.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anrufbeantworter stoppt nicht nach Hörerabnahme!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Mutti007, 15 Juni 2005.

  1. Mutti007

    Mutti007 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich nutze die Fritz!Box Fon (die 1. ihrer Art).
    Nun habe ich das Problem, dass mein Schnurlostelefon zusammen mit meinem AB (Typ: DSC Zettler) an Fon1 hängt. Seit gestern habe ich 2 neue DSL Nummern, die ich auch für die Anschlüsse Fon1 u. 2 getrennt eingegeben habe! Jeder Anschluss reagiert für sich selbst! Das Häkchen "Auf alle Nummern reagieren" habe ich deaktiviert! Wenn nun auf Fon1 jemand anruft, nimmt der AB das Gespräch entgegen! Leider kann ich die Aufzeichnung nicht mehr durch Hörerabnahme stoppen! Die Geräte sind parallel verschaltet! Ist das normal???
     
  2. Martin_FfM

    Martin_FfM Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ja, das ist normal. Leider. Ich habe mir aber eben vom Server von AVM (ftp://ftp.avm.de/cardware/fritzbox.fon/firmware/deutsch/) die neue Firmwareversion 06.03.65 gezogen.

    In dieser gibt es nun die Option "An dieser Nebenstelle ist ein Anrufbeantworter angeschlossen. Angenommene Anrufe können von einer anderen Nebenstelle übernommen werden (Pick Up)."

    Vielleicht kommst du mit den Einstellungen in der neuen Firmware zurecht und das Problem verschwindet.

    Liebe Grüße
    Martin
     
  3. Klonk

    Klonk Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das Update auf 06.03.65 gemacht, nur leider funktioniert das Pickup trotzdem nicht.
    Hat diese Erfahrung sonst noch jemand gemacht?

    Bei mir hängt an FON1 das Telefon und an FON2 der AB.
    FON1 reagiert zuerst auf Internet, dann auf Festnetz, FON2 genau umgekehrt.
    Bei FON2 ist Pickup aktiviert, bei FON1 nicht
    Und bei beiden ist Busy bei besetzt aktiviert.
    Alle hängt an einem analogen Anschluß.

    Habe ich da was falsch konfiguriert? Oder sollte ich einfach mal prophylaktisch zurücksetzen??

    Was meint Ihr
     
  4. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Mutti: wenn du beide Geräte an einem Port angeschlossen hast, hat die Box mit dem PickUp nichts zu tun - das ist dann ein problem deines Anrufbeantworters/deiner Verkabelung. Lösung: AB in Fon1, Telefon in Fon2 - nein, besser umgekehrt, damit du dann weiterlesen kannst:

    @Klonk: Versuch das Pickup mit *02 - also nicht nur Hörer abheben, sondern mit *02 der Box sagen, dass du (am Telefon FON1) das Gespräch von FON2 übernehmen willst...
     
  5. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Automatisch übernimmt das Telefon beim Abheben nicht den Anruf. Wenn ich mich recht erinnere ist der PickUp-Code *09. Man möge mich korrigieren. Irgendwie hat das bei mir schon mal funktioniert. Leider legen die Leute meistens auf, bevor ich den Anruf heranholen kann.

    Gruß Telefonmännchen

    EDIT: Habe gerade noch gelesen, daß die Geräte parallel verschaltet sind, soll heißen Tel und AB an einem Anschluß? Dann ist es ein Problem Deines AB. Der erkennt dan vermutlich auf Grund der mäßigen Signalspannung an Kleintelefonanlgen das Abheben nicht. So ein ähnliches Problem hatte ich mal mit einem ZET-Com parallel zu einem Gigaset an einem 1&1-Powerphone. Da hat der AB das Rufzeichen nicht immmer auber erkannt. Also getrennt anschließen und Anruf mit PickUp-Code übernehmen.
     
  6. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Habe ich in vorauseilendem Gehorsam schon getan, bevor du's geschrieben hattest :mrgreen:
     
  7. Klonk

    Klonk Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @NN: werd ich mal versuchen. Aber ist das eigentlich nicht so gedacht, dass es auch so klappt? Ich meine mich zu entsinnen, dass das mal mit einer uralten Firmware ging...
     
  8. Klonk

    Klonk Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kleiner Nachtrag: also mit *02 klappt es, anders geht es selbst nach kompletten Rücksetzen nicht. Ich habe mal beim AVM-Support angefragt, wie die Funktion eigentlich gedacht ist. Wenn ich Antwort habe melde ich mich.
     
  9. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hat die Tastenkombination *09 dann in der neuen Firmware keine Funktion mehr?

    Ich muss gestehen, das ich das bisher nicht getestet habe, aber mit den alten Firmwares war heranholen doch mit *09 möglich.

    Oder ist dies eine Besonerheit der "pick up"-Funktion, dass die Nummer der heranzuholenden Nebenstelle angegeben werden soll?
     
  10. Klonk

    Klonk Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Laut Support sollte die Nummer *09 verwendet werden (*02 fuktioniert aber auch) um den Anruf zu übernehmen.
     
  11. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    *09 zum Übernehmen geht nur, solange der Ruf noch klingelt. Wenn der Ruf bereits angenommen ist (d.h. der AB schon rangegangen ist), musst du den Ruf explizit übernehmen. Dies geht nur mit *01, *02, *03 und aktiviertem Pick-Up der entsprechenden Nebenstelle, die 'ge-pickuped' werden soll.
     
  12. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    vielen Dank - damit ist auch der Unterschied zwischen heranholen (*09) und übernehmen (*01/*02/...) erklärt.
     
  13. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    na ja - der Unterschied liegt eigentlich daran, dass die "9" Rundruffunktionalität ("irgendein Port") hat, während "1".."3" eben die Nebenstellen adressieren.
    Das "Übernehmen" macht eben nur explizit Sinn: wenn du mehrere Gespräche hast, welches würdest du mit "9" übernehmen wollen :wink: