Anmeldung an der FRITZ!Box Benutzeroberfläche von IP-Adresse 127.0.0.1.

pcccc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2007
Beiträge
1,113
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Meine 7270 meldet mit der aktuellen All-in-One-Labor 54.04.63-12657 in Verbindung mit dem LCR 1.49.63 aller 9 bis 11 Minuten den Eintrag
Anmeldung an der FRITZ!Box Benutzeroberfläche von IP-Adresse 127.0.0.1.
im Ereignisprotokoll. Siehe auch hier.

@Harald: Folgende Fragen:

Was tut der LCR in diesem Moment?
Unter dem Punkt "Meldungen" kann ich nichts dazu finden.

Kann man diese Log-Einträge unterdrücken?
Durch die begrenzte Anzahl an Meldungen im Ereignisprotokoll werden möglicherweise "wichtigere" Meldung aus dem Speicher geschoben.



Die im oben verlinkten Beitrag erwähnte mitunter stündlichen Meldungen "Die FRITZ!Box-Einstellungen wurden über die Benutzeroberfläche geändert." hängt wohl mit der LCR-Meldung "Neue Tarifdaten..." zusammen und ist sowohl nachvollziehbar als auch einermaßen erträglich.
 

TelefonSparbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
2,504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Alle 10 Minuten wird die Anrufliste ausgelesen.
Diese Meldung müsste verschwinden, wenn Du die Anrufliste im LCR Updater deaktivierst.
Die Rest der Zeit macht der LCR Dämon nichts weiter. Alle 60 Minuten wird auf das Tarifupdate geprüft.

Grüße
Harald
 

pcccc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2007
Beiträge
1,113
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo Harald,

danke für deine Rückmeldung.

Auf die Anrufliste des LCR will ich nicht verzichten.

Wie wäre es, wenn du die Anrufliste 24stündlich (oder auch einstellbar) aktualisieren läßt und einen Butten einbringst, mit dem man bei Bedarf die Liste aktualisieren kann?
 

pcccc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2007
Beiträge
1,113
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
...
Neue Version:
V1.49.64 Stable/Demo (07.11.2008 )
- Updateintervall der Anruflistedaten kann vorgegeben werden. (Übersicht/Einstellungen/Update-Intervall). In der Regel werden die Anruflistedaten
alle 10 Minuten abgeglichen (oder beim zweiten direkten Abruf der Anruflistenseite). Die aktuelle Laborversion protokolliert allerdings diese internen Abfragen in den
Systemmeldungen, was diese Meldungsseite durch die vielen Einträge unübersichtlich
werden lässt.

Grüße
Harald

Danke, Harald:D
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,685
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Man könnte das Updateintervall auch so kurz machen, dass die FB denkt, es wäre eine lange Sitzung. Um Ressourcen zu sparen vll. nur jede Minute die index.html aufrufen und dann wie gehabt alle 10 Minuten die Liste auslesen.
 

TelefonSparbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
2,504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die "Session" ist je nach Firmwarestand unterschiedlich lang gültig. (lag mal bei ca. 40 Sekunden).
Im Prinzip ein interessanter Ansatz, da ich ja bei den anderen Zugriffen "nur" eine einfache Webseite abzurufen brauche. Die Anruflistenseite benötigt ca. 15 Sekunden.

Aber solange dieses Problem noch nicht in der AVM Release auftritt, hat es erst einmal niedrige Priorität. Ich werde das in den nächsten Monaten vermutlich auf die netcat Abfrage umstellen, bzw. den LCR Daemon in C umschreiben (derzeit Bash-Script), dann sind einige Aktionen realisierbar, die derzeit einfach durch die Bash beschränkt werden...

Grüße
Harald
 

ueafu

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin Harald,

Du schriebst: "solange dieses Problem nicht in der AVM Release auftritt..."

Seitdem ich die aktuelle Release 54.04.67 auf meiner 7270 betreibe, wird das Ereignisprotokoll mit den oben genannten Anmeldungen vollgeschrieben.

Meine LCR Version ist die aktuelle Vollversion 1.49.65


Gruß
Uwe
 

TelefonSparbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2004
Beiträge
2,504
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Du kannst unter "Übersicht/Einstellungen/Upate Intervall: Anruflistendaten aktualisieren" das Updateintervall verlängern oder auch gänzlich deaktivieren. Kurzfristig werde ich das nicht anders lösen können.

Die neue Firmware bereitet auch das Problem, dass die Anruflisten- und die Telefonbuchdaten UTF-8 kodiert ausgegeben werden, die ich noch nicht verarbeiten kann, was zur Folge hat das Sonderzeichen falsch dargestellt werden. Auch dies werde ich nicht kurzfristig beheben können.

Beide Probleme beeinträchtigen nicht die Funktionsweise des LCR Updaters und sind eher kosmetisch.

Grüße
Harald
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,831
Beiträge
2,027,214
Mitglieder
350,919
Neuestes Mitglied
patka