.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Alle Anrufe über Festnetz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von *ich*, 15 Nov. 2006.

  1. *ich*

    *ich* Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt auch noch eine echte Telefon-Flatrate, die nicht über VOIP läuft. Kann ich in der FritzBox einstellen, dass alle Anrufe über das Festnetz gehen?!?

    Ich habe schon versucht eine Wahlregel mit 0 und Festnetz einzurichten. Das scheint aber nicht so richtig zu funktionieren.

    Die Suchfunktion des Forums hat mich ebenfalls nichts finden lassen.

    Gruß und danke!

    Daniel
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Dann brauchst du ja deine für VoIP registrierten Festnetznummern nicht mehr!

    Also lösche einfach die entsprechenden GMX-Accounts aus deiner FBF.

    Ansonsten kann man nicht viel mehr dazu sagen, wenn man deine bisherige Konfiguration wie z.B. Einrichtung deiner Endgeräte und Wahlregeln nicht kennt!
     
  3. *ich*

    *ich* Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ja, da habe ich auch schon dran gedacht: Einfach die Accounts löschen, aber die hätte ich ggf. noch mal genutzt!

    Was wird den an Wahlregeln benötigt?!?! Was soll ich posten?

    Gruß

    Daniel
     
  4. Amiga-Jo

    Amiga-Jo Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Daniel,

    stelle bei Telefonie / Nebenstellen die Rufnummer/n auf Festnetz um, das ist eigentlich alles. Dies gilt aber nur für die analogen Geräte. Bei ISDN im Gerät ändern.
    Wahlregeln werden dafür keine benötigt.

    Viele Grüße

    Amiga-Jo
     
  5. *ich*

    *ich* Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist das Problem. An der Fritz-Box hängt eine ISDN-Anlage. Dummerweise sind die Internet-Telefonie-Nummern die gleichen, wie die Festnetznummern auch! Das meinstest du doch bzgl. "ISDN im Gerät ändern", oder?!?

    Gruß und danke!

    Daniel
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Dann ändere doch einfach die MSN deiner VoIP-Accounts!
    Häng einfach an die "Internettelefonie-Rufnummer" jeweils z.B. eine 0 an.

    Evtl. musst du lediglich statt Anbieter "GMX" auf "andere Anbieter" umstellen.

    Bedenke aber, dass dann Anrufe von einem anderen UI-User nicht mehr klingeln!
    Aber das können wir dann später leicht lösen,
    wenn erstmal dein Festnetz normal funktioniert wie gewünscht! ;)
     
  7. Amiga-Jo

    Amiga-Jo Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @*ich*,

    Sorry, ich habe mir deine Signatur nicht richtig angesehen, das mit der ISDN-Anlage habe ich wohl übersehen. Mit so etwas habe ich noch keine Experimente gemacht, habe aber noch eine AVM NetXXL (Fritz!Inside). Die ist seit der Fritz!Box nicht mehr in Betrieb. Wenn es meine Zeit zulässt, werde ich das nächste Woche mal probieren (auch wenn ich das nicht brauche, bin neugierig und möchte es halt wissen).


    @RudatNet,

    so gut kenne ich mich noch nicht aus, aber könnte es helfen die VoIP-Nummern nur zu deaktivieren? Ich würde dies auch gerne probieren, aber während hier telefoniert wird, möchte ich keine Änderung in dieser Richtung machen (könnte lebensgefährlich für mich werden).

    Viele Grüße

    Amiga-Jo
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Sicher, aber dann kann man sie ja auch nicht mehr nutzen!
    Aber das will er ja ggf. noch mal.
     
  9. abraxas

    abraxas Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Hunsrück
    Hab die gleiche Konstellation wie "ich". Da meine Eltern bei uns am ISDN (im Stockwerk unter uns) mit dranhängen, will ich denen nicht zumuten auf eine neue Nummer umzusteigen - ihre bisherige Nummer würde als MSN wegfallen, wenn ich von ISDN auf analog umsteige, also lass ich halt ISDN weiterlaufen.

    Bis jetzt hab ich das so gemacht: die FritzBox 7170 ist nur im DSL-Splitter eingesteckt, der Teil vom Y-Kabel, der in die ISDN-Anlage müßte, hängt nur rum. Das hat funktioniert, die Anrufe gehen alle über Festnetz.

    Ich hab mich bis jetzt nicht getraut, die FritzBox an die ISDN-Anlage anzuschließen, weil ich fürchte, dass dann plötzlich nix mehr richtig funktioniert und ich ja auch kein VOIP brauche. Würde es aber gern mal ausprobieren und so einstellen, dass alle Anrufe normalerweise nur über Festnetz gehen und nur bei Bedarf über Internet. Aber ich blick einfach nicht durch, wie ich das einstellen soll. Im Menü der Box ist ja alles nur für den umgekehrten Fall. Die Wahlregeln sind dafür ja auch nicht so hilfreich, da müßte ich ja Tausend Regeln machen - und was geb ich dann für den Ortsbereich ohne Vorwahl ein???