbinden und dann ab in die Box. Wenn kein Splitter vorhanden ist muss man entweder Hand anlegen, da es kein TAE auf RJ45 stecker gibt von AVM für den modembetrieb, oder sich günstig einen Splitter bei Ebay bestellen.

    Einziger Nachteil, die mögliche Festnetzfunktion kann nicht genutzt werden in Gebieten wo Alice durch Telefonica bzw QSC realisiert wird, sonst sollte alles laufen. Da Alice Light eigentlich ohne Telefonanschluss genutzt wird sehe ich da kein Problem, ansonsten muss man halt beim Turbolink IAD bleiben.
     
  8. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Wo kann ich denn die verfuegbarkeit pruefen? Kann mir jemand einen URL nennen, bitte?

    TIA
    Chris
     
  9. beckmann

    beckmann Guest

    http://www.alice-dsl.de/kundencenter/export/de/residential/v_check/index.html PLZ eingeben und wenn dann Auswahl nach Straße kommt und die 3 Alice Produkte ist es wohl verfügbar. Wenn da dieses kommt:
    Ist Alice nicht im eigenen Ortsnetz vertreten. Kann aber noch kommen...
     
  10. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Danke beckmann,

    leider fuer meine dt adresse noch nicht verfuegbar. Aber kann ja noch kommen :)

    Chris
     
  11. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    So, nachdem ich seit Donnerstag dreimal AliceDSL Light bestellt habe und die Bestellungen bis heute unbearbeitet/verschollen blieben, habe ich die Bestellung widerrufen.

    Tiscali bietet mit Tiscali Surf & Talk ein fast noch attraktiveres Angebot, das ich bestellt habe:
    Für ¤ 34,90 bekommt man 8 MBit/s (640 KBit/s Upload) inkl. VoIP-Anschluß (bei Alice aufpreispflichtig) bei 12-monatiger Laufzeit.
    Das geile ist, daß die "Speed Option", also die 16 MBit/s Leitung, im ersten Jahr kostenlos ist - auch wenn man nur 12 Monate Kunde bleibt.

    Kurzum: Wenn man die 12 Monate Laufzeit in Kauf nimmt, bekommt man für einen monatlichen Aufpreis von ¤ 5 gegenüber AliceDSL Light die vierfache Bandbreite.
     
  12. beckmann

    beckmann Guest

    Warum so ungeduldig? Das hat bei den anschlüßen die ich bestellt habe auch 1 1/2 Wochen gedauert! Wenn die um sind bekommst du gleich 2 mal Post ;) Bestätigung und Termin für das schalten des Anschlusses. Geht halt nicht all zu schnell weil Alice erst mal bei T-Com fragen muss ob es eine freie TAL gibt.

    Naja, 12 Monate MVLZ sind mir dann doch zu viel! Wenn mal was nicht läuft weis ich nicht wie schnell das behoben wird. Bei Alice kann ich einfach sagen, Tchüss, ich bin wieder bei T-Com mit T-DSL aber mit 12 Monaten MVLZ bist du erst mal gebunden...
     
  13. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    stehe gerade vor der gleichen entscheidung wie inquisitor!

    das tiscali angebot ist schon ein wirklicher renner! einen offenen 16 mbit anschluß für komplette 34,90 ¤/ monat ist bisher absolut ungeschlagen. leider muss man wohl, soweit ich bisher rausfinden konnte, deren surf&talk modem nutzen, da der anschluß fernkonfiguriert wird und man keine zugangsdaten bekommt. kann das jemand bestätigen? das würde sie leider für mich disqualifizieren. weiss jemand zufällig auch noch, über wen das realisiert wird? auch über das qsc netz?

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  14. beckmann

    beckmann Guest

    Ich würde spontan QSC und/oder Telefonica sagen. QSC ist bei uns in der Stadt nicht für privatpersonen buchbar, also es kommt eine negative Aussage beim Check. Bei o2 DSL (das ist das Telefonica DSL) kommt eine Zusage genauso wie bei tiscali.

    Mache doch mal bei QSC und o2 den DSL Check und berichte was rauskommt. Eines der beiden sollte positiv sein wenn der tiscali check auch positiv war. Oder tiscali hat noch einen weiteren Anbieter im Boot womit die zusammen arbeiten.
     
  15. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    hallo!

    klar, die tests hab ich schon gemacht. da hier bei mir in mannheim aber ALLES (von arcor, versatel, o2 über t-com, whatever bis tiscali) verfügbar ist, kann ich immer noch keine konkrete aussage dazu machen. denke aber mittlerweile, dass tiscali wohl nicht über qsc realisiert, da diese lösungen immer ppoe einwahldaten an die kunden rausgeben.

    würde mich immer noch über erfahrungsberichte zu tiscali smart freuen!

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  16. beckmann

    beckmann Guest

    Das die Daten nicht frei gegeben werden ist kein Problem. Alice macht das mit den VOIP Daten für den IAD ja ähnlich. Ich denke mal das ist entweder so, dass die Geräte schon vorher komplett eingerichtet zu dir kommen oder einen "Startcode" beinhalten der über eine eigene PPPoE Verbindung an tiscali gesendet wird und dann das Gerät einrichten.

    Allerdings gibt es da viele Möglichkeiten. Alice hat in eigenen Anschlussgebieten von Hansenet wohl auch Radiusserver stehen die dem DSLPort eindeutig einer Telefonnummer zuweisen, so ist eine Einwahl mit den eigenen Zugangsdaten nur am eigenen Anschluss möglich.

    Es gibt aber noch viele andere Wege, die Frage ist ob es überhaupt PPPoE ist oder nicht doch was anderes. Diese Sache kann halt über viele Wege passieren.

    Im tiscali Bereich im Forum gab es glaub ich mal ein paar Berichte zu der tiscali Aktion in Frankfurt, da war das mein ich als erstes verfügbar.

    Edit: Diese Ferneinstellung kann auch nur die VOIP Daten betreffen, dann wäre es wie bei Alice.
     
  17. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    ich kann hier nur aus eigener Erfahrung sagen , man Buche Alice OHNE analogen oder ISDN Anschluss.

    - die Sprachqualität ist weit unter der vom schlechtesten Voip Anbieter (z.b Sipgate und 1&1)

    - die Ereichbarkeit ist vom Wetter in China abhängig (d.h. Die Rufnummer ist ztw. nicht aus allen Netzen erreichbar.

    - das IAD Modem ist Betaware (mit analogem Anschluss 1-2x pro Woche ausstecken)

    NUR DSL und ne FB dahinter -> have FUN !
     
  18. inquisitor

    inquisitor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,489
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Daß man AliceDSL ohne die Telefonoptionen bestellen sollte, ist alleine schon deshalb geboten, weil man bei sipgate.de oder dus.net nicht nur ohne Grundgebühr, sondern auch zu günstigeren Tarifen telefoniert.
    Aber daß AliceVoIP so problematisch ist, hätte ich nicht gedacht.
     
  19. beckmann

    beckmann Guest

    Das ist wohl auch dieses IAD Modem. Das stürzt jetzt regelmäßig ab. Anfang habe ich mal von 40% der Kunden gelesen. Bei den Leuten denen ich das empfohlen habe lief es, dann kam Alice auf die Idee ein Update einzuspielen.

    Fazit: An diesem Tag 8 Stunden kein Telefon, die Telefon LED ging beim wählen aus und das war es. Der Tipp der Hotline: Stecker ziehen warten und wieder rein stecken.Es passierte nichts, das Lämpchen blieb aus.

    Naja wenn das IAD mal telefonieren zuläßt gibt es nur noch Probleme, erst seitdem das neue Update draußen war. Es gibt ein Freizeichen obwohl der ruf beim anderen nicht ankommt, einseite Gespräche u.s.w.

    Klappt es dann doch mal echot es. Das ist echt nervend. Also einmal und nie wieder, sowas gehört nicht in Kundenhände sondern in das Labor der Firmen... - Ausfall diesen Monat schon über 24 Stunden!

    Jetzt heist es, Hallo T-Com, bitte endlich wieder gescheites telefonieren, dann aber ohne Flat. Ist zwar teurer aber besser als Echos, Gespräche die abbrechen und Geräte die nach einem Update nicht mehr gehen!

    Mein Fazit: Wenn Alice, dann nur für Internetverbindungen über Alice Light.
     
  20. Morgi

    Morgi Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2004
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    71642 Ludwigsburg
    das IAD Modem läuft bei mir stabil von ersten Tag (DSL)
    nur eben der analoge Anschluss, ISDN will ich gar nicht wissen wie oder ob das geht.

    Unter dem Gesichtspunkt von den Kosten ohne Telefon, telefonieren sowieso über nen Voip Provider ist es ok.

    Notfalls kann man das IAD Modem auch weglassen und die FB direkt dranhängen.