Anmeldenamen eines Mobilteils ändern

Mate M.

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Ich habe den Benutzernamen des SIP-Kontos in der TK-Anlage (Fritzbox) geändert. Passwort bleibt unverändert. Anschl. habe ich den Anmeldenamen in der DECT-Bais (Gigaset N670 IP PRO) für das betreffende Mobilteil geändert, welches das SIP-Konto benutzt.
Seitdem ist das Mobilteil telefonisch nicht mehr erreichbar, obwohl es sich erfolgreich mit der Basis verbunden hat.
Kann ich den Anmeldenamen eines Mobilteils einfach so ändern?
Oder muss ich das betreffende Mobilteil an der DECT-Basis ab- und wieder neu annmelden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
683
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
43
Leider alles falsch, aber Danke für die ausführlichen Infos in #3. :-(
 
Zuletzt bearbeitet:

Mate M.

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo Olaf,

vielen Dank für deine Antwort.
Mein "SIP-Provider" ist meine Fritzbox - siehe Foto:
02 Fritzbox als SIP-Provider in der DECT-Basis anlegen.jpg


Ich musste das so konfigurieren, da ich nicht die in der Fritzbox integrierte DECT-Basis nutze, sondern eine externe (Gigaset N670 IP PRO), um mein Gigaset SL750H PRO als Mobilteil einigermaßen vernünftig betreiben zu können. In der Gigaset-DECT-Basis habe ich das Mobilteil wie folgt eingerichtet:

10 alle Daten eintragen - anonym.jpg

Anmeldename und Benutzername sind bei mir identisch. Den Anmeldenamen musste ich wie gesagt ändern (sowohl im SIP-Profil der Fritzbox-VoIP-Anlage als auch in der DECT-Basis). Seit dem kann das Mobilteil aber keine Anrufe mehr entgegen nehmen oder ausführen. Ich vermute, durch die Änderung des Anmeldenamens muss ich das Mobilteil komplett neu anmelden.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,322
Punkte für Reaktionen
132
Punkte
63
Nein, wenn man den Namen des LAN/Wlan-Telefons ändert muß man auch das Paßwort neu eingeben sonst funktioniert das nicht. Wahrscheinlich hat Dein Browser das Feld mit irgendetwas gefüllt.
 

Mate M.

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Danke Erik, für deinen Beitrag. Aber ich habe sowohl in der Fritzbox das SIP-Passwort für das IP-Telefon neu eingetragen und gespeichert, als auch in der DECT-Basis.
 
  • Like
Reaktionen: erik

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
594
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Eine Fritzbox ist zur Verwendung einer N670 nicht besonders gut geeignet. Trotzdem bitte mal die folgenden Informationen bereitstellen.

- Firmware des N670 als nummerischen Wert
- Modellbezeichnung des Mobilteiles

Hat sich das Mobilteil denn per Dect mit der Basis verbunden? Was zeigt die Mobilteilübersicht in der Basis an? Am besten einen Screenshot hinterlegen.
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
683
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
43
Was erscheint denn in der Anrufliste der Fritzbox?
Zeigt die N670-Basis wirklich SIP und DECT als verbunden an?
1607519927623.png
Als nukleare Option schon Löschen und Neuanmeldung getestet?
 

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
507
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
28
Hat sich das Mobilteil denn per Dect mit der Basis verbunden?
ganz offensichtlich nicht. Im #3 Bild 2 muss im Feld "IPUI" ein 10-stelliger Hex-Wert stehen, wenn ein Mobilteil auf diesem Teilnehmerprofil angemeldet wäre.
 

Mate M.

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2020
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hallo LordLifthill

- Firmware des N670: V2.36.0 (V2.36.0+build.732061a)
- Modellbezeichnung des Mobilteiles:

Ja, das Mobilteil hat sich per DECT mit der Basis verbunden. Das erkenne ich daran, dass der in der DECT-Basis hinterlegte Benutzername angezeigt, das in der DECT-Basis hinterlegte Telefonbuch abgerufen und auch ein Funkempfang angezeigt wird. Unten findest du einen Screenshot der Mobilteilübersicht in der Basis.

12 Mobilteil erfolgreich angemeldet - anonym.jpg

Hallo LastRaven,

sorry, das war noch ein alter Screenshot aus der Dokumentation des Anmeldeprozesses. Die IPUI wird aber inzwischen in der Basis angezeigt.

Ich habe beide Mobilteile jetzt von der Basis abgemeldet (Mobilteilübersicht war danach wieder leer) und auch in der VoIP-Anlage (Fritzbox) entfernt. Alles wieder von vorne mit getauschten SIP-Anmeldenamen und -Passwörtern. Wie ihr im Screenshot sehen könnt, wurden beide Mobilteile wieder erfolgreich angemeldet. Aber Anrufe kommen nicht durch. Was mach' ich bloß falsch?


-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

Ok, habe gerade nochmal getestet und von meinem Handy auf die einzelnen Rufnummern angerufen. Nun klingelt's bei den Mobilteilen. Echt komisch. :rolleyes:

Wenn ich nun aber den Benutzernamen für das betreffende Mobilteil in der DECT-Basis ändere, kommt wieder kein Anruf durch. Siehe Screenshot:
Screenshot8.jpg

Daraus schlussfolgere ich, dass der Anmeldename immer gleich dem Benutzernamen sein muss in der Basis (Gigaset N670 IP PRO).
Denn sonst kann die DECT-Basis die Anrufe offenbar nicht mehr vom SIP-Gateway (Fritzbox) an das Mobilteil (IP-Telefon) durchreichen, obwohl das Mobilteil nachwievor mit der Basis verbunden ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via