.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anlagenanschluss: Kein Verbindungsaufbau zu 110/112

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von amcu, 13 Okt. 2006.

  1. amcu

    amcu Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    FI/SI
    Hallo,

    ich habe ein mir unerklärliches Problem betreffs dem Verbindungsaufbau/anruf zu den Notrufnummern 110/112 von einer junghanns quadbri über einen anlagenanschluß.
    interessanterweise funktionieren ausgehende gespräche zum ortsnetz und in andere ortsnetze, ebenso funktionieren eingehende gespräche wunderbar.


    2* NTBA --- 2* BRI_CPE ---- Asterisk 2* BRI_NET_PTP----- TK Anlage
    >
    Normale Telefonate klappen 1a. Hier der Versuch von einem Telefon an der TK
    Anlage die 110 zu wählen:
    >
    1 Protocol Discriminator: Q.931 (8) len=31
    1 Call Ref: len= 1 (reference 7/0x7) (Originator)
    1 Message type: SETUP (5)
    1 [1 041 031 901 901 a31 ]
    1 Bearer Capability (len= 5) [ Ext: 1 Q.931 Std: 0 Info transfer
    capability: 3.1kHz audio (16)
    1 Ext: 1 Trans mode/rate: 64kbps,
    circuit-mode (16)
    1 Ext: 1 User information layer 1: A-Law (35)
    1 [1 181 011 891 ]
    1 Channel ID (len= 3) [ Ext: 1 IntID: Implicit, Other Spare: 0, Exclusive
    Dchan: 0
    1 ChanSel: B1 channel
    1 ]
    1 [1 6c1 0b1 211 801 361 311 381 341 391 391 331 391 301 ]
    1 Calling Number (len=13) [ Ext: 0 TON: National Number (2) NPI:
    ISDN/Telephony Numbering Plan (E.164/E.163) (1)
    1 Presentation: Presentation permitted, user
    number not screened (0) '602312345' ]
    1 [1 701 041 a11 311 311 301 ]
    1 Called Number (len= 6) [ Ext: 1 TON: National Number (2) NPI:
    ISDN/Telephony Numbering Plan (E.164/E.163) (1) '110' ]
    -- Called g1/110
    1 < Protocol Discriminator: Q.931 (8) len=7
    1 < Call Ref: len= 1 (reference 135/0x87) (Terminator)
    1 < Message type: CALL PROCEEDING (2)
    1 < [1 181 011 891 ]
    1 < Channel ID (len= 3) [ Ext: 1 IntID: Implicit, Other Spare: 0, Exclusive
    Dchan: 0
    1 < ChanSel: B1 channel
    1 ]
    1 -- Processing IE 24 (cs0, Channel Identification)
    -- Zap/1-1 is proceeding passing it to Zap/10-1
    1 < Protocol Discriminator: Q.931 (8) len=16
    1 < Call Ref: len= 1 (reference 135/0x87) (Terminator)
    1 < Message type: DISCONNECT (69)
    1 < [1 081 021 821 811 ]
    1 < Cause (len= 4) [ Ext: 1 Coding: CCITT (ITU) standard (0) 0: 0
    Location: Public network serving the local user (2)
    1 < Ext: 1 Cause: Unallocated (unassigned) number (1),
    class = Normal Event (0) ]
    1 < [1 1e1 021 821 881 ]
    1 < Progress Indicator (len= 4) [ Ext: 1 Coding: CCITT (ITU) standard (0) 0:
    0 Location: Public network serving the local user (2)
    1 < Ext: 1 Progress Description: Inband
    information or appropriate pattern now available. (8) ]
    1 < [1 1e1 021 821 821 ]
    1 < Progress Indicator (len= 4) [ Ext: 1 Coding: CCITT (ITU) standard (0) 0:
    0 Location: Public network serving the local user (2)
    1 < Ext: 1 Progress Description: Called
    equipment is non-ISDN. (2) ]
    1 -- Processing IE 8 (cs0, Cause)
    1 -- Processing IE 30 (cs0, Progress Indicator)
    1 -- Processing IE 30 (cs0, Progress Indicator)
    -- Channel 0/1, span 1 got hangup request
    -- Channel 0/1, span 1 received AOC-E charging 0 units
    1 NEW_HANGUP DEBUG: Calling q931_hangup, ourstate Disconnect Indication,
    peerstate Disconnect Request
    1 Protocol Discriminator: Q.931 (8) len=8
    1 Call Ref: len= 1 (reference 7/0x7) (Originator)
    1 Message type: RELEASE (77)
    1 [1 081 021 811 811 ]
    1 Cause (len= 4) [ Ext: 1 Coding: CCITT (ITU) standard (0) 0: 0
    Location: Private network serving the local user (1)
    1 Ext: 1 Cause: Unallocated (unassigned) number (1),
    class = Normal Event (0) ]


    ----------------------

    meine configs sehen momentan folgendermaßen aus:

    ------------ zapata conf ---------------
    [channels]
    language=de
    context=default
    switchtype=euroisdn
    pridialplan = dynamic
    prilocaldialplan = local
    internationalprefix = 00
    nationalprefix = 0
    ;resetinterval = 3600
    usecallingpres=yes
    echocancel=yes
    echocancelwhenbridged=yes
    ;echotraining=yes
    echotraining=100
    >
    ; Junghanns 4 port BRI
    signalling = bri_cpe
    group = 1
    context=isdn-from-amt
    ; S/T port 1
    channel =1-2
    channel =4-5
    >
    signalling = bri_net
    context = isdn-from-pbx
    group = 2
    channel =7-8
    channel =10-11
    >
    ; Digium 4 port A
    ;signalling=fxo_ks
    ;group=5
    ;context=demo
    ;channel =13
    >
    >
    ----------- zaptel
    loadzone = de (geht auch nicht wenn auf nl gestellt)
    defaultzone=de (geht auch nicht wenn auf nl gestellt)
    >
    span=1,1,3,ccs,ami
    span=2,0,3,ccs,ami
    span=3,0,3,ccs,ami
    span=4,0,3,ccs,ami
    bchan=1-2
    dchan=3
    bchan=4-5
    dchan=6
    bchan=7-8
    dchan=9
    bchan=10-11
    dchan=12
    >
    ------ der interessante teil der extensions conf: ------------
    >
    [notruf]
    exten =110,1,Set(CALLERID(num)=0602312345)
    exten =110,2,SetCallerID(0602312345)
    ;exten =110,3,SetCallerPres(allowed)
    exten =110,3,Dial(Zap/g1d/110)
    exten =110,5,Congestion
    exten =110,106,Congestion
    exten =112,1,Dial(Zap/g1/${EXTEN})
    exten =112,2,Congestion
    exten =112,102,Congestion
    >
    >

    Weder 112 noch 110 gehen.

    an port 3 und 4 der quadbri ist eine tcom 720xi angeschlossen, funktioniert einwandfrei, bis auf 112/110

    wenn über sip client versucht wird zu telef. funktioniert es auch nicht, insofern kann ein problem bezüglich der konfiguration/anschluß der tkom anlage ausgeschlossen werden.

    kann mir jemand helfen? komme hier echt nicht weiter, schein wohl kein problem der extensions konfig zu sein, sondern eher ne grundlegende konfiguration in der zapata.conf

    vielen dank!
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Setz mal 'pridialplan auf 'unknown'. Evtl. musst du dann aber den Rest deiner extensions.conf ein wenig anpassen.
     
  3. amcu

    amcu Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    FI/SI
    hi,

    danke für die schnelle antwort, werd ich heute ausprobieren. obwohl ich glaube, dass ich das bereits gemacht habe.
    komisch ist doch das andere gespräche rausgehen ..

    nebenbei ...
    kann es sein dass es mit einem dieser beiden funktionen in zusammenhang steht?
    usecallingpres
    overlapdial
     
  4. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nö. Das wundert mich nicht wirklich. Dein Asterisk hat den Numbertype national gesetz. Das Bedeutet, dass die Nummer im Format <Vorwahl ohne Null><Rufnummer> gesendet werden muss. Bei der 110 bzw. 112 klappt das natürlich nicht. Bei anderen Nummern mit Vorwahl ist es kein Problem.

    Aber dein Asterisk scheint da auch nen Bug zu haben. Eigentlich sollte bei pridialplan=dynamic und einer Nummer ohne 0 nicht den Numbertype national wählen.

    Nein. Aber mir ist aufgefallen, dass du bei 110 im Dial noch 'd' angibst. Das wird nicht funktionieren, denn du willst ja eigentlich keine Datenübertragung machen.
     
  5. amcu

    amcu Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    FI/SI
    ok danke dir.. werd ich nochmal probieren.. ich hatte am anfang den pridialplan und den prilocaldialplan ganz auskommentiert.. da ging es auch nicht, weißt du was asterisk dann standardmäßig als option wählt?

    ansonsten dass mit dem d bei dial command werde ich wieder entfernen. ist wohl beim testen verschiedener möglichkeiten gesetzt worden und geblieben.
     
  6. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich mich nicht irre sollte 'unknown' eigentlich der default sein. Mach auf jeden fall nen 'pri debug' wenn es nicht klappt und schau nach, welchen typ er wirklich verwendet.
     
  7. amcu

    amcu Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    FI/SI
    tjoa,

    also auf den ersten blick scheint das wirklich zu funktionieren.. ist ja eigentlich simpel..

    ich bedanke mich bei dir soweit für deine schnelle hilfe !!! schones wochenende - werde das ganze am montag mal ausgiebig testen.
     
  8. amdunlock

    amdunlock Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    sag mal wie testest du das eigentlich? ^^
    rufst du da die 110 an und sagst dann bei der polizei, ja das war nur ein test, oder was? ^^

    Gruß, Oliver
     
  9. amcu

    amcu Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    FI/SI
    joa nun .. rein theoretisch kann man ja auch die 112 anklingeln. muss ja auch nicht warten bis einer rangeht. und wenn eigentlich muss man das ganze ja testen können, denke dafür hätte jeder verständnis.
     
  10. clan

    clan Mitglied

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, das ist (strafbarer) Notrufmißbrauch. Auch wenn du sofort auflegst muß dem Anruf nachgegangen werden, weil sich dahinter ein echter Notfall verbergen könnte.

    Lies z.B. mal http://www.rp-online.de/public/article/nachrichten/multimedia/handys/sonstiges/351391 oder google nach 'Notrufmißbrauch'. Auch wenn es meistens um anonyme Falschalarmierungen geht taucht auch der Test des Handynotrufs ohne Karte häufig als Beispiel auf.

    Wenn du den Notruf testen willst, um z.B. Notruf-Vorrang zu testen nimm dafür eine beliebige andere Nummer, wenn es damit geht sollte es auch mit der Notrufnummer klappen.
     
  11. amcu

    amcu Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    FI/SI
    tja danke für den hinweis. ist mir schon klar, dass das kein kavaliersdelikt ist, sondern eine erstzunehmende sache.. jeder kennt die geschichte mit dem jungen der zu oft hilfe wolf ruft (oder wie war das ?! :))
    na jedenfalls sollte man das auch wirklich nicht machen. auf der anderen seite ist es etwas anderes wenn sich ein schulkind daraus einen spass macht. im gegensatz dazu, dass man aus sicherheitsrelevanten gründen einmalig einen notruf testet.. schätze mal der operator dort wirds verstehen wenn man sich kurz fasst. [reine spekulation]
    bleibt nur die frage offen, wie man dies am besten testet. vielleicht sollte man auf seine programmiertechnik vertrauen und die hardware/software konfig.
    wie gesagt predialplan auf unknown setzen, falls vorger der TON als national ans amt gemeldet wird.
     
  12. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es sollte kein Problem sein 1x(!) den Notruf anzuwählen und zu sagen, dass ein Testanruf ist. Das habe ich selbst schon hin und wieder gemacht und es gab noch nie Probleme. Man darf es halt nur nicht übertreiben und sollte auch auf jeden Fall sagen, dass man z.B. wegen Umbauarbeiten an der TK-Anlage testet.
     
  13. amcu

    amcu Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    FI/SI
    sehe ich auch so.. !