.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anrufliste mit Preisübersicht

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von zoorupi, 18 Sep. 2006.

  1. zoorupi

    zoorupi Neuer User

    Registriert seit:
    18 Sep. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen.

    Ist es auch möglich, die Anrufliste mit Preisen zu kombinieren?
    Die Minuten-Angabe ist vorhanden. Die könnte doch mit dem aktuellen Preis kombiniert und eben wie die Minuten-Angaben gespeichert werden, oder?
    Dann hätte man für jede Nebenstelle eine Kostenübersicht...
    Das wäre natürlich grandios - auch für WGs oder kleine Büros.

    Ich teste das ganze System ganz begeistert. Das würde das System weiter komplettieren.

    Christian.
     
  2. tgeselle

    tgeselle Mitglied

    Registriert seit:
    28 Jan. 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na dann will ich mal eine Antwort geben:

    Die Anrufliste kommt aus der Fritzbox. Da sind die Nummern gespeichert und auch nur dieses. es gibt kein "Kostenfeld" in der FBF daher ist auch der z. Zt. gültige Tarif mal Zeiteinheit nicht in der FBF abzulegen. Weiter ist in der FBF nur die Zeit in Minuten abgelegt, würde also bei Takten mit 60/1 usw. auch nur ca. Werte liefern.

    kurz und gut, es geht nicht!
     
  3. zoorupi

    zoorupi Neuer User

    Registriert seit:
    18 Sep. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schade - nicht Büro / WG-tauglich?

    Danke für die schnelle Antwort!

    Um in kleinen Gemeinschaftsbüros (die zeitlich nicht gleichzeitig besetzt sind) oder für WGs ist dieses System also nicht tauglich, weil man die Abrechnungen in einer eigenen Excel-Tabelle umständlich nachvollziehen müsste.
    Bleiben doch wieder getrennte Anbieter mit eigenen Abrechnungen...
    Sehr schade...

    Besten Gruß,
    Christian.