[Frage] anfängerfrage nach fritzen w503v

p800-luki

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo.ich habe grad meinen w503v gefritzt, jedoch finde ich die menüpunkte für vpn und dyndns im fritz-webinterface nicht.was mache ich falsch?
mfg
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo und herzlich willkommen,

du musst erst eine Internetverbindung einrichten, dann sind die Punkte sichtbar. Ist bei FritzBoxen immer so.
Im Modus IP-Client gehen diese Features nicht.

Gruß
Marsupilami
 

p800-luki

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
alles klar.dankeschön.da hätte ich lang gesucht,da ich erst die box einrichten wollte,weil ich die login-daten der telekom noch nicht habe...
mfg
 

p800-luki

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo nochmal. die einstellungen sind alle da gewesen nachdem ich die zugangsdaten eingegeben hatte. dyndns läuft auch soweit ganz gut. aber ich bekomme keine vpn-verbindung zum router. hab das tool von fritz geladen um die einstellungen zu generieren,bekomme aber von einem anderen anschluss mit den einstellungen keine verbindung... was könnte ich falsch gemacht haben,oder funktioniert diese funktion beim w503v gar nicht?
mfg
 

Ernest015

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Jan 2007
Beiträge
3,136
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Der Speedport W503v läuft zwar mit der Firmware einer Fritzbox 7270v1, aber auch hier funktioniert VPN normalerweise. Der Unterschied zur 7270v2/v3-Firmware liegt nur darin, dass bestehende VPN-Verbindungen, die nicht in der Config-Datei enthalten sind, überschrieben werden. Bei der v2/v3-Firmware kann man die Verbindungen ergänzen, siehe hier.

Aber du bist den Anleitungen auf dieser Seite gefolgt?

Und noch nebenbei: die Verwendung von Groß- und Kleinschreibung in den Beiträgen wäre wünschenswert, gerade bei technischen Problemen und speziell bei Verwendung von Linux (das Betriebssystem des Routers) kommt es auf eine exakte Schreibweise an...z.B. wäre ein Ordnername namens "Desktop" unter Windows dasselbe wie "desktop". Unter Linux ist das jedoch nicht das Gleiche, es wären zwei unterschiedliche Ordner. Das gilt auch für Linux-Befehle, hier könnten sich in einer Konfigurationsdatei Fehler einschleichen, bloss weil die Schreibweise nicht stimmt.

mfg
 

p800-luki

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2011
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo. Ja ich hab einfach das Config-Programm von AVM runtergeladen. Hab dann die beiden Config-Dateien erstellt und die eine Im Speedport importiert und die andere in der VPN-Software von AVM importiert. die Verbindung klappt einfach nicht.
Dynamische DNS läuft auch einwandfrei über NoIP....
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
234,429
Beiträge
2,046,398
Mitglieder
354,174
Neuestes Mitglied
traumkiste70002