.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Angerufene Nummer über einen SIP Account

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Xos, 6 Sep. 2005.

  1. Xos

    Xos Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, habe folgendes Problemchen:

    Meins ist ein SIP-Account bei dus.net mit mehreren Nummern eines vorherigen Anlagenanschluss (Basisnummer + ganzer Nummernblock). Wenn jetzt auf diesem Account angerufen wurde, dann wurde bisher der FB die Basisnummer übermittelt unabhängig welche Nummer aus diesem Bereich man gewählt hat.
    Nun möchte ich aber in Abhängigkeit der gewählten Nummer auch verteilen können und habe deshalb dus.net gebeten, die gewählte Nummer zu übertragen. Das haben die auch gemacht und gesagt das wird jetzt irgendwie anders im Protokoll übermittelt.

    Nun aber geht nix mehr. FB kennt nicht mal mehr die Basisnummer. Es werden einfach keine Anrufe mehr entgegen genommen. Dus.net sagt: geht mit FB wohl auch nicht.

    Meine Frage: A: Geht das doch?! B: Geht das mit FB garnicht?! C: Geht das mit FB und einer angeschlossenen Telefonanlage?!
    Wie soll dann eine angeschlossen Telefonanlage die Nummern verwalten können?

    Rätselnd
    Thomas
     
  2. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die FritzBox unterstützt keinen Anlagenanschluss mit Basisnummer und Durchwahl (DDI) - weder übers Festnetz noch via VoIP (ich wusste gar nicht, dass DDI innerhalb von VoIP standardisiert ist - kann jemand mal den RFC rüberreichen?).

    Du musst vermutlich jetzt jede einzelne Nummer als eigene VoIP-Nummer in der Box eintragen, sonst nimmt die Box den Ruf logischerweise nicht an - nach der Änderung von dus hast du ja keine Basisnummer mehr.
     
  3. Xos

    Xos Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, ob das DDI jetzt noch ist bezweifle ich.
    Dus.net hat mir jede einzelne Durchwahlkombination (Basisnummer + DDI) eingetragen und meinem Account zugeschaltet. Das Problem ist aber, daß die Fritz!Box jetzt auch nicht auf eine einzelne Nummer reagiert, auch wenn ich diese genau angebe. Was gibt es denn dort für Möglichkeiten bei der Eintragung der Nummer?
     
  4. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Genau. Und deshalb must du bei dus.net dafür sorgen, dass du statt einem Account mit 10 Nummern 10 Accounts mit je einer dieser bewussten "aufgelösten" Nummer erhälst - dann gibts keine Probleme mehr.
     
  5. Xos

    Xos Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe nochmal mit den guten Support von dus.net gesprochen.
    Das Problem ist, daß die FB keinen Invite über die Rufnummer versteht. Das Feld Internetrufnummer wird offensichtlich völlig ignoriert. Lediglich wenn der Invite mit der Benutzerkennung kommt wird der Ruf angenommen.
    Das heißt für jede Nummer, die man hat und speziell behandeln möchte ist ein eigener Account notwendig. :x
    Das ist sehr schade und erschwert vor allen Dingen die Nutzung von Telefonanlagen hinter einer FB.
    Dus.net hat die Signalisierung der Nummer erst einmal zurückgesetzt und ich kann nur hoffen, daß AVM das bald mit einbaut. Soweit ich verstanden habe sollen das nämlich die meisten VoIP-Geräte unterstützen.

    Gruß
    Thomas
     
  6. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    warum ?

    wie denn ?
     
  7. Xos

    Xos Neuer User

    Registriert seit:
    31 Aug. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na weil keine Zielnummern (gewählte Nummern oder auch B-Nummern) übertragen werden. Die TK weiß dann auch nicht welche Nummer überhaupt gewählt wurde und kann damit wenig anfangen. Wozu brauche ich dann eine Anlage dahinter, die eh nur alles bei allen Klingeln läßt.

    Nun ich bin ein VoIP-Neuling, aber soweit mir das geschildert wurde und ich das intepretiert habe, kann man einen Invite (Rufsignalisierung) wie folgt machen: ANRUFER ruft BLABLA@voip.provider. Auf das BLABLA kommt es nun an. BLABLA ist in der Regel Dein SIP-Konto, kann aber auch - und das ist das besondere - eine Deiner Zielnummern sein. Wenn Du ein VoIp-Endgerät nun auf Nummern konfigurierst könnten die das eben annehmen. Die FB tut das aber nicht. Sie nimmt es nur an, wenn da Dein Benutzername exakt steht. Das was Du in dem Feld Internetrufnummer angibst ignoriert diese völlig - schade.
    Ich habe schon eine Anfrage AVM gestellt und diese wollen sich überlegen, ob sie das implementieren.