.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anrufe von 1&1 VoIP zu O2 BWHZ werden signalisiert aber es kommt z. keiner Verbindung

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von debeggerheinz, 15 Dez. 2008.

  1. debeggerheinz

    debeggerheinz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bin seit einiger Zeit von dem Phänomen betroffen, dass Anrufe von 1&1 Voip auf meine O2 BWHZ nur signalisiert werden, aber dann kein Gespräch zustande kommt.

    Anrufe von anderen Providern funktionieren problemlos.

    Davon sind noch weitere 1&1 User betroffen, dieses Problem wurde bereits im Telefon-Treff Forum unter

    http://www.telefon-treff.de/showthread.php?s=&threadid=375998&perpage=15&highlight=1&pagenumber=1

    andiskutiert, allerdings ohne Ergebnis.

    Vielleicht kann hier jemand etwas dazu beitragen?
     
  2. Zurrai

    Zurrai Neuer User

    Registriert seit:
    8 Sep. 2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    #2 Zurrai, 17 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18 Jan. 2009
    Das Problem existiert bei der 1&1-Telefonie bei meinen Eltern auch.
    "Die von Ihnen gewählte Rufnummer ist nicht vergeben. Bitte die Auskunft 011881 anrufen" hört man, wenn versucht wird, das Anker-Genion S oder die Ziel-Genion-Festnetzrufnummer anzurufen.
    Bei DUS.net das gleiche Spielchen, hingegen Telekom, Carpo, Sipgate und Bellshare können den Anruf zustellen.

    Für mich sieht das eher nach einem Routing-Problem der Carrier aus - als (nur) nach Problemen von 1&1 mit den expliziten und impliziten Rufweiterleitungen im Genion-Umfeld. O2-Genion-Festnetzrufnummern werden m.W. doch von Telefonica gehostet. Weiß jemand, ob "normale" Telefonica-Rufnummern von 1&1-Anschlüssen erreichbar sind oder ob die auch Probleme machen?

    EDIT:
    DUS.net selbst hat keine Probleme. "Mein" Problem scheint hauptsächlich in der Fritzbox und in der Toleranz der beteiligten Carrier begründet. Beim DUS.net-Account war noch ein "Suffix für Internetrufnummer" drin, die war Ursache, dass noch eine Ziffer an die gewählte Rufnummer drangehängt wurde. Ohne "Suffix" geht's auch mit DUS.net - bei meinen Eltern vermute ich eine ähnliche Einstellung.
    DUS.net mag scheinbar überzählige Ziffern nicht, den anderen Providern war das anscheinend ziemlich egal?!?
     
  3. 1und1Geschädigt

    1und1Geschädigt Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier als Beurteilung zum Thema 1&1-Voip meine letzte entnervte EMail an den Support vor meiner Kündigung:

    die Störungen bei der Internettelefonie treten in unregelmäßigen Abständen auf.

    Ihr Support empfiehlt mir dann jedes Mal einen Firmware-update für das Fritz-Modem durchzuführen.
    Einige Tage später erhalte ich dann von Ihnen eine E-Mail, dass Ihre Techniker bestätigen können, dass meine Internettelefonie stabil sei.
    Das Problem also gelöst sei.

    Einige Tage später tritt die nächste Störung auf. Das Procedere beginnt von vorne.
    Sie empfehlen mir den Firmware-Update, ein Modem-Reset, schicken mir freundliche Standard-Emails, etc.
    Da die Störungen in unregelmäßigen Abständen auftreten, bin ich erst einmal mit der Ausführung Ihrer Anweisungen beschäftigt.
    Das Problem löst sich in der Zwischenzeit scheinbar von alleine. Aber leider nur scheinbar. Bei der nächsten Störung beginnt das Procedere von vorne….
    Sie empfehlen mir, meine telefonische Nichterreichbarkeit zu dokumentieren, die jeweiligen Log-Einträge der Fritz-Box zu durchsuchen.
    Das Problem dabei ist nur, dass mir der Anrufer die Störung erst berichten kann, wenn der Anschluss wieder funktioniert!

    Dabei wurde zu keinem Zeitpunkt von Ihnen eingeräumt, dass es überhaupt technische Probleme in Ihrer Infrastruktur geben könnte.
    Obwohl ich das Problem mehrmals selbst durch Anrufen meines eigenen Anschlusses verifiziert und Ihnen berichtet habe.
    Sie verweisen höchsten auf eine lokale Störung. Ein Bemühen, die Probleme zu analysieren oder zu beheben war für mich nicht erkennbar.
    Nein, Sie übertragen erst einmal die Verantwortung für die Probleme auf den Kunden.

    Seit mehr als 15 Jahren habe ich beruflich als Dienstleister im IT-Bereich mit Hard- und Software zu tun.
    Aus meiner Erfahrung, ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Kunde, der Markt auf diese Bedingungen entsprechend reagiert.
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,697
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hallo Du IT-Dienstleister.
    Du solltest wissen, dass wir keine Crossposts mögen, denn die Forumsregeln hast Du doch gerade erst abgenickt! Eigentlich solltest du in Deinem Beruf soweit mit dem Medium Internet vertraut sin, dass Dir das nicht verborgen bleibt und seine Relevanz hat. :?
    Deine anderen Posts habe ich mal gelöscht. Bitte halte Dich in Zukunft an die Regeln.
     
  5. 1und1Geschädigt

    1und1Geschädigt Neuer User

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank!

    Vielen Dank für den Tadel!

    IT-Dienstleister bezieht sich bei mir auf richtiges Business und Beschäftigung mit Technologie.
    Deswegen möchte ich auch meine kostbare Freizeit nicht damit verbringen,
    in Foren den Oberlehrer zu spielen und Regulierungswut im ehemals freiem Internet zu kultivieren.

    Viel Spass beim Löschen meiner Mitteilung.

    Aua, Aua, jetzt wirst Du mich bestimmt verhaften... oder noch schlimmer,
    mich zu einem neuen Vertrag bei 1und1 verdonnern.

     
  6. brekki

    brekki Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo O2-BWHZ und 1&1-Nutzer,

    leider kann ich auch keine Lösung zu dem Thema im ersten Beitrag anbieten, sondern nur mitteilen, dass ich derzeit auch ein Ticket bei 1&1 laufen habe, mit genau derselben Problematik. Das Ticket läuft übrigens schon einige Zeit und Nachfragen werden damit beantwortet, dass die zuständige Fachabteilung mit O2 in der Klärung sei. Haha ...

    Was O2-BWHZ bedeutet und wie es eingerichtet wird und wie es funktioniert möchte ich hier nicht beschreiben, da gibt es irgendwo genügend Erklärungen.

    Ich möchte die O2-BWHZ und 1&1-Nutzer, die eine funktionierende O2-BWHZ nutzen, bitten, mal auszuprobieren (lassen), ob bei Anrufen auf die Festnetznummer in der O2-BWHZ nach dem Klingeln und Abnehmen die Gespräche zustande kommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir beide Schreiberlinge die Einzigen mit dem Problem sind.

    Denn ich vermute, dass 1&1 oder O2 hier mal wieder etwas unternommen haben, was nicht zulässig wäre (wie die BWHZ übrigens auch nicht zulässig ist). Und ich vermute auch, dass die Leistung von O2 oder 1&1 nur eingeschränkt zur Verfügung gestellt wird.

    Gruß brekki
     
  7. Ariva

    Ariva Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2007
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ist noch viel komplizierter als du denkst ...

    Das Telefonat von 1&1 wird an BT übergeben (Ortnetznummern!). BT routet an Telefonica und diese auf die Handynr. Vom Anker-Handy erfolgt die BWHZ-Umleitung an das richtige Handy. Diese vielen Umleitungen haben mir auch bei anderen Providern und Konfigurationen Probleme bereitet. Es kann also ein einfaches Weiterleitungsproblem sein.
     
  8. debeggerheinz

    debeggerheinz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem habe ich bei den zu meinem Freundes- und Familienkreis gehörenden 1und1-Kunden so gelöst, dass ich denen in ihre Fritzbox eine Wählregel eingestellt habe, dass Gespräche zu meiner Ankernummer übers Festnetz rausgehen. Ist nicht schön, nicht kostenlos für meinen Anrufer, funktioniert aber. 1&1 Komplettkunden oder fremde 1&1 Nutzer haben halt Pech, die bekomm ich allerdings wenigstens signalisiert und kann zurückrufen.

    Manchmal (völlig sporadisch) funktioniert es übrigens.
     
  9. brekki

    brekki Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Was bitte ist BT? Bluetooth kann es ja nicht sein ...

    brekki
     
  10. debeggerheinz

    debeggerheinz Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm, hier liegt dann eine BL (=Bildungslücke) vor :) Nee Spaß beiseite, BT ist in diesem Kontext die British Telecom. Die realisieren die Homezone-Festnetznummern für O2 und Vodafone in Deutschland.
     
  11. dj-sash

    dj-sash Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das gleiche Problem und musste es auch über eine Rufumleitung übers Festnetz lösen :-(

    Aber der VoiP-Vertrag bei GMX ist zum Ende des Jahre gekündigt, da keine Vernünftige Lösung in Sicht ist!

    Hin und wieder gehte s komischerweise, und meistens aber nicht.
    Ich kenne nur meine Eltern die gmx haben, daher bekommen die zum Ende des Jahres O2-DSL, da braucht man dann auch kein Ankerhandy mehr, da ja Gespräche ins O2 Netz inklusive sind ;-)

    Trotzdem wäre es super, wenn 1und1 mal darauf eingeht. es haben sich ja jetzt schon viele beschwert, aber immer heißt es: Es liegt kein Problem vor!