Alle eingehenden Anrufe zum AB umleiten, bis auf bestimmte Nummern

Borner

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2007
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich grübel schon seit einiger Zeit wie und ob überhaupt ich das folgendes Ziel erreichen kann.
Ich habe eine 7270, ohne freetz, mit aktueller Laborfirmware.
Diese hängt an einem DSL Anschluss mit (einem) analogem Telfonanschluss und daher auch mit nur einer Nummer. Die klassische Variante DSL und Telefon mit Spitter.
An der FBF habe ich ein DECT Telefon angemeldet und einen internen Anrufbeantworter aktiviert.

Nun mein Vorhaben: ich möchte, dass der Anrufbeantworter in allen Fällen sofort ran geht, es sei denn der Anrufer kommt von einer (bzw. 3 alternativen) Telefonnummern.
Also:
Anrufer mit Telefonnummer 1 --> klingeln lassen, bis ich ran gehe
Anrufer mit Telefonnummer 2 --> klingeln lassen, bis ich ran gehe
Anrufer mit Telefonnummer 3 --> klingeln lassen, bis ich ran gehe
alle übrigen Anrufer --> weiterleiten zum AB

Geht so was? Vielleicht habe ich ja nur noch nicht den dreh raus...


Schonmal danke und viele Grüße.
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,173
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
das kannst Du wohl mit einer Klingelsperre realisieren. Klingelsperren gelten nicht für Anrufer mit Vip-Status im Telefonbuch der Fritzbox. Dann noch ein interner AB mit etwas längerer Wartezeit ...
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,755
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Hallo Borner,

in deinem Fall dürfte es aber einfacher sein, eine neue (kostenlose) SIP-Telefonnummer einzurichten und diese Nummer nur an die Personen weiter zu geben, die "durchkommen" sollen.
Für ausgehende Gespräche kannst du auch dabei immer noch deine Festnetz-Nummer verwenden.
Eingehende Anrufe auf die Festnetz-Nummer leitest du sofort auf den AB um.

Joe
 

Borner

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2007
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@sz54
Aber was ist mit den Leuten, die in die Klingelsperre "tappen". Haben die dann noch die Möglichkeit, eine Nachricht auf dem AB zu hinterlassen?

@Joe_57
Naja, ich brauche das ja eigentlich nur für ein paar Tage. Da wollte ich nicht den Aufwand betreiben, mich irgendwo neu anzumelden.
 
H

hagalabimbo

Guest
Was einen Versuch wert wäre: Zwei Anrufbeantworter einrichten, einen der sofort ran geht und einen der nach 60 Sekunden ran geht, dann Rufumleitungen einrichten: Alle Anrufe auf sofort, die erwünschten Anrufer auf den 60s-Anrufbeantworter. Wenn die Regeln sinnvoll hierarchisch ausgewertet werden, dann sollte das funktionieren.
 

Borner

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2007
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@hagalabimbo
Die Idee klingt vielversprechend. allerdings hat es leider nicht geklappt. Eine hirachische Abarbeitung der Rufumleitungen:
Alle->ab1
Nummer x -> ab2
funktioniert nicht. Zwar kommt nummer X auf ab2 an, aber dieser landet dann sofort beim AB und klingelt nicht noch 60 Sekunden.
Leider kann ich nicht einstellen, nach wieviel Sekunden die Weiterleitung greifen soll. Es gibt zwar im Web-Interface eine drop-down-box, diese ist aber "ausgegraut". Die Anrufe gehen immer Sofort an den AB, egal, wie viele Sekunden des Klingelns im AB vorgesehen sind.
 

henry90

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Feb 2007
Beiträge
822
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@sz54
Aber was ist mit den Leuten, die in die Klingelsperre "tappen". Haben die dann noch die Möglichkeit, eine Nachricht auf dem AB zu hinterlassen?
Bei der Klingelsperre klingeln lediglich die Telefone nicht. Alles andere bleibt wie gehabt. Der Anrufer hört, dass es am anderen Ende klingelt und nach der eingestellten Zeit geht der AB ran. Der Vorschlag von sz54 ist für mich der eleganteste.
 
H

hagalabimbo

Guest
Ok, den nächsten Vorschlag hab ich vorsichtshalber getestet: Einen Anrufbeantworter einrichten, der keiner Nummer zugeordnet ist, dann alle Anrufe auf diesen umleiten. Die Nummern, die nicht auf dem AB landen sollen im Telefon als VIP markieren, dann werden sie nicht umgeleitet.
 

Borner

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2007
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, ich teste mich jetzt mal durch die letzten beiden Vorschläge durch. Angefangen mit dem Vorschlag von sz54.
Dazu habe ich bei Telefonie->Telefoniegeräte mein DECT Mobilteil ausgewählt und bin dort auf das icon für "Bearbeiten" gegangen.
"Schnurlostelefon Profil von "Mobilteil 1" ".
Dort gibt es idealer Weise auch einen Reiter "Klingelsperre" dort habe ich "individuelle Einstellung" gewählt und darunter "immer gesperrt".
Dadurch ist automatisch ausgewählt: "mit ausnahme" -> "täglich" und darunter steht dann von 00:00 bis 00:00 Uhr.
Das zulässige Zeitfenster für die Ausnahme liegt also bei 0 Minuten. Daher dürfte faktisch keine Ausnahme greifen.
Das ganze dann noch mit "ok" speichern.

Gehe ich ein weiteres Mal auf diese Einstellungsseite, um meine Einstellungen zu überprüfen, hat das System (von sich aus) meine Einstellung "immer gesperrt" aufgehoben und "immer klingeln".
Kann das sein? Oder ist es ein Bug in der Laborfirmeware?? Oder habe ich irgendwo noch eine Einstellung vergessen?

Danke und Gruß

//Edit: @hagalabimbo
habe deine Version getestet. Funktioniert super! :) Danke!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc