.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anruf über Festnetz aber Anzeige der VOIP Nummer?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von enrico1973, 2 Feb. 2006.

  1. enrico1973

    enrico1973 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Arnstadt
    Mein erster Beitrag :D


    Hallo,

    ich habe eine Fritz Box 7050. An dieser hängt eine Telefonanlage mit 10 Teilnehmern. Damit die Gespräche im Festnetz günstig sind habe ich die Hauptrufnummer bei 1&1 als VOIP registriert.
    Damit aber auch Anrufe zum Mobilfunknetz guenstig sind habe ich diese mit einer Wahlregel über 010xx geleitet.
    Die Telefonanlage ist so konfiguriert das egal von welchem Apparat angerufen wird die "alte Hauptrufnummer" übermittelt wird. Da diese aber in der FritzBox nun als VOIP genutzt wird, nimmt er für die Wahlregel eine andere Festnetznummer. Ich möchte aber nicht das diese übermittelt wird sondern eben die alte Hauptrufnummer. Ist das irgendwie zu realisieren?

    Ich hoffe mann versteht mein Anliegen?!
     
  2. kleinc

    kleinc Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kannst die "alte Hauptrufnummer" als VoIP UND Festnetznummer in der Box eintragen. Dann sollte alles so laufen, wie du es willst: Alle Anrufe über VoIP, außer die mit Wahlregeln festgelegten Ausnahmen, dort nimmt er dann Festnetz, und zwar mit der Nummer die auch von der Anlage benutzt wird - der "alten Hauptrufnummer".
     
  3. radio_junkie

    radio_junkie Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und willkommen,

    ich glaube dein Anliegen zu verstehen. Wenn ich es richtig verstehe, hast du deine alte Hauptrufnummer nur als VoIP-Nummer eingetragen, und das ist dein Problem. Trage die Nummer auch nochmal als (erste) Festnetznummer ein, und alles wird gut.

    Viel Erfolg!
    radio_junkie

    EDIT: grmpf, wieder einer schneller ;)
     
  4. enrico1973

    enrico1973 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Arnstadt
    Das geht? Woher weis die Box dann bei ausgehenden Gesprächen das sie über VOIP gehen sollen?
     
  5. radio_junkie

    radio_junkie Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich nehme mal an, dass du eine ISDN-Anlage an deiner FBF hängen hast. Wenn die von dieser Anlage abgehend übermittelte MSN sowohl als Internet- als auch als Festnetznummer angelegt ist, präferiert die FBF die VoIP-Verbindung. Wenn per Wahlregel oder Fallback dennoch über Festnetz telefoniert wird, wird die an gleicher Stelle eingetragene Festnetznummer verwendet. Wenn also deine Hauptrufnummer bei den Internetnummern als erste eingetragen ist, sollte sie auch bei den Festnetznummern an erster Stelle stehen, damit sie richtig übermittelt wird.

    Gruß
    radio_junkie
     
  6. enrico1973

    enrico1973 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Feb. 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Arnstadt
    mh, sobald ich die Nummer auch als Festnetz eingebe ist bei ausgehenden anrufen (mittels Wahlregel>Handy über 010xx) immer besetzt.
    Ich werde morgen die 101er Firmware aufspielen und alles nochmals neu eingeben, vieleicht klappt es dann.


    Erst einmal vielen Dank und eine gute Nacht :)
     
  7. kleinc

    kleinc Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    VoIP hat Vorrang vor Festnetz. Ist eine Numemr bei beidem eingetragen, wird immer VoIP genommen.

    Mit dieser Konfiguration läuft es bei mir (schon immer, seit meiner ersten Firmware, 71 oder 73 war das glaub ich). Überprüfe nocheinmal die Konfiguration!