Anleitung: EJTAG, 7270 und kein Lötkolben!

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,688
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Hallo,

auf der Unterseite jeder Fritz!Box-Platine findet man einen 2x14 poligen EJTAG-Anschluss.

Normalerweise lötet man hier 4 100 Ohm Widerstände an, die dann an einem Parallelport-Stecker enden. Aber es geht auch mit bloßem "dranhalten".

Man nimmt einen Pappkarton und macht so an 4 Stellen Löcher, dass man Pin 3, 5, 7 und 9 trifft (Sicht Platinenunterseite, LAN-Ports unten rechts, linke Spalte des EJTAG-Anschlusses, Zeile 2-5 von oben). Ich habe noch Pin 1 verbunden, ist aber unnötig. Dann schiebt man 4 100 Ohm Widerstände durch und verbindet die oberen Enden mit 4 Drähten. Diese steckt man dann gemäß dieser Anleitung in den PC-Druckerport. Zusätzlich braucht man noch einen Massedraht.

Das ganze sieht dann so aus: (Achtung: PIN1 ist hier fürs Foto fälschlicherweise mit Masse, statt 3,3V verbunden!)
Die Unterseite des Pappkartons sieht so aus:
Und die Oberseite (hier mit 5 Widerständen) so:

Mein MX29LV640MT erkennt HairyDairyMaid 4.8 aber leider noch nicht. Auch meine CPU (11C1A093) kennt es noch nicht. Da hilft dann diese Weiterentwicklung und plötzlich wird dieselbe CPU als XC3S250E erkannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,904
Beiträge
2,027,989
Mitglieder
351,044
Neuestes Mitglied
enigoihwiohwiohwpit