.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anlagenanschluss über VoIP

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von kam, 13 März 2005.

  1. kam

    kam Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ,


    Hintergrund:
    Wir wollten ursprünglich einen/ zwei Anlagenanschlüsse bestellen...
    (also Neuaufbau) Jetzt wollen wir alles über VoIP lösen.

    1. Kennst Ihr VoIP- Provider, bei denen man (kostengünstig, also NICHT broadcast und QN..?) mehrere Ortsrufnummern (mindestens 10) unter einem Account verwalten kann.

    2. Wisst Ihr, ob es technisch möglich ist, dass man nur eine Haupt(orts)rufnummer bei einem VoIP- Provider registriert und INTERN selbst Nebenstellennummern vergibt, die man dem Anrufer mitteilt und der diese an die Haupt(orts)rufnummer standardmäßig anhängt (die "zusätzlichen" Nummern müssten daher vom VoIP- Anbieter mitübermittelt werden).

    3. Würde sowas Asterisk unterstützen?

    4. Habt Ihr Vorschläge/ Ideen, um einen Anlagenanschluss über VoIP zu realisieren (also mit direkten Durchwahlen von draussen)?

    Danke für Feedback!!

    Alexander
     
  2. ds-sb

    ds-sb Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Saarbrücken