Anruf über FritzBox 6591 via DECT: die ausgehende Nummer auswählen

ipsaxa

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Frage ist vielleicht etwas blöd.

Wir haben eine FritzBox 6591, an der zwei Gigasets E370HX per DECT angeschlossen sind. In der FritzBox sind mehrere Rufnummern angelegt.

Die Mobilteile klingen fröhlich bei eingehenden Anrufen auf alle Rufnummern, die den Mobilteilen zugewiesen sind. Aber man kann vom Mobilteil aus keine Rufnummer auswählen, von der man den Anruf tätigen möchte. Es gibt zwar eine Einstellung dafür im Menü des Mobilteils, und in dieser Einstellung sind die in der FB angelegten Rufnummern aufgeführt. Aber wenn man eine Rufummer auswählt, dann sagt das Mobilteil "nicht erlaubt".

Früher™, als wir noch ein ISDN-Telefon an diese FritzBox angeschlossen hatten, konnte man im ISDN-Telefon die ausgehende Nummer auswählen. Aber das ISDN-Telefon hat uns in Richtung eBay verlassen.

Kann man die ausgehende Rufnummer von einem per DECT an die FritzBox angeschlossenes Gerät vorgeben? Kann das vielleicht ein FritzFon? Ich kriege das nicht mal mit einem an die FB angeschlossenen IP-Softphone (MicroSIP) hin: es wird immer als ausgehende Rufnummer diejenige verwendet, die in FritzOS dem jeweiligen Endgerät als ausgehende Nummer zugewiesen ist.

Sollen wir uns wieder ein ISDN-Telefon holen?

Vielen Dank für die Antworten.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,012
Punkte für Reaktionen
65
Punkte
48
Diese Einstellung gibt es im Webinterface der Fritzbox. Will man für den nächsten Anruf eine andere Nummer benutzen so geht das nicht über das Mobilteilmenü, sondern indem man *12x# vor die Rufnummer setzt.
 
  • Like
Reaktionen: ipsaxa

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,644
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Früher™, als wir noch ein ISDN-Telefon an diese FritzBox angeschlossen hatten, konnte man im ISDN-Telefon die ausgehende Nummer auswählen.
Ja, das war einer der Vorteile von ISDN: Eine Leitung, mehrere Rufnummern, viele Probleme. :)
Heute gibt es dafür Multiline IP-Telefone.
 
  • Like
Reaktionen: ipsaxa

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,565
Punkte für Reaktionen
145
Punkte
63
Wie erik schrieb, das einfachste sind die Zahlencodes oder das Web-Interface. Bei einem VoIP/SIP-Client wie MicroSIP müsstest Du für jede Rufnummer ein IP-Telefon in der FRITZ!Box anlegen. Dann hinterlegst diese Konten im VoIP/SIP-Client. Dann kannst Du das direkt im VoIP/SIP-Client auswählen.
Früher™, als wir noch ein ISDN-Telefon an diese FritzBox angeschlossen hatten, konnte man im ISDN-Telefon die ausgehende Nummer auswählen.
Das können die Gigaset HX-Mobilteile (noch) nicht. Telekom Speedphone oder AVM FRITZ!Fon holen.
 
  • Like
Reaktionen: ipsaxa

ipsaxa

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank an alle für die Antworten!
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,431
Punkte für Reaktionen
618
Punkte
113
Kann das vielleicht ein FritzFon?
Ja.

Ich kriege das nicht mal mit einem an die FB angeschlossenen IP-Softphone (MicroSIP) hin: es wird immer als ausgehende Rufnummer diejenige verwendet, die in FritzOS dem jeweiligen Endgerät als ausgehende Nummer zugewiesen ist.
Mit einem IP-Phone (bspw. Snom 360) bekomme ich das ohne weiteres hin. Natürlich legt man dann nicht ein IP-Telefon in der Fritzbox für mehrere Rufnummern an sondern für jede Rufnummer ein IP-Telefon an und im betreffenden IP-Telefon wird dann für jede Rufnummer der entsprechende SIP-Account registriert.

Sollen wir uns wieder ein ISDN-Telefon holen?
Kann man natürlich machen. Aber das hat nicht primär mit ISDN zu tun sonder deine DECT-Handsets haben vorher nur besser mit der verwendeten DECT-Basis (ISDN) harmoniert (vermutlich gleicher Hersteller). Mit den passenden DECT-Handsets an einer entspr. geeigneten IP-DECT Basis (bspw. Fritzfon an Fritzbox oder Gigaset Handset an Gigaset IP-DECT Basis wie bspw GO-Base 100) funktioniert das gewünschte ebenfalls.


Edit:
to slow... (Thread-Standby) ;)
 
  • Like
Reaktionen: ipsaxa

ipsaxa

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das können die Gigaset HX-Mobilteile (noch) nicht. Telekom Speedphone oder AVM FRITZ!Fon holen.
Können das andere Gigaset Mobilteile?

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

...Aber das hat nicht primär mit ISDN zu tun sonder deine DECT-Handsets haben vorher nur besser mit der verwendeten DECT-Basis (ISDN) harmoniert (vermutlich gleicher Hersteller).
Alles richtig; wäre auch die einzige "ISDN"-Funktion, die ich vermisse. Ich möchte aber kein zusätzliches DECT-Gerät installieren: eigentlich schafft das die FB hervorragend. Muss nur ein Mobilteil finden, das es kann. Oder das IP-Phone einrichten. Oder beides :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,431
Punkte für Reaktionen
618
Punkte
113
Können das andere Gigaset Mobilteile?
Wenn sie an einer Gigaset IP- (Consumer, bspw. GO-Base 100) oder ISDN-DECT Basis angemeldet werden imo schon. Imo auch die bereits vorhandenen E370HX (da bin ich mir aber nicht ganz sicher).
 
  • Like
Reaktionen: ipsaxa

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,565
Punkte für Reaktionen
145
Punkte
63
Können das andere Gigaset Mobilteile?
Aktuell keines.
Auch der alte AVM-Modus extra für Gigaset bot das nicht. Die HX-Mobilteile nutzen mit einer FRITZ!Box den Standard CAT-iq 2.x. Damit geht das aktuell noch nicht.
auch die bereits vorhandenen E370HX
An AVM nein, getestet mit FRITZ!Box 7590 FRITZ!OS 07.20 und Gigaset-Firmware 010.00.
An Gigaset GO-Box 100 ja. Rufnummer eingeben, lange Anruf-Taste drücken, Auswahl. Oder über das Telefon-Menü bei Verbindungen. Oder bei Verbindungen festlegen, dass das Telefon bei jedem Anruf nachfragen soll.

ipsaxa, wenn Du unbedingt das über das Telefon haben willst:
a) Kurzwahlen wie von erik erwähnt
b) FRITZ!Fon
c) Telekom Speedphone
d) Gigaset GO-Box und dann daran das Gigaset E370HX anmelden, wie von NDiIPP erwähnt
Eine Gigaset GO-Box 100 bekommst Du ab und zu in eBay schon ab 12€ mit Versand. Also einfach mal holen und spielen.
 
  • Like
Reaktionen: ipsaxa