.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anruf vom Festnetz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Fanfan, 12 Dez. 2006.

  1. Fanfan

    Fanfan Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich hab leider Störungen beim telefonieren, hab unzählige Images ausprobiert, bleibt leider so. Kann aber eigentlich damit leben. Nur eine Frage:

    Gibt es einen Trick damit eingehende anrufe über festnetz einkommen? und nicht auf IP-Telefonie umgesetzt werden, dann hätte ich doch wenigstens bei eingehenden anrufen keine Störungen.

    oder mach ich ein Denkfehler, für jeden tipp dankbar

    mfg Fanfan
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    das kommt auf die Rufnummer an. Hast du deine Festnetznummer als VoIP Nummer registrieren lassen, dann kommen die (meisten) reinkommenden Anrufe übers Festnetz. Ist es eine reine VoIP Nummer, dann kommen sie zwangsläufig über VoIP.
    Du kannst bei einigen VoIP Providern sowas wie Parallelcall oder Rufweiterleitung einrichten, aber VoIP ist nach wie vor im Spiel und es verursacht Kosten.

    //EDIT: Übrigens ist deine Firmware extrem alt.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. Fanfan

    Fanfan Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    [Edit Novize: Fullquote von frank_m24 (Beitrag direkt darüber) gelöscht. Bitte lies noch mal die Forumsregeln!]

    danke, Signatur geändert ;) meine Festnetznummer ist als VoIP registriert, aber hab auch eine VoIP nummer, und wenn auf der Festnetznummer angerufen werde, hab ich diese Störungen auch, die ich bei VoIP habe. es wäre möglich dass meine Einstellungen in der Box falsch sind
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    kommen die Anrufe denn übers Festnetz rein? Überprüfe es anhand der Rufliste.

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. Fanfan

    Fanfan Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gute frage!

    hab selber nicht nachgeschaut.


    komischerweise die hälfte kommen über festnetz und die hälfte über inet, meine Inetnummer kennt aber keiner, also müssen die die Festnetznummer anrufen, da bin ich mir sicher
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    wenn ein Anrufer eine VoIP Nummer beim gleichen Anbieter benutzt, wie du, dann kommen auch Anrufe auf deine Festnetznummer über VoIP rein.

    Du solltest unbedingt klären, ob die gestörten Anrufe Festnetztelefonate, VoIP Telefonate oder beides sind. Bei VoIP Telefonaten gibt es etliche Ursachen für Störungen, z.B. die Benutzung von P2P Software oder andere intensive Nutzung der Internetverbindung.

    Viele Grüße

    Frank
     
  7. Fanfan

    Fanfan Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    leider sind beide arten von telefonaten gestört, heute hat es aber einfach alles funktioniert. obwohl ich seit vorgestern nix mehr geändert hab. ??? lag wohl an freenet.
     
  8. heschap

    heschap Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Internettelefonie

    Hallo Frank,

    ich habe einen T-Net Anschluß mit DSL 1000 mit Splitter und Modem Teledat 302,habe einmal einen Versuch gemacht und habe mir die Internetnummer freischalten lassen, aber es kamen beitseitig nur Wortfetzen durch den Hörer,egal ob am PC oder am Festnetzanschluß.
    Könnte DSL 1000 zu schwach sein.

    Danke heschap
     
  9. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    @heschap: Nein, DSL 1000 ist definitv stark genug für mindestens ein VoIP Telfonat, je anch Codec auch für mehr. Welche Endgeräte benutzt du denn? Am Teledat kann ma ja keine Telefone anschließen. Vielleicht ein Softphone? Oder ein spezielles VoIP Telefon? Einen ATA? Hast du einen Router?

    Viele Grüße

    Frank
     
  10. heschap

    heschap Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Internettelefonie

    Hallo Frank,
    danke für die schnelle Antwort und auch gleich zu deinen Fragen.
    Also ich habe nur das Modem Teledat 302.
    Versucht habe ich mit einem Heatset,welches mit Kopfhörer und Microfon ausgestattet ist,habe aber nur die Buchse am PC und den Stecker am Microfon verbunden, als Lautsprecher habe ich die PC Lautsprecher gelassen.

    Was würde ich denn Deiner Meinung für Geräte brauchen, um mit dieser Variante,wie ich sie beschrieben habe über das Internet zu telefonieren.

    Mit freundlichen Gruß
    Heschap
     
  11. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    welches Softphone läuft denn auf dem PC? Wenn du ein Headset am PC hast, dann gehört ja immer noch eine passende VoIP Software dazu.

    Willst du mit einem "normalen" Telefon und ohne den PC starten zu müssen über VoIP Telefonieren, dann benötigst du passende Hardware dafür. Es gibt zum einen spezielle VoIP Router, an die man direkt Telefone und PCs anschließen kann (z.B. Fritzboxen).
    Alternativ kann man sogenannte ATAs benutzen, an die kann man nur analoge Telefone anschließen. Letztlich gibt es noch reine VoIP Telefone, also spezielle Telefone, die direkt VoIP können. ACHTUNG: Für diese letzten beiden Lösungen benötigst du einen Router, die kannst du mit dem Teledat 302 nicht betreiben!

    Viele Grüße

    Frank
     
  12. heschap

    heschap Neuer User

    Registriert seit:
    15 Dez. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    was ich jetzt für Software auf den PC habe,weiß ich leider nicht,das hat mir meine Tochter und Schwiegersohn aufgebaut,da muß ich wirklich passen.

    Was ich noch sagen könnte,in dem Zimmer wo ich den Rechner stehen habe,ist auch nur das Modem.Die Amtsdose der Telekom und der Splitter sind in einem anderen Zimmer,so das hier am Rechner nur DSL anliegt.
    Da ich nun den Gedanken hatte, hier am Rechner auch zu telefonieren und eventuell auch zu faxen, kam ich auf diesen Versuch mit dem Heatset,da dieses Gerät von meiner Tochter vorhanden war.
    Wenn Sie mir diesbezüglich einen Rat geben könnten und wüßten vieleicht eine bezahlbare Variante zu diesen Thema, wäre ich Ihnen sehr dankbar.
    Ansonsten müßte ich die Amtsdose doch in dieses Zimmer verlegen lassen.

    Vielen Dank heschap
     
  13. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Es ist natürlich schwierig, so völlig ohne präzise Hintergrundinformationen zu beurteilen, warum die Qualität bei VoIP Telefonaten so schlecht ist. Am besten ist es, die Einrichter wieder heranzuholen und das ganze optimieren zu lassen. Die Gründe für sowas sind vielfältig: Falche Einrichtung, falsche Konfiguration, andere Treiber oder Software, schlechte Viresnscanner oder Firewalls ...

    In jedem Fall gilt natürlich: Das Telefonieren mit einer registrierten Festnetznummer sollte abgehend vom PC aus recht gut funktionieren. Eingehend kommen aber die meisten Telefonate nach wie vor übers Festnetz rein, also auf dem Telefon am Splitter. Das sollte man immer bedenken. Außerdem muss für reinkommende Anrufe über VoIP der PC immer an sein - auch nicht wirklich schön.

    Will man nun über einen VoIP-Router wie der Fritzbox VoIP und Festnetz über ein Telefon abwickeln, so muss die Box direkt an den Splitter und an den Telefonanschluss, nur der DSL Anschluss reicht nicht. Kann die Box dehalb nicht direkt am PC stehen, so muss man sich eine Möglichkeit einfallen lassen, wie man die Verbindung zwischen Box und PC herstellt - ein Netzwerkkabel könnte die Lösung sein, oder auch WLAN, je nach baulichen Gegebenheiten.

    Viele Grüße

    Frank