Anrufliste wird nicht abgeholt

cyberschub

Neuer User
Mitglied seit
24 Apr 2005
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
[v0.7.2][Feature 0000113]: Anrufliste wird nicht abgeholt

Hallo, leider wird bei mir die Anrufliste nach einem Gespräch nicht immer automatisch abgeholt. Manchmal klappt es, meist aber nicht. Der Haken ist gesetzt (Anrufliste nach Auflegen abholen). Das Abholen nach dem eingestellten Intervall hingegen klappt. Weiterhin werden Anrufe durch das Popup-Fenster von jfritz_udp_transmitter.exe oder popup.exe nur einige wenige Male nach Programmstart angezeigt, irgendwann passiert dann nichts mehr. Entweder muss ich das Programm neu starten oder einfach den Anrufmonitor aus- und wieder einschalten, dann geht es wieder für eine Weile. Eine Neuinstallation des Programmes brachte leider keinen Erfolg. Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann...
Viele Grüße
cyberschub
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Arganto

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2006
Beiträge
75
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ist zwar ein alter Thread, möchte mich dennoch anhängen, da über Suche gefunden und mein Betreff gleich gewesen wäre.

Es gibt ja die Funktion "Anrufliste nach dem Auflegen abholen" unter Anrufmonitor -> Einstellungen.

Das geht bei mir (0.7.2) auch, nur nicht für abgehende Anrufe, wenn ich nicht im gleichen Dialog "Abgehende Anrufe anzeigen" ebenfalls angehakt habe.

Ist das normal? Kann ich das umgehen? Ich möchte bei abgehenden Anrufen ja gerade nicht das Popup (und dafür ist ja die eine Option), aber sehr wohl, dass die Anrufliste nach dem Auflegen abgeholt wird (dafür ist ja die andere Option).

Hm, irgendwie denke ich, dass das früher mal ging. Was kann ich machen? Bug oder Feature?
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,861
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Hallo Arganto,

ne, das ist so, wie Du es beschreibst. Wenn der Haken bei "Abgehende Anrufe anzeigen" nicht gesetzt ist, wird auch die Anruferliste anschließend auch nicht geholt. Man kann jetzt darüber diskutieren, ob das ein Bug oder ein Feature ist. ;-)

Eventuell hilft es Dir, wenn Du das Abholintervall verkürzt. Einstellungen -> Weiteres -> Schieber ganz oben auf z.B. 3 oder 5 Minuten stellen

Happy computing!
[email protected]
 

Arganto

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2006
Beiträge
75
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Danke für die schnelle Antwort.

Für mich aber eher Bug, denn warum muss man das koppeln? Das macht ja eigentlich keinen Sinn. Kann man die "Entkopplung" irgendwo vorschlagen/wünschen oder durch einen anderen WorkArround erreichen?

Und mit dem "nach jedem Anruf" kann ich mir ja gerade das zeitgesteuerte Abholintervall sparen.
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,861
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Hello again,

Für mich aber eher Bug, denn warum muss man das koppeln? Das macht ja eigentlich keinen Sinn.
das ist deine Meinung, ich bin anderer Meinung. Was will ich mit einer aktuellen Anruferliste, wenn mich ausgehende Anrufe eh nicht interessieren? Die werden ja Intervall-mäßig eh abgeholt.

Kann man die "Entkopplung" irgendwo vorschlagen/wünschen
Ich bespreche das hernach oder morgen mal mit Robert.

oder durch einen anderen WorkArround erreichen?
Wieso einen anderen Workaround. Einer reicht doch der funktioniert?! Was stört dich denn daran?

Und mit dem "nach jedem Anruf" kann ich mir ja gerade das zeitgesteuerte Abholintervall sparen.
Robert hat auf meinen Wunsch hin dieses Feature eingebaut. Es war nie als Ersatz für das normale Abrufen via Intervall gedacht.

Happy computing!
[email protected]
 

robot_rap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
2,094
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hallo,

zu diesem Thema ist schon etwas geplant, befindet sich jedoch noch in der Entwicklung. Da ich hier nicht allzu viel verraten will, kann ich nur sagen, dass dieses Feature wohl mit Version 0.7.4 oder 0.7.5 kommen wird.

Gruß,
Robert
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,861
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
@Arganto
Auf die Schnelle gibt es keine andere Möglichkeit als den bereits von mir beschriebenen Workaround.

@robot_rap
Feature-Request 113, wenn Du das Subject anpaßt :)

Happy computing!
[email protected]
 

Arganto

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2006
Beiträge
75
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
@Robert: Danke für die Info. Da bin ich mal gespannt. Bitte aus den unten genannten Gründen nicht auf das Abholen nach dem Auflegen verzichten.

@skydaddy: Yep, meine Meinung. ;)

Was will ich mit den Infos? Direkt nach einem Anruf aus Jfritz per Klick nochmal wählen und dennoch nicht von einem Popup "belästigt" werden? Fundi ich jedenfalls. Konkretes Beispiel ist, dass mein Siemens S67H keine 0800er Nummern in die Wahlwiederholungsliste nimmt. Anstatt dann neu zu tippen, würde ich gerne per JFritz Doppelklicken. Fertig.

Dennoch wird hier im Haus viel telefoniert und ich habe den alten (auf meine Wünsche angepassten) updatetransmitter im Einsatz). So sehe ich bei dem Popup aber derzeit nicht auf einen Blick ob nicht jemand anderes im Haus telefonieren möchte (ISDN) oder ob es ein eingehender Anruf ist. Daher möchte ich halt gar kein Popup (außer, s.u.).

Das periodische Brauche brauche ich dann ja auch gar nicht. Warum sollte ich alle x Minuten ein Polling auf dem Rechner haben (welches dauert), wenn es doch reicht nach jedem erfolgten Telefonat (sowie nach Statup) die Liste abzuholen. In mind. 90% solcher Fälle bei schmalem Intervall liefe dieser Step dann unnötig - das gefällt mir daran nicht.

Meiner Meinung nach ein tolles Feature (Abholen nach Auflegen) und wenn es nach Deinem Vorschlag eingebaut wurde auf Danke für den Vorschlag. Nur muss es doch auch o.k. sein, wenn jemand anders es anders nutzt.

Ich wollte mir aber nun einen anderen Workarround bauen, indem ich updatetransmitter anpasse und mir das Popup dann selber im ausgehenden Fall nicht anzeige und in JFritz das Häkchen dennoch setzen kann.

Nur stehe ich gerade auf dem Schlauch, wie ich mit den JFritz-Übergabeparametern ein- von ausgehenden Pogrammen unterscheiden kann. Bei called ist in dem Fall ja leider nicht called, sondern das, was numer im eingehenden Fall ist - wenn ich das jetzt richtig sehe. Gibt es einen versteckten direction-Parameter?
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,861
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Hello again,

Was will ich mit den Infos? Direkt nach einem Anruf aus Jfritz per Klick nochmal wählen und dennoch nicht von einem Popup "belästigt" werden? Fundi ich jedenfalls. Konkretes Beispiel ist, dass mein Siemens S67H keine 0800er Nummern in die Wahlwiederholungsliste nimmt. Anstatt dann neu zu tippen, würde ich gerne per JFritz Doppelklicken. Fertig.
Gut, dann mußt Du lediglich vor deinem Doppelklick noch einem Klick auf "Liste aktualisieren" machen. That's it. Außerdem stehen in der Liste auch nur Gespräche, die auch stattgefunden haben. Also gescheiterte oder nicht zustande gekommene Anrufe findest Du eh nicht.

Dennoch wird hier im Haus viel telefoniert und ich habe den alten (auf meine Wünsche angepassten) updatetransmitter im Einsatz). So sehe ich bei dem Popup aber derzeit nicht auf einen Blick ob nicht jemand anderes im Haus telefonieren möchte (ISDN) oder ob es ein eingehender Anruf ist. Daher möchte ich halt gar kein Popup (außer, s.u.).
Es ist derzeit anders nicht möglich. Da kann ich Dich nur auf die von Robert bereits angedeutete Event/Action-Implementierung vertrösten.

Das periodische Brauche brauche ich dann ja auch gar nicht. Warum sollte ich alle x Minuten ein Polling auf dem Rechner haben (welches dauert), wenn es doch reicht nach jedem erfolgten Telefonat (sowie nach Statup) die Liste abzuholen. In mind. 90% solcher Fälle bei schmalem Intervall liefe dieser Step dann unnötig - das gefällt mir daran nicht.
Nochmal. Derzeit ist es so implementiert, daß die Liste nur dann abgeholt wird, wenn auch das Popup kommt. Workarounds gibt es. Und das Datenabholen dauert nur dann lange, wenn Du die Anruferliste auf der FritzBox nicht löschen läßt. Stehen nur neue Einträge drin, die JFritz nicht kennt, dann geht es auch schnell.

Meiner Meinung nach ein tolles Feature (Abholen nach Auflegen) und wenn es nach Deinem Vorschlag eingebaut wurde auf Danke für den Vorschlag. Nur muss es doch auch o.k. sein, wenn jemand anders es anders nutzt.
Klar kannst Du es anders nutzen, nur mußt Du es auch verstehen, daß es derzeit anders nicht machbar ist. Es kommt was, das hat Dir auch Robert bereits geschrieben, dann kannst Du selber definieren, was passieren soll.

Ich wollte mir aber nun einen anderen Workarround bauen, indem ich updatetransmitter anpasse und mir das Popup dann selber im ausgehenden Fall nicht anzeige und in JFritz das Häkchen dennoch setzen kann.

Nur stehe ich gerade auf dem Schlauch, wie ich mit den JFritz-Übergabeparametern ein- von ausgehenden Pogrammen unterscheiden kann. Bei called ist in dem Fall ja leider nicht called, sondern das, was numer im eingehenden Fall ist - wenn ich das jetzt richtig sehe. Gibt es einen versteckten direction-Parameter?
http://jfritz.org/wiki/JFritz_Handbuch:Deutsch#Anrufmonitor

Happy computing!
[email protected]
 

Arganto

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2006
Beiträge
75
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ich finde es irgendwie komisch, dass man so angegangen wird, nur weil man ein das Programm nutzen möchte:

Was soll die Antwort mit den gescheiterten Anrufen? Ich sprach nicht von gescheiterten Anrufen. Es gibt Fälle, da fliegt man aus der Warteschlange. Fertig.

Das ich die DB nicht löschen möchte ist ja so in den Optionen möglich. Und dann dauert es mir einfach zu lange alle 1 Minute so ein Polling zu haben. Das sollte mir überlassen sein.

Und bzgl. Anrufmonitor: Die Hilfe habe ich natürlich gelesen. Dort finde ich aber nur
%Number = Rufnummer
%Name = Vor- und Nachname aus dem Telefonbuch
%Firstname = Vorname
%Surname = Nachname
%Company = Firmenname
%Called = angerufener Anschluss

Und meiner Meinung nach sind die Informationen bei ausgehenden Anrufen gerade anders herum. Sonst könnte ich es ja durch Abfrage unterscheiden (called ist dann anrufender Anschluss und nicht angerufener Anschluss, sonst könnte ich es ja darüber abfragen). Und da ich da keinen direction-Parameter gefunden habe, habe ich nach einem evtl. versteckten Parameter gefragt. "That's it.", wie Du patzig schreiben würdest.

P.S. Und der Workarround über eine Abfrage im externen PoipUp-Programm würde ja sehrwohl einer sein (abhängig vom eben angefragten Parameter), weshalb das "es gibt keinen" meiner Meinung nach zu schnell aus der Hüfte geschossen kam. Ich dachte auh dieses Forum wäre dafür da auch mal andere Ideen zu diskutieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,861
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Hello again,

Ich finde es irgendwie komisch, dass man so angegangen wird, nur weil man ein das Programm nutzen möchte
sorry, ich will/wollte Dich nicht angehen, ich wollte Dir nur helfen und Dir nur aufzeigen, was Stand jetzt mit JFritz möglich ist.

Was soll die Antwort mit den gescheiterten Anrufen? Ich sprach nicht von gescheiterten Anrufen. Es gibt Fälle, da fliegt man aus der Warteschlange. Fertig.
Du bist aber auch empfindlich. Ich hab das nur als Zusatzinfo geschrieben, denn immer wieder fragen Leute, warum nicht alle Anrufe auftauchen.

Das ich die DB nicht löschen möchte ist ja so in den Optionen möglich. Und dann dauert es mir einfach zu lange alle 1 Minute so ein Polling zu haben. Das sollte mir überlassen sein.
Oh je ohe je. Ich hab nur aufgezeigt, warum das Datenholen länger dauert und wie man es beschleunigen kann.

..."That's it.", wie Du patzig schreiben würdest.
Gut, wenn Du das als patzig bezeichnest, dann tut es mir Leid. Für Deinen Wunsch gibt es derzeit 2 Workarounds und etwas ist in Planung. Mehr kann und will ich jetzt auch nicht mehr dazu sagen, da Du eh alles in den falschen Hals bekommst.

Ich dachte auh dieses Forum wäre dafür da auch mal andere Ideen zu diskutieren.
Ja klar ist es auch, aber das ändert an der derzeitigen Machbarkeit von Jfritz nix.

Happy computing!
[email protected]
 

Arganto

Neuer User
Mitglied seit
22 Dez 2006
Beiträge
75
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
O.k. Vertragen! :)

Dennoch die Frage ob ich die Parameter derzeit überhaupt richtig deute und warum dies evtl. überkreuz ist:

Eingehende Anrufe: Called = meine einkommende MSN, Number = Nummer des Anrufers
Ausgehende Anrufe: Called = meine abgehende MSN, Number = Nummer, die ich anrufe

Ist das so? Warum? Hast Du eine Idee, wie ich ausgehende von eingehenden Anrufen mittels der zur Verfügung stehenden Parameter unterscheiden kann?
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,861
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Hello again,

:)

Dennoch die Frage ob ich die Parameter derzeit überhaupt richtig deute und warum dies evtl. überkreuz ist:

Eingehende Anrufe: Called = meine einkommende MSN, Number = Nummer des Anrufers
Ausgehende Anrufe: Called = meine abgehende MSN, Number = Nummer, die ich anrufe

Ist das so? Warum? Hast Du eine Idee, wie ich ausgehende von eingehenden Anrufen mittels der zur Verfügung stehenden Parameter unterscheiden kann?
Ich bin mir nicht mehr 100% sicher, aber die Struktur blieb deshalb immer gleich, daß die damals verfügbare Erweiterung "Klingeling" richtig gearbeitet hat.

Stand jetzt kann man einen eingehenden und einen abgehenden Call anhand der zur Verfügung stehenden Parametern nicht unterscheiden.

Happy computing!
[email protected]
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,107
Beiträge
2,030,187
Mitglieder
351,444
Neuestes Mitglied
w.hess