Anfänger-Anleitung: Vodafone EasyBox durch FritzBox ersetzen u. trotzdem Telefonieren

Pingo101

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2007
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ausgangsszenario: Vodafone Anschluss und Fritz Box . Die FritzBox soll das von Vodafone/Arcor gelieferte EasyBox komplett ersetzen und man möchte mit der FritzBox nicht nur surfen sondern per „Vodafone Sprache“ über ein Telefon telefonieren, welches an der FritzBox angeschlossen ist.

Es gibt dazu einen Thread mit knapp 500 Beiträgen:

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=150674

Der ist für Anfänger teilweise sehr schwer zu verstehen. Daher dieser Beitrag von einem Anfänger (mir) für andere Anfänger in einfachen Worten, damit man sich viele Stunden Zeit spart. Mein Beitrag enthält keine grundsätzlich neuen Informationen Wenn ich Fehler gemacht habe, bitte korrigieren:

Hier die Zusammenfassung:

Wer „Vodafone Sprache“ bestellt hat, möchte mit einem Telefon telefonieren - das allerdings geht nicht einfach, indem man das Telefon in die TAE-Wanddose einsteckt denn Vodafone stellt grundsätzlich keinen solchen Anschluss zur Verfügung. „Vodafone Sprache“ ist in Wirklichkeit kein echter „Festnetz-Anschluss“ sondern ein „NGN-Anschluss“, das bedeutet vereinfacht gesagt: Vodafone Sprache Festnetz = Voice over IP. Daher muss man sein Telefon mit der mitgelieferten „Easy Box“ von Vodafone verbinden, um telefonieren zu können. Ohne diese Easy Box geht es nicht.

Wenn man nun die „Easy Box“ komplett durch eine FritzBox ersetzen möchte, dann braucht man bestimmte Zugangsdaten, die in der Easy Box hinterlegt sind und von Vodafone nicht freiwillig herausgegeben werden. Ohne diese Zugangsdaten kann man aber den Sprachdienst von Vodafone mit seinem Telefon + FritzBox nicht nutzen.

In meinem Fall bezahle ich bei Vodafone neben dem DSL-Anschluss auch eine Sprache-Festnetz-Flat in das deutsche Festnetz - die möchte ich auch nutzen! Außerdem sind bei meinem VoIP-Provider keine Sonderrufnummern wählbar (0800, etc.). Ich möchte also frei entscheiden können, welche meiner Anrufe über das Vodafone-Festnetz laufen und welche über einen Dritten (VoIP Anbieter) geleitet werden. Beide Wege sind VoIP (auch wenn Vodafone von Festnetz spricht) und ich möchte beide Wege nutzen können.

Um das Auslesen dieser von Vodafone unter Verschluss gehaltenen Zugangsdaten geht es in diesem Thread. Es wird vorausgesetzt, dass man die FritzBox angeschlossen hat und Internet funktioniert.

Voraussetzung ist auch, dass man die EasyBox A400 / 600 / 800 hat, mit der A401 funktioniert es nicht. Ggf. muss man sich eine gebrauchte EasyBox 400 /600 / 800 über das Internet besorgen, die es dort teils für unter 10 EUR gibt.

Sobald man die EasyBox an das Vodafone-Netz anschließt und man den Modem-Code eingegeben hat, macht diese ein Firmware-Update. Man braucht aber zwingend die alte Firmware, sonst funktioniert es nicht. Daher muss man die Firmware wieder auf einen bestimmten Stand downgraden.

Dazu loggt man sich per Browser in die EasyBox ein (Bei mir http://192.168.2.1/ Benutzername: root Passwort: vodafone) und lädt dort unter Extras/Firmwareaktualisierung die alte Firmware hoch. Diese erhält man beispielsweise bei
http://www.vodafone.de/downloadarea/arcor_A400_3505K_FW_1.01.506(20080422).zip

Nach dem automatischen Neustart der EasyBox geht man unter Extras/Firmwareaktualisierung auf den Punkt „Speichern der Konfiguration Ihrer Arcor-Easy Box“ und holt sich die EasyBox-Konfigurationsdatei auf den eigenen Rechner - dort stecken die Zugangsdaten für Vodafone Sprache drin.

Diese Datei muss man sich nun mit einem Hex-Editor anzeigen lassen, dort müssen die Zahlen dann auch mit einem kleinen Kniff in lesbare Buchstaben umgewandelt werden. Eine Anleitung dazu gibt es unter
https://www.blogger.com/comment.g?blogID=21680370&postID=3382102950347822136&pli=1
Dort ist auch beschrieben, wo genau die Passwörter stehen (VoIP Passwort bei 0x15F66)
Kommen keine lesbaren Zahlen und Buchstaben zum Vorschein ist die Firmwareversion nicht die oben genannte.

Zum Schluss muss die FritzBox noch mit diesen Zugangsdaten gefüttert werden.

Wie oben bereits gesagt, Vodafone Sprache Festnetz = Voice over IP
Also wird Vodafone genauso wie ein anderer Internet-Telefonie Anbieter eingerichtet.

Dazu wählt man bei der FritzBox Telefonie/Internettelefonie/Neue Internetrufnummer und macht folgende Angabe:

Internettelefonie-Anbieter : Anderer Anbieter

Internet-Rufnummer: [Eigene Vorwahl und Telefonnumer ohne Leerzeichen] z.B. 089222333
Diese hat man von Vodafone per Brief erhalten

Benutzername: [Eigene Vorwahl und Telefonnumer ohne Leerzeichen] z.B. 089222333
Diese hat man von Vodafone per Brief erhalten

Kennwort: [8 Ziffern]
Aus dem Hex-Editor wie oben beschrieben

Registrar: [EigeneVorwahl + .sip.arcor.de] z.B. 089.sip.arcor.de

Proxy-Server: [EigeneVorwahl + .sip.arcor.de] z.B. 089.sip.arcor.de

Und „Übernehmen“ klicken - Wenn anschließen bei „Übersicht“ der grüne Punkt nicht leuchtet und „Registriert“ steht - unter „Ereignisse“ nachschauen, ob es Fehlermeldungen gibt.

Zum Schluss noch die Wahlregeln einstellen unter Telefonie/Internettelefonie/Wahlregeln
 

Dragon1975

Neuer User
Mitglied seit
1 Mrz 2010
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke!

So, das war mal in kurzen und knappen Worten eine Erklärung, für die Andere einen ganzen Threat brauchen... ! Danke erstmal! :groesste:

Zur Info wollte ich noch dazuschreiben:
Wenn die FB eine AVM-Box ist (also nicht "gebranded") dann kann als Internettelefonie-Anbieter auch direkt ARCOR ausgewählt werden.

Danach sind nur noch die Vorwahl ins Vorwahlfeld, die eigentliche Telefonnummer ins Rufnummernfeld und das VoiP-Passwort (zweimal) einzugeben.
Der ganze Rest mit dem Proxyserver etc... erledigt dann die FB.

Seitdem funzt's bei mir!
Trotzdem nochmal danke an Pingo101, da hätte ich auch 4 Stunden eher drüberstolpern können! :lamer:

Ergreifendes Schlusswort: Wer einen Vodafone-Komfort-Anschluss (bis zu 10 Rufnummern, kostet 4 EUR/Monat mehr) bestellt hat, bekommt seine sämtlichen Zugangsdaten, u.a. auch das (die) VoiP-Passwörter per Post und muss sie nicht erst per downgrade aus der EasyBox fummeln ...
 

euro910

Neuer User
Mitglied seit
5 Mai 2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Servus,

ich geb mal meinen Senf hierzu
hab soeben die olle 802er Easybox gegen eine 7270 getauscht
einfach DSL Stecker aus der Easybox raus und ab damit in die Fritz, kein Splitter oder NTBA dazwischen (Komfort NGN Anschluss)

Internet ging sofort, aber Telefonie gab immer Fehler 4.0
bis, ja bis ich den VC2
http://www.asconix.com/howtos/miscellaneous/fritzbox-7270-vodafone-arcor-dsl-howto
entfernt hab
nun gehen alle Funktionen

mfg
Stefan
 

rwdon

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2010
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

Hab´s mit dem Link von euro910 probiert - kein Erfolg.
Habe Box auch direkt an Kabel von Easybox - direkt am DSL Anschluß (ohne Splitter).

Habe jetzt einfach nur die Daten eingegeben (Als Anbieter Acor ausgewählt) und nichts anderes gemacht - läuft.

Gruß,
Reiner
 

kasztan75

Neuer User
Mitglied seit
18 Jun 2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
super danke

habe schon vieles gelesen wie man es machen sollte alles nicht so verständlich wie jetzt
 

George99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2005
Beiträge
1,591
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wer „Vodafone Sprache“ bestellt hat, möchte mit einem Telefon telefonieren - das allerdings geht nicht einfach, indem man das Telefon in die TAE-Wanddose einsteckt denn Vodafone stellt grundsätzlich keinen solchen Anschluss zur Verfügung. „Vodafone Sprache“ ist in Wirklichkeit kein echter „Festnetz-Anschluss“ sondern ein „NGN-Anschluss“
Das ist in dieser Allgemeinheit aber nicht richtig, es werden auch Vodafone-Standardanschlüsse teilweise als echter Festnetzanschluss geschaltet, also ISDN mit nur einer einzigen Rufnummer.
Wer so einen Anschluss bekommt, hat Glück und braucht sich nicht mit VoIP, Sprachkenntwort und ähnlichem herumzuschlagen.
Also erstmal gucken, wie der Anschluss tatsächlich bei euch realisiert worden ist, denn wenn euer Anschluss "echt klassisch" ist, könnt ihr euch natürlich nach dem Sprachkennwort totsuchen... :rolleyes:
 

king0r

Neuer User
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, ich will mir auch DSL 16000 samt Festnetz Flat bei Vodafone holen (sind momentan einfach die günstigsten).

Ich möchte aber gerne auf den Komfort Anschluss verzichten, da ich den einfach nicht brauche.

Was ich aber brauche, ist meine gute alte Fritzbox. ;-)

Deshalb meine Frage: Kann ich mit der aktuellen EasyBOX 802 den HexEditor Trick noch anwenden und somit die SIP Daten auslesen, oder ist ausgerechnet die EasyBOX 802 dafür nicht geeignet?

Die DSL Login Daten bekomme ichz ja nach wie vor über die Vodafone Hotline mitgeteilt, oder?

Besten Dank schon mal für eure Antworten!
 

brisko99

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das ist in dieser Allgemeinheit aber nicht richtig, es werden auch Vodafone-Standardanschlüsse teilweise als echter Festnetzanschluss geschaltet, also ISDN mit nur einer einzigen Rufnummer.
Wer so einen Anschluss bekommt, hat Glück und braucht sich nicht mit VoIP, Sprachkenntwort und ähnlichem herumzuschlagen.
Also erstmal gucken, wie der Anschluss tatsächlich bei euch realisiert worden ist, denn wenn euer Anschluss "echt klassisch" ist, könnt ihr euch natürlich nach dem Sprachkennwort totsuchen... :rolleyes:
Genau das musste ich auch feststellen. Bin seit 02.08.2010 bei vodafone, vorher T-Com. Ich kann derzeit über den "Festnetz-Snschluß" telefonieren, aber keine Gespräche empfangen. Die Anrufe werden mir an und in der Fritzbox angezeigt. Aber das Telefon klingelt nicht.

Woran kann das liegen?
 

Dragon1975

Neuer User
Mitglied seit
1 Mrz 2010
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo brisko99.

Die Infos sind ein bisschen spärlich... Welche FB hast Du denn?
Mal so aus dem Stehgreif:
Ist die Festnetzverbindung aktiviert? Stimmt die abgehende Rufnummer der Telefoniegeräte mit der tatsächlich gewünschten überein? Hast du die Rufnummer als IP-Nr. oder als Festnetznummer gespeichert? Hast du deinen Festnetzanschluss richtig ausgewählt (ISDN/analog)? Ist "Festnetz-Ersatzverbindung wählen" angehakt? Und wie sehen die Wählregeln aus?

Bei genauer Angabe dieser Infos kann dir vielleicht eher jemand weiterhelfen wie wenn du nur sagst "geht nicht"! :)

Alternative: Dein Telefon ist kaputt! LOL

Gruß!
 

rwdon

Neuer User
Mitglied seit
4 Jun 2010
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe die Fritzbox 7270. Damit geht´s -zumindest machmal.

Das SIP-Passwort habe ich per Mail bekommen, nachdem ich per Fax richtig Druck gemacht habe.

Allgemein kann ich Vodafone nicht empfehlen. Hatte vorher zwar 10 ¤ mehr bezahlt - das würde ich jetzt gern wieder, weil damals hat es einfach funktioniert.

Mit dem Vodafone Anschluß habe ich ständig Probleme. Vor allem das VOIP funktioniert nur sporadisch - auch mit der Easybox.
 

fauli

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2006
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Supergeil:
Habe 20min investiert und es scheint zu gehen.
Hatte es mir schlimmer vorgestellt!

Fauli

[Nix da]
 

keine Ahnung

Neuer User
Mitglied seit
24 Jan 2007
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mit A400 Passwort auslesen

es klappt nicht !!
Alte Firmware aufgespielt,
Gui5 genommen.
Leider :(
Kann jemand mich wegen den HEX-Editor an die Hand nehmen ?
 

john-m

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
vodafone Komfortanschluß mit Fritzbox 7270

Hallo

Habe einen Komfortanschluß und habe alles eingestellt.

mit der FB ist leider ist nur eine (Hauptnummer) erreichbar.
Wenn ich die Easybox einbaue klappt alles und alle drei Nummern sind erreichbar.

Was Mache ich falsch?

Gruß John
 

testa

Neuer User
Mitglied seit
26 Sep 2010
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey Leute,

man muss bei einem Vodafone VoIP-Anschluss nur wissen dass:

Registrar: Vorwahl.sip.arcor.de z.B. 069.sip.arcor.de

dann kann man alles so eingeben, wie jeden anderen VoIP-Anbieter auch.
 

zwer

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi all,

weiss jemand ob diese anleitung auch mit easybox 803 klappt ?


mfg
 

Vossi

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das würde ich auch gerne wissen ob es da eine Anleitung gibt
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38

zwer

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja genau , auslesen der Daten...
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Soweit ich weiß nein.
 

skyitalia

Neuer User
Mitglied seit
1 Jun 2007
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit Novize:Riesen-Monster-Fullquote vom Eröffnungsbeitrag gelöscht. Das war für diese kleine Anmerkung doch wirklich nicht notwendig.]
Hallo,

ich habe auch seit 10/2010 Vodafone DSL mit EasyBox 802.
Habe auch lange nach den Daten gesucht um meine FritzBox 7141 zu füttern.

Mit dieser Anleitung die oben beschrieben ist, funktioniert es bei mir. :p Allerdings mit ein paar kleinen Abweichungen:

Bei mir steht das Sprachpasswort nicht wie oben beschrieben an 0x15F66, sondern bei 0x1AD30 und es ist nicht 8-stellig sondern 12-stellig und besteht aus Buchstaben.

Die DSL Daten stehen auch da drin, einfach mal durchscrollen.
Hier stehen auch ein paar Details: https://www.blogger.com/comment.g?blogID=21680370&postID=3382102950347822136&pli=1
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,984
Beiträge
2,086,038
Mitglieder
358,945
Neuestes Mitglied
akomdean