.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Analgenkopplung FBF

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von AlbertZweistein, 8 Feb. 2005.

  1. AlbertZweistein

    AlbertZweistein Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ist eine Kopplung einer ISDN Telefonanlage (AGFEO AC 14) auch an den mit FON 1 und Fon 2 Anschlüssen möglich. Könnte dann den ISDN Anschluss der FBF am ISDN Bus meiner Hausinstallation betreiben. (AC 14 hat keinen internen S0 Bus)
    Grüße Bernd
     
  2. axel-berlin

    axel-berlin Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Mit der ABox von AVM ja.
    Wenn Du Fon1 an einen Anlogen hängst ohne ABox werden die Teilnehmer kurz geschlossen und sind besetzt.
     
  3. AlbertZweistein

    AlbertZweistein Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Kopplung an FON1 oder FON2 der FBF

    Hallo,
    habe das beschriebene Ergebnis erhalten. Habe jedoch festgestellt, dass es funktioniert, wenn ich ,zunächst ohne Kabelferbindung die Nebenstelle anwähle und dann erst Kabel einstecke. Kann dann gewünschten externen Teilnehmer anwählen.
     
  4. axel-berlin

    axel-berlin Neuer User

    Registriert seit:
    6 Dez. 2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Eigentlich sollte diese Art seit dem 10. Juli 1908 der Vergangenheit angehören ! :p
     
  5. mscholz

    mscholz Neuer User

    Registriert seit:
    11 Nov. 2004
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du meinst Auerswald :)

    Also - mir sind zwei Varianten bekannt (allerdings probiere ich erst am Freitag die zweite aus)

    1. eine Auerswald ABox zwischen den Internport der Telefonanlage (hier AC14) und den Internport der Fritz!Box schalten. Funktioniert bei mir wunderbar. Mit einer zweiten A-Box sollten so sogar zwei Gespräche gleichzeitig möglich sein.

    2. den externen Analogport (mitgel. Adapterkabel verwenden) der Fritz!Box an den Internport der Telefonanlage anschließen. (mindestens jedoch Softwarestand x.29 bei den Fritz!Box Fons bzw. x.30 bei der Fritz!Box ATA)

    Gruß,

    Mirko