.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ankommenden Anruf intern weiterleiten ! Wie ?

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von Zonga, 24 Nov. 2006.

  1. Zonga

    Zonga Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Brasilia
    Hallo zusammen, bin relativ neu, und habe die letzten Nachte damit verbracht mich einigermassen in die PAP2elt einzuarbeiten....


    Ich habe meinen PAP2 soweit fertig konfiguriert und habe echt viele informattionen aus dem Forum gezogen...

    Mir fehlt nur noch 1 Information, dann bin ich fast gluecklich......

    Ich habe 2 VOIP Provider: Sipgate fuer ankommende Anrufe, und VOIPDiscount fuer abgehende. Geht alles einandfrei.
    NUR , ich will keine 2 Telefone nutzen, ich hatte gerne folgendes:

    Ich stecke mein Telefon in Leitung 2 ( VOIPDISCOUNT ) und enn es auf Leitung 1 ( Sipgate ) einen anruf gibt, wird dieser weitergeleitet auf leitung2 .


    Geht das, und wenn ja, wie?

    Ich habe einen PAP2 ( RTP300 ) mit der Firmware 3.1.17


    Hoffe jemand hat einen Tip

    Hans
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Das geht so nicht... Du kannst jedoch auf Line 1 Dein Telefon anschließen (für eingehende Anrufe) und per *2 oder vielleicht auch Dialplan automatisch (kann man Line 2 in einem Dialplan von Line 1 adressieren?) für abgehende Anrufe dann die Line 2 nehmen.

    --gandalf.
     
  3. Zonga

    Zonga Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Brasilia
    Ja...hmmmm

    Ok ok... also ie ar das? :)

    Also was ich im prinzip will...

    I telefon am pap2 und beides koenne, aber mit beiden providern
    Sipgate rein. VOIPDiscount, raus....

    hans
     
  4. vishcompany

    vishcompany Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2006
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau mal, ob Du im webinterface einen Tab "phone" findest (vgl. http://www.spakonfig.de/), dort ließe sich das so definieren, wie Gandalf vorgeschlagen hat.
    Ob das per dialplan geht? -keine ahnung.
    (Für Dein Anforderungsprofil wäre der SPA1001 das Gerät der Wahl, der kann genau das: 2 accounts auf ein telefon)
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Also: Du schließt ein Telefon an Line 1 an. Damit kommen sipgate-Anrufe auf dem Telefon an. Ok? Abgehend kannst Du vom Telefon per Tastencode die Line 2 wählen und damit per voipdiscount telefonieren... ;-)

    --gandalf.

    PS: Du kannst natürlich auch dies hier probieren... http://www.dslreports.com/forum/remark,15221048
     
  6. Zonga

    Zonga Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Brasilia
    Danke euch 2 , werde mir das , wenn ich wieder zu hause bin durchlesen!

    Hoffe das klappt....

    Melde mich dann

    Hans
     
  7. zoo

    zoo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2005
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beim PAP2 / PAP2T geht das nicht!

    Man kann nur die ausgehende Leitung beim SPA-1001 auswählen.
     
  8. gucci77

    gucci77 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 gucci77, 6 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7 Jan. 2007
    ... also ich hab den PAP2T und bei mir funktioniert das schon - zumindest fast (weshalb ich auch hier schreib').

    Für die Weiterleitung schreib ich unter "User 1" - "Cfwd All Dest:" IP-Adresse:port (Konkret: 192.xx.xx.xx:5061)

    Das Problem, was ich jetzt habe:
    Wenn ich mich selber mit X-Lite anrufe, sehe ich dass der Anruf weitergeleitet wird. Die Weiterleitung geht aber NICHT auch Port: 5061 sondern auf Port 60001 (oder 60002 oder 600005 ).
    Hat jemand eine Idee,woran das liegen könnte?

    < EDIT >
    Also - ich hab' heute noch ein bisschen herumgespielt. Mit einer "richtig" internen Weiterleitung funktioniert's nicht, das wird auf komische Ports verbogen.
    ABER, mit der globalen IP (also die vom Service-Provider) klappts (z.B., wie in div. Beiträgen beschrieben mittels DynDNS, no-ip, ...)

    ach ja - und die weiterleitung von SIPGATE funzt gar nicht, da sperrt Sipgate. Aber Nikotel auf Sipgate weiterleiten funktioniert (Andere Kombinationen hab ich noch nicht ausprobiert).
    </EDIT>

    TIA
    Guggi