.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anruf von 1&1 VoIP zu Versatel Festnetzanschluss nicht möglich!

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Thomas_, 3 Feb. 2006.

  1. Thomas_

    Thomas_ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich kenne inzwischen 3 Leute, die einen 1&1 VOIP-Zugang haben und uns auf unserem Versatel ISDN Festnetzanschluss nicht erreichen. Sie erhalten immer ein Besetzt Zeichen, obwohl die Leitung frei ist. Alle anderen mit Telekom oder sonstigen Anschluss erreichen uns ohne Probleme.
    Wir wohnen in Freiburg und die 1&1 Anrufer in Köln, Opfingen und Bad Krozingen.

    Eine Anfrage bei der Störungsstelle von Versatel ergab die Antwort: "Das muss an 1&1 liegen. Versatel sperrt keine anderen Anbieter".

    Die Telefonnummer habe ist meine alte Telekom Nummer, die ich zu dem Versatel Festnezanschluss übernommen habe.

    Hat jemand von Euch eine Idee wo die Ursache liegt?

    Wer von Euch einen 1&1 VoIP-Anschluss besitzt und das Ganze gerne Mal testen möchte, kann mir gerne eine persönliche Mail schicken. Ich gebe dann die Nummer weiter.
    Zum Testen einfach von 1&1 anrufen und danach mit dem Handy probieren. Ihr werdet dann feststellen, dass vom Handy aus frei und von 1&1 besetzt ist.

    Viele Grüße
    Thomas
     
  2. marksh

    marksh Neuer User

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,
    was sagen denn die Logfiles der Hardware?
    Mark
     
  3. olue

    olue Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin selbst Versatel- und 1und1-Kunde, ich kann mich aber selbst anrufen...
    Wohne in Flensburg. Evtl liegts ja doch nicht an 1und1 oder Versatel...
    Viele Grüße
    Oliver
     
  4. Thomas_

    Thomas_ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Moin moin,

    Ich werde heute Abend noch Mal einen Test machen und meinen Kollegen bitten das Logfile seiner Fritzbox zu speichern.

    Gruß
    Thomas
     
  5. Thomas_

    Thomas_ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Oder es liegt speziell an Versatel Freiburg. Ich bin von hier aus der Gegend und von 1&1 in Köln nicht erreichbar.

    Viele Grüße
    Thomas
     
  6. Saylor

    Saylor Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so wie ich gerade höre haben 1&1 Fehler mit Fehlernummer 408
     
  7. Thomas_

    Thomas_ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe gerade meinen Freund gebeten mich anzurufen. Hier das Ergebnis (das xxx habe ich reingemacht):
    ###
    06.02.06 10:31:40 Internettelefonie mit 49761808xxx über 1und1.de fehlgeschlagen. Fehlergrund: Busy Here (486)
    ###

    Ich betone noch Mal: Der Festnetzanschluss ist nicht belegt! Von einem Telekom oder anderen Anschluss sind wir erreichbar!

    Ich habe ihn übrigens noch gebeten eine meiner anderem ISDN Nummern anzurufen. War das gleiche Ergebnis.

    Gruß
    Thomas
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    Fehler 408 - Keine Antwort.
    Deutet auf ein Vermittlungs Problem hin.
     
  9. beckmann

    beckmann Guest

    Kennst du andere Leute mit einem Versatel Anschluss die nicht ihre Nummer von der T-Com mitgenommen haben? Bzw eine neue Rufnumer von Versatel aufgeschaltet bekommen haben?

    Ich vermute dass das Gateway nicht weis wo die alte T-Com Nummer zu finden ist die man anruft und daher als besetzt gemeldet wird. Testweise könnte man mal versuchen ob man eine Nummer im Versatel Netz anrufen kann die im Versatel Rufnummernblock liegt in eurer Stadt. Wenn da auch besetzt ist liegt es am Gateway zwischen 1und1 und Versatel.

    Sollte das aber funktionieren dann weis das Gateway einfach nicht wo die Nummer zu finden ist. Hier hilft dann nur eine beschwerde bei 1und1 mit genauer Fehlerbeschreibung.

    Wann hast du denn die Rufnummer mitgenommen? Ist das schln länger her oder erst vor kurzem?
     
  10. olue

    olue Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist es ein verzögertes besetzt?
    Wenn ja, liegt's höchstwahrscheinlich am Endgerät.

    Aber habe ich es richtig verstanden:
    Du hast und nutzt kein Voip, bist nur von 1und1 aus nicht erreichbar?
    Was ist mit anderen Voip-Anbietern?
    Schreibe mal, wie das Problem weiter eingegrenzt werden kann.
    Oliver
     
  11. Thomas_

    Thomas_ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja. Ein Kollege. Er hat einen Anschluss mit einer neuen Versatel Nummer.

    Ich habe drei alte ISDN-Nummern der Telekom, die ich mitgenommen habe. Zusätzlich habe ich mir aber drei neue ISDN-Rufnummern von Versatel geben lassen. Laut meinem Bekannten, der heute Morgen noch Mal gestestet hat, ist die eine neue Nummer von Versatel auch dauerbesetzt.
    Ich habe jetzt gerade meinen Kollegen gefragt, ob ich seine Nr. meinem Bekannten geben kann. Dieser hat eben angerufen und, siehe da, es geht.
    Jetzt bin ich natürlich baff! :confused:

    Das war letztes Frühjahr (ca. April 2005). Der Kollege hat den Anschluss seit Juli 2004.

    Nachdem ich jetzt weiss, dass es Unterschiede bei den Versatel Anschlüssen gibt, werde ich den Support von Versatel kontaktieren und eine Überprüfung meines Anschlusses verlangen!

    Viele Grüße
    Thomas
     
  12. beckmann

    beckmann Guest

    Schein ein Vermittlungsproblem zwischen 1und1 (bzw Telefonica die das betreibt) zu sein und Versatel. Das liegt aber eher an 1und1 und nicht an Versatel, da die Nummer ja aus anderen netzen wie der T-Com geht oder?

    Ok, dann sollte eigentlich jede Zentrale mitbekommen haben, dass die Nummer nicht bei der T-Com ist
    Ich denke nicht dass es an Versatel liegt. Man könnte dem Versatel Mitarbeiter das höchstens mal zeigen dass es nicht funktioniert und genaustens erklären dass es bei dem Kollegen geht.

    Dein Kollege hat aber eine Rufnummer in der selben Stadt wie du oder? Das ist wichtig, denn es kann auch noch ein anderer Fehler sein wenn der Kollege eine andere Vorwahl hat.
     
  13. Thomas_

    Thomas_ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Verstehe ich Dich richtig?:
    Wenn es ein verzögertes Besetzt wäre und das Endgerät wäre schuld:
    Man ruft von allen möglichen Anschlüssen (Telekom, T-Mobile etc.) mein Endgerät an und hat kein Besetzt.
    Sobald man von 1&1 anruft, spielt dieses Endgerät plötzlich doch eine Rolle und der Anrufer bekommt besetzt.
    Das würde ja bedeuten, dass man, wenn man von einem 1&1 VoIP Nutzer angerufen werden will, immer das eigene Endgerät speziell einstellen müsste. Das kann ich mir nicht vorstellen.

    Ich lasse mich über die Fritzbox immer auf meinem Festnetzanchluss anrufen. Nutze also für die eingehenden Telefonate kein VoIP.
    Du bringst mich aber jetzt auf die Idee die Fritzbox Mal vom Festnetzanschluss ab- und ein ISDN-Telefon direkt dran zu hängen. Werde ich heute Abend testen!

    Ich werde es heute Abend Mal von Freenet und GMX aus probieren. Bei denen habe ich nämlich VoIP Accounts.

    Viele Grüße
    Thomas
     
  14. beckmann

    beckmann Guest

    Dann bist du ja der ideale selbst Tester :D Denn GMX gehört ja genauso wie 1und1 zu UI.

    Aber bedenke, trenne vorher die Box vom ISDN und nimm alle MSN raus! Das Telefon kannst du direkt am NTBA anschlißen. Dann sollte das gehen. Wenn du dich mit der Box nämlich selber anrufst dann kommt ein Fehler, daher die MSN entfernen und beim anschliesen der Box an das ISDN Netz wieder eintragen.
     
  15. Thomas_

    Thomas_ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, das dachte ich bis jetzt auch. Wobei mich das mit dem Kollegen verwundert. Ich werde, wenn mich unser Baby heute Abend nicht in Anspruch nimmt, das noch Mal testen.

    Ja, ist die gleiche Vorwahl. Der einzige Unterschied ist, dass er einen reinen ISDN-Anschluss (also ohne DSL) und ich einen ISDN mit 2 MBit DSL Anschluss habe.
    Außerdem hängt bei mir eine Fritzbox dran. Werde aber, wie vorher schon erwähnt heute Abend Mal ein ISDN Telefon direkt anschliessen.

    Viele Grüße
    Thomas
     
  16. beckmann

    beckmann Guest

    Du bist ja bei GMX angemeldet. Welchen Tarif hast du da? Die Phon Flatrate oder den 1 cent Tarif.

    Man muss ja mindestens einmal eine Nummer eingetragen habe, die man dann frei geschaltet bekommt. Hast du da eine MSN benutzt oder welche Nummer(n) hast du bei GMX eingetragen?
     
  17. Thomas_

    Thomas_ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Oh, gut dass Du das erwähnst. Dann werde ich Freenet benützen.

    OK. Vielen Dank für Tipps!

    Gruß
    Thomas
     
  18. beckmann

    beckmann Guest

    Welche Nummer hast du denn jetzt bei GMX eingetragen? Wenn es die selben sind wie die MSN bei Versatel, dann gucken wir uns das mal genauer an. Dann liegt der Fehler wohl darin.
     
  19. Thomas_

    Thomas_ Neuer User

    Registriert seit:
    3 Feb. 2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bingo!
    Gerade war ich schon am schreiben. Ich habe mir dass nämlich auch gerade gedacht. Mir fiel ein, dass ich bei GMX die Festnetznummer eingetragen hatte, weil nur diese kostenlos ist. Habe auch noch Mal nachgeschaut. Die Rufnummer ist bei GMX für VoIP eingetragen.
    Jetzt ist nur noch die Frage warum die anderen ISDN Nummern von Versatel nicht funktionieren. Werde noch Mal verifizieren, ob mein Kumpel da auch richtig getestet hat.

    Was passiert denn, wenn ich die Festnetznummer bei GMX lösche. Bin ich dann sofort wieder von 1&1 erreichbar?

    Außerdem bedeutet das doch auch folgendes:
    Sobald jemand, der einen Festnetzanschluss hat, zuätzlich noch ab und zu mit seinem PC, der nicht immer an ist VoIP nutzen möchte und bei GMX seine Nummer einträgt ist er von 1&1 (und GMX) VoIP Nutzern nicht mehr erreichbar!
    Deshalb sollte einem GMX doch eigentlich daraufhin weisen, wenn man seine Nummer dort anmelden möchte.

    Gruß
    Thomas
     
  20. beckmann

    beckmann Guest

    Gute Frage, wenn du die nicht bei GMX eingetragen hast sollten sie auch gehen!
    Nein, das dauert bis zu 5 Tage bis die Nummer vollständig aus dem System verschwindet, auch wenn die Nummer schon gelöscht steht.
    Eigentlich ist gedacht, dass wenn du nicht online bist mit der Rufnummer automatisch auf deine Festnetznummer für den Anrufer kostenpflichtig weiter geleitet wird. Allerdings funktioniert das nicht immer so wie es soll.

    Hast du in der Fritz Box Fon deine GMX nummer eingetragen? Wenn nicht mach das mal, dann kommen gespräche von 1und1 bzw GMX über das Internet an.