.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Allgemeine Frage zu Enum

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von fischefr, 10 Feb. 2007.

  1. fischefr

    fischefr Mitglied

    Registriert seit:
    30 Okt. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe gerade festgestellt, dass der Anbieter SIPHome auch Handynummern als Enum-Nummern zu lässt. Ich verstehe das nicht so ganz..
    Was passiert, wenn jemand von seinem (enumfähigen) Voip-Telefon diese Nummer wählt, aber am Voip-Telefon wird nicht abgenommen. Läuten da dann Handy und Voip-Telefon parallel oder erreicht der Anrufer nie mein Handy so lange das Voip-Telefon online ist ?

    Nachtrag: Sorry, hab gerade gesehen, dass die Frage hier eigentlich an der falschen Stelle ist.
    Währ wohl in Voip allgemein besser aufgehoben gewesen.
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Nö, im Enum-Bereich. Da schiebe ich die dann auch mal hin.

    Was passiert, wenn am VoIP-Telefon niemand abhebt, hängt alleine von der Enum-Implementierung im Telefon des Anrufers ab. Generelle Möglichkeiten sind:
    a) das Telefon ignoriert die Rufnummer komplett und versucht stumpf nur die SIP-URI, die es aus ENUM gezogen hat, anzuwählen -> schlecht
    b) das Telefon geht die einzelnen SIP-URIs anhand ihrer Prioritäten durch und versucht schließlich, wenn alle erfolglos waren, die TEL-Nummer anzuwählen -> besser, aber zum Teil extrem langer Rufaufbau
    c) das Telefon macht einen Parallelanruf auf SIP-URI und TEL-Nummer -> zeitlich optimal, allerdings wird der Sinn von ENUM ausgehebelt (kostenfreies Telefonat für den Anrufer).

    Grüße Dirk
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Das ist nicht der eigentliche Sinn, nur angenehme Nebenwirkung bei entspechender Anwendung ;)

    jo
     
  4. fischefr

    fischefr Mitglied

    Registriert seit:
    30 Okt. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Ghostwalker wie definierst du "erfolglos" ?
    Was ist wenn der Voip-Anschluß erreichbar ist, aber niemand abnimmt ?

    Welche der 3 Varianten ist gängige Praxis? Wenn man bei dem Anbieter (für die Enum-Zuordnung) seine Handynummer angibt könnte das dann wohl u.U. bedeuten, dass zu Hause das Telefon läutet während man das Handy dabei hat, das dann allerdings stumm bleibt und man so nicht erreichbar ist. Seh ich das richtig?
     
  5. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Mit erfolglosem Anruf meine ich Antworten wie 486 (Busy here), 404 (not found) oder 408 (Timeout).

    Welche die gängige Praxis ist, weiß ich nicht. Wegen dieser Unsicherheiten setze ich für Mobilfunknummern auch kein ENUM ein.

    Ja, das mit Telefon zu Hause klingelt und Mobiltelefon (ENUM-registriert) bleibt stumm siehst Du ganz richtig.

    Grüße Dirk