Alten Router als Hub benutzen? LAN Anschlüsse reichen nicht aus!

thomas0906

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute.
Ich habe leider mehr als 3 zusätzliche Geräte, die ich an die Fritzbox per LAN anschließen muß. WLAN ist da nicht sinnvoll.
Da die Anschlüsse nicht ausreichen ´überlege ich, ob ich meinen alten Router
einen Draytek Vigor 2500 einfach per LAN anschließe und dann noch 3 weitere Eingänge nutzen kann, der hat auch 4 Stück.

Geht das?

Würde der als Hub oder Switch arbeiten?
Muß ich da ein Patch oder Crossover Kabel nehmen?

Womit kann ich ansonsten kostengünstig die Eingänge um 3-5 weitere erweitern?

Gruß
Thomas
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,973
Punkte für Reaktionen
91
Punkte
48
Hallo,

thomas0906 schrieb:
Würde der als Hub oder Switch arbeiten?
Als Switch, ist kein Problem.
Beachte folgendes:
- Gib dem Vigor eine feste IP aus dem Subnetz der Fritzbox (irgendwas zwischen 192.168.178.2 und 192.168.178.20).
- Deaktiviere den DHCP Server im Vigor.
- Benutze nicht den ADSL Anschluss des Vigors, sondern nur die 4 LAN Ports, auch für die Verbindung zur Fritzbox.

Sogar als WLAN AP kannst du ihn noch benutzen in dem Modus. VPN und URL Filter geht aber nicht mehr.
Ich würde allerdings WLAN deaktivieren, wenn du es nicht benötigst. Spart Energie und ist sicherer, weil der Vigor nur WEP Verschlüsselung kann, was leicht zu knacken ist.

thomas0906 schrieb:
Muß ich da ein Patch oder Crossover Kabel nehmen?
An der Fritzbox geht beides (die hat Auto MDI-X).

thomas0906 schrieb:
Womit kann ich ansonsten kostengünstig die Eingänge um 3-5 weitere erweitern?
Mit einem Switch. :shock: 12 - 15 EUR für einen 5 Port 100 Mbit Switch. Vorteil: Benötigt wahrscheinlich etwas weniger Energie als der Vigor.

Viele Grüße

Frank
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,562
Punkte für Reaktionen
294
Punkte
83

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via