.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Analoger Anschluss - Gigaset - DECT - Zwei Telefone - Gleichzeitig?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Hoelschermicha, 5 Feb. 2009.

  1. Hoelschermicha

    Hoelschermicha Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe eine 7270 Fritzbox (an analogem Telefonanschluss) mit DECT Standart und betreibe ein Gigaset Telefon daran. Habe dieses Telefon aber an die normale Fon-Dose in der FritzBox angeschlossen, um hier auch den Anrufbeantworter nutzen zu können...

    Ich habe mir nun ein weiteres Siemens Telefon (mit DECT) gekauft und möchte es an die vorhandene Gigaset-Basis anschließen. Kann ich dann irgendwie gleichzeitig zwei Gespräche führen?

    Habe das Surf&Phone Komplettpaket von 1&1 und nur eine VOIP Nummer freigeschaltet....

    Komme hier irgendwie nicht weiter....
     
  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo und willkommen im Forum!

    Über eine analoge DECT-Basis am analogen Nebenstellenanschluss der Fritzbox kann nur ein Gespräch gleichzeitig geführt werden, auch wenn mehrere DECT-Teile an dieser Basis angemeldet sind.

    Abhilfe (alternativ):
    - zweites Siemens über DECT mit der Fritzbox koppeln
    - ISDN-Basis besorgen und am internen S0 der Fritzbox anschliessen
    - zweite analoge Basis besorgen und an einen weiteren analogen Nebenstellenanschluss der Fritzbox hängen
     
  3. Hoelschermicha

    Hoelschermicha Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    JENAU! ABA:

    Wenn ich das zweite Telefon nicht an der Siemens Basis, sondern über DECT an der Fritzbox anmelde?? Müsste dann doch gehen? Die dient doch selbst auch quasi als Basis... Gibts da ne Möglichkeit, bzw. welche Einstellungen muss ich vornehmen (momentan nur eine Nummer freigeschaltet bei VOIP und keine Festnetznummer vorhanden), um dann theoretisch zwei Leitungen zu haben bzw. gleichzeitig telefonieren zu können...?
     
  4. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Schau in die Handbücher, wie Du das 2. Handteil an der 7270 anmeldest. Du weist diesem Gerät dann ebenfalls Deine VOIP-Nummer zu und kannst dann zwei Gespräche gleichzeitig führen.
     
  5. TankYo

    TankYo Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, wenn ich hier mal den Staub wegpuste, aber das passt haargenau auf mein Problem und zwar möchte ich beide ISDN Leitungen (2 Gespräche gleichzeitig) nutzen können.

    Ich habe folgende Hardware:
    Tkom - Call & Surf Comfort (16000) <> TAE Dose <> Splitter <> NTBA <(Y-KABEL)> Fritzbox 7270 <(FON1)> A58H Basis <> 2x Gigaset A58H

    Wie ich hier schon gelesen habe, geht das damit nicht.
    Wie sieht es denn aus, wenn ich alle Mobilteile über die FB laufen lasse?

    Ich bin ein wenig verwirrt, weil der NTBA 2 ISDN Anschlüsse hat, aber über ISDN können 2 Gespräche gleichzeitig laufen, oder?
    Zielzustand soll sein, dass alle Mobilteile bei einem eingehenden Anruf gleichzeitig klingeln und man eben 2 Gespräche gleichzeitig führen kann.

    Vielen Dank schonmal für die Hilfe + schönen Abend!
     
  6. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Willkommen im Forum!
    Du kannst beide Mobilteile direkt an der Fritzbox anmelden, ihnen eine Rufnummer zuweisen und dann darüber zwei Gespräche gleichzeitig führen (bei einem Tarif mit ISDN bzw. VOIP). Gleiches geht auch mit einer Gigaset-ISDN-Basis und zwein daran angemeldeten Handteilen.
     
  7. Hoelschermicha

    Hoelschermicha Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So....wir schreiben das Jahr 2012....der Micha ist umgezogen und hat folgende Frage :)
    Ich habe weiterhin meine Fritzbox, nutze aber momentan kein VOIP mehr sondern habe mit der
    Telekom einen Call&Surf - Vertrag abgeschlossen. Momentan hängt mein altes Gigaset noch
    an der Telefondose (vor der Fritzbox) und ich bin mit einer Nummer erreichbar, könnte mit
    einer Nummer telefonieren! Jedoch möchte ich eigentlich gerne folgendes haben:
    Gigaset Basisstation mit 3 Mobilteilen zusätzlich!
    Momentan reicht mir eine Nummer völlig, allerdings würde ich gerne - während z.B. meine
    Frau telefoniert - selbst erreichbar sein oder telefonieren können! Ist da was möglich?
    Habe wie gesagt keinen ISDN Anschluss bei der Telekom und auch die Telefone, die
    ich habe sind keine ISDN Telefone....
    Wäre euch sehr dankbar für die Hilfe!!!
     
  8. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Wenn der Call&Surf nicht der "universal" Tarif ist, hast Du einen analogen Anschluss. Daran lässt sich über Festnetz gleichzeitig nur ein Telefongespräch tätigen. Mehr geht nur über VOIP oder den erwähnten "universal" Anschluss (der ist nämlich ISDN und ermöglicht zwei Verbindungen gleichzeitig).
     
  9. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Kaufe dir ein analoges 3er-Set, z. B. Gigaset A400 Dann hast du 2 Ladegeräte. Die mitgelieferte Basis kannst du einmotten, alle Mobilteile werden direkt an der FB angemeldet. Du kannst dann für jedes Mobilteil einstellen, auf welche Nummer es reagieren soll. Wenn das nur eine ist, dann ist bei analoger Leitung aber nur eine Verbindung möglich. Du kannst aber über VoIP zusätzliche Nummern anlegen, entweder bei der Telekom oder auch bei alternativen Anbietern, hier im Forum werden diverse genannt.
     
  10. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Stimmt ein Gigaset A 400 ist eine günstige Alternative und habe ich auch schon gekauft.
     
  11. Hoelschermicha

    Hoelschermicha Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 Hoelschermicha, 21 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 21 Feb. 2012
    und dann kann ich grundsätzlich einstellen, dass - sofern alle Leitungen frei sind - immer mit der eigentlichen Rufnummer über die Telekom und nicht per VoIP telefoniert wird, ja?! Das scheint mir zumindest die günstigere Alternative und Lösung, bevor ich mir komplett ISDN-Telefone zulege... oder???

    Habe übrigens Call&Surf Comfort..... aber dieses Univesal steht nirgends!? Kriege ich das irgendwie raus? Ich meine allerdings, dass der Telekommensch damals gesagt hat "analoger Anschluss inkl. Call & Surf Comfort 35,- Euro" :)
     
  12. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Hast du einen NTBA zwischen Splitter und Telefoneingang der FB? Nein > analog, Ja > ISDN.
    Ja, es ist für jedes Mobilteil einstellbar, auf welche Nummer(n) es reagieren soll und auf welcher Nummer ausgehende Gespräche geführt werden sollen.
    Wenn du solch ein 3er-Set kaufen willst, nimm eines ohne A=Anrufbeantworter, das die Basis ja sowieso nicht benutzt wird. das sind 10 Euro Unterschied...
     
  13. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Ich glaube, Du hast es noch nicht verstanden.
    Um mehrere Anrufe parallel führen zu können, benötigst Du eine entsprechende Zahl von "Leitungen". Diese bekommt man über ISDN (zwei "Leitungen") oder mittels dsl-Zugang über VOIP-Anbieter. Ob das dann über die Fritzbox mit analogen Telefoniegeräten, über ISDN- oder auch IP-Telefone realisiert wird, ist zweitrangig. Hast Du genug "Leitungen", kannst Du über entweder mehrere DECT-Handteile, analoge Nebenstellen an der Fritzbox, IP- oder auch ISDN-Telefone mehrere (zwei) Gespräche gleichzeitig führen. Mit einem analogen Anschluss mit einer Telekom-Nummer lässt sich über diese Verbindung nur ein Gespräch führen, das zweite müsste über VOIP mit einer dann anderen Rufnummer hergestellt werden. Es gibt VOIP-Anbieter, die sich so konfigurieren lassen, dass beim Angerufenen Deine Telekom-Nummer angezeigt wird.
     
  14. Hoelschermicha

    Hoelschermicha Neuer User

    Registriert seit:
    5 Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Doch :) habs jetzt verstanden....
    was würde es den zusätzlich kosten, bei welchem Anbieter sollte ich denn dann einen VOIP-Vertrag abschließen, um die zweite Nummer/Leitung über die Fritzbox nutzen zu können?!
     
  15. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Ich habe in #9 geschrieben: Du kannst aber über VoIP zusätzliche Nummern anlegen, entweder bei der Telekom oder auch bei alternativen Anbietern, hier im Forum werden diverse genannt.
    Je nach Telefonieraufkommen kannst du eine Flatrate abschließen oder nicht. Die gibts wohl ab 5 Euro/Monat... Minutenpreise wohl ab rd. 1 Cent...
     
  16. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,801
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Um es ganz einfach zu sagen:
    Du bekommst z. B. bei Sipgate einen kostenlosen Anschluss (quasi wie Prepaid, also abtelefonieren) mit Ortsrufnr. (wenn du in Berlin wohnst, bekommst du als Ortsvorwahl 030/...).

    Bei Sipgate ist unter "Hilfe" sehr genau beschrieben wie man diesen VOIP Anschluss in der Fritzbox einrichtet.

    Bei der analogen Leitung vom rosa Riesen kannst du es so einstellen, dass wenn besetzt ist, dass dann die Ruf Nr. von deinem VOIP Anschluss angewählt werden soll.
    (Kurzwahl: *214*VOIPNR#)

    Wenn deine Frau am telefonieren ist (was Frauen ja gerne und viel tun ;) ) und ein Kumpel von dir anruft auf deiner analogen Leitung, klingelt dein VOIP Anschluss. Das ganze ist kostenlos, das Rufumleitungen innerhalb des deutschen Telefonnetzes kostenlos sind.
     
  17. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Schaue dir dazu mal Siggate, Easybell oder Personal-VoIP an.