.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Analoge Leitung über Asterisk`?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von meisterwinter, 5 Jan. 2006.

  1. meisterwinter

    meisterwinter Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ist es möglich dass ich den normalen analogen tele anschluss mit dem asterisk nutze, und darüber telefoniere, also nicht über voip, das soll optional dazu kommen,wie mache ich das? und was für hardware brauche ich dafür?
     
  2. ogir

    ogir Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Analog, oder meinst du ISDN Anschluss? Für analog bräuchtest du mindestens eine spezielle Karte von Digium, im falle von ISDN tuts ne HFC, dazu in jedem Fall noch eine HFC mit A/B Wandler um deine Analogtelefone an die Anlage anzuschließen
     
  3. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Im Falle des "analogen Zuganges zum POTS" würde Deine Konfiguration auf eine Beronet (Digium) Interfacekarte hinauslaufen welche Du mit minimaler Mehrkonfiguration ansprechen kannst, es sind dort auf einer Karte von einer bis vier Leitungen alles zu haben.

    Das wäre dann die Wildcard 400P (4 Kanal).

    Die Eintrittsbarrieren schnellen dort aber schon etwas höher als bei einer einfachen VoIP Geschichte ;)

    Grüsse Stefan
     
  4. ogir

    ogir Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat jemand schonmal ausprobiert was passiert wenn ich ne HFC im TE Modus, dahinter nen A/B wandler und das dann ans Telefonnetz anschließe?! also den Wandler grade anders herum benutzen?

    Das dürfte doch - theoretisch zumindest funktionieren, oder hab ich irgendwo nen Denkfehler?
     
  5. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich muss vorher sagen : Nein, sowas habe ich noch nicht ausprobiert :)
    Aber unter dem Aspekt das TE ja keinen Netzstrom generiert, würde wohl der AB ziemlich alt aussehen, da er ja das Telefon mit Strom speisen muss, dieses würde er dann mit dem Provider machen , also wahrscheinlich der Telekom...ob daß das wahre wäre ? LOL

    Grüsse Stefan
     
  6. meisterwinter

    meisterwinter Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja ich meinte analog.
    In was für preisspannen würde denn die karte liegen. Brüchte da nur einen kanal. Die mehrern analogen Telefone spreche ich dann mit einer HFC karte und einer ISDN TK Anlage an.

    Code:
    Die Eintrittsbarrieren schnellen dort aber schon etwas höher als bei einer einfachen VoIP Geschichte 
    was meinste damit?

    mfg meisterwinter
     
  7. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich habe gerade mal nachgeschlagen und war mir eigentlich auch sicher zu wissen das es eine Single Port (eine Art Modem) von Digium gibt, da scheine ich mich nun getäuscht zu haben (schäm!) -www.beronet.com-

    Ich habe damals vor dem Problem gestanden meine alte TK Anlage ausrangieren zu müssen und noch einige (3) schnurlose Telefone zu benötigen, da passte mir die Wildcard TDM400P mit 4 x FXS wunderbar ins Gehäuse ;)

    Wir reden bei *dieser* Karte von :

    - Karte an sich (die 400p) je 80 ¤ + jeden weiteren Kanal FXS oder FXO für nochmals 80¤ Module.

    Nun stellt sich aber die Frage die Du hast - reicht nicht ein stinknormales Modem ? Ich denke schon. Treiberprobleme solltest Du keine bekommen, jedoch habe ich noch niemanden hier gelesen der noch mit einem Modem arbeitet.

    Rückfragen erwünscht!
     
  8. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Folgendes :

    ganz so doof war ich anscheinend nicht, die Karte die Du benötigst ist eine X100P von Digium, anscheinend hat BeroNet diese Karten nicht mehr im Shop.

    Eine Anfrage könnte ggf. helfen, * rät von non-digium Karten ab.

    Ebay ist auch sehr ratlos und verweist auf Ebay GB,"" F,"" USA usw.

    Ich denke es ist eine Überlegung wert ob man das nicht anders lösen kann..

    Grüsse
     
  9. ogir

    ogir Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso? aus der ISDN Karte kommt kein Saft, und ich glaube dass es die AB Wandler auch ohne Stromversorgung gibt... ansonsten halt einfach weglassen....
     
  10. meisterwinter

    meisterwinter Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 meisterwinter, 5 Jan. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 5 Jan. 2006
    Also, es geht mir darum dass ich ins normale deutsch festnetz mit voip telefoniere, und sonst über meinen analogen telefonanschluss.
    Wenn es anders geht es auch ook aber wie.....:)

    Habe jetzt die karte gefunden. Also werde ich mir die zulegen, oder was meint ihr?
    Diese hier: Digium Wildcard FXO card for asterisk X100P OEM
     
  11. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, die Verfahrensweise hört sich gut an, Handys usw ab über die analoge und alles was Ortsnetz ist über VoIP, so sollte es sein. (vorallem gut für faxe)

    Also zur Karte --> ich denke damit fährst Du gut, idealerweise geb ein bisschen mehr aus und kauf sie neu, ist immer besser, aber wenn es denn analog sein soll, dann doch schon so.

    Alternativen könnte ich Dir schreiben wenn Du mir offenbarst was Du genau vor hast ;-)

    Grüsse und bis morgen, Stefan
     
  12. meisterwinter

    meisterwinter Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, die Karte ist gekauft. Kommt aus den USA.
    Warte jetzt erstmal ab bis die kommt.

    Ich habe den Asterisk auf einer Linux Firewall namens IPFIRE laufen, und funzt auch soweit Supi. Werde mir jetzt ne HFC isdnkarte zulegen um meine Eumex704 Pc lan für den anschluss analoge Telefone zu benutzen. Und dann halt wie beschrieben über die voip und analog leitung telefonieren.

    Was meintestdu mit "alternativ kannst du mir schreiben".

    mfg meisterwinter
     
  13. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ALternativ wäre zB.

    - Du sagst : - Ich will über die analoge Leitung Handys anrufen, dann würde ich sagen : das geht auch mit VoIP und einigen Anbietern ganz gut.
    Du sagst : Ist fürs Fax, ich würde sagen - auch so gehts etc etc
     
  14. FBI01

    FBI01 Neuer User

    Registriert seit:
    7 März 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... und da kann man nicht ein beliebiges AT Modem nehmen ?
    Gibt's da nicht ne Compa-Matrix bei Digium ?