.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anschluß an Fon3 klappt nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von cit, 17 Jan. 2006.

  1. cit

    cit Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich wollte heute ein analoges DECT-Telefon via zwei Adern

    [​IMG]

    an Fon3 anschließen. Ich kann aber anstöpseln wie ich will, das Telfon funktioniert einfach nicht. Hab ich beim Anschluß was falsch gemacht oder woran könnte es liegen? Die Klemmen sind nach hinten gedrückt (wies ja sein soll) und die Adern sitzen auch fest. Das ist ein normalen Telefonkabel, dessen Ende in die Basisstation führt (also kein Westernstecker).

    Danke
    Andre
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Hast Du die Adern abisoliert? Lässt sich auf dem Foto nicht erkennen, da der Hintergrund und nicht das Kabel fokussiert ist.
    Hast Du die richtigen Adern genommen? Ein normales Telefonkabel hat 4, gebraucht werden aber nur 2 davon.
     
  3. cit

    cit Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab die Schnauze voll von dieser nervigen mm-Arbeit. Gibts irgendwo Adapter von der analog-TAE auf den S0 bus (also nen analoges telefon an den isdn-port dranhängen)?
     
  4. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ja - nennt sich Terminal-Adapter.
    Dennoch wäre es vermutlich einfacher, die beiden Adern abzuisolieren und in Fon3 zu stecken oder aber eine TAE-Dose mit ihren zwei Kabeln an FON3 anzuschließen und daran das Telefon, sofern dieses noch seinen TAE-Stecker hat...
     
  5. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Na sicher doch. Die nennen sich in der einfachen Ausführung a/b-Wandler und in der Ausführung mit etlichen Funktionen ISDN-Telefonanlage. Unter anderen wäre da auf der teuren Seite die AVM Fritz!X zu nennen. Die gibt es mit bis zu vier weiteren Analoganschlüssen.

    Edit: OK, Wichard war schneller.
     
  6. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Doch sicher, da kann geholfen werden.

    Die gibt es z.B. von DeTeWe
    TA30 oder
    TA33

    ab 1 Euro. Im Normalfall kleiner 30.-- Euro zu bekommen. Siehe hier nach TA33.

    Viel Erfolg

    voipd.
     
  7. powermac

    powermac Guest

    Wäre einfacher gewesen eine TAE-Telefondose per 2-Draht-Leitung an die Box anzuschließen.
    In diese dann das Telefon reinstecken.
     
  8. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    [OT]So sind halt die Unterschiede:

    Wie genau arbeitet ein Tischler? Auf 1mm genau.

    Wie genau arbeitet ein Zimmermann? Auf 1cm genau.

    Wie genau arbeitet ein Maurer? Er muß zusehen, daß er auf dem Grundstück bleibt!


    Ich habe mal auf 1/1000 Zoll genau arbeiten müssen . . .

    [/OT]
     
  9. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    [VOT]
    Manchmal (oefters) frage ich mich: Nur weil jemand etwas kaufen kann, darf er es auch besitzen?

    Um es mit Dieter Nuhr zu sagen: "Du n....!"
    [/VOT]
    voipd.
     
  10. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Jupp, aber dafür muss er ja auch die 2-Draht-Leitung in die Klemmen der FBF einlegen. Und das einlegen scheint die Probleme zu machen.
     
  11. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Ich bin immer noch der (und Deiner) Meinung, daß die Adern erst mal abisoliert werden sollten, aber cit äußert sich ja leider nicht mehr...
     
  12. cit

    cit Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hoppla sorry ;), also ich dachte dass das abisolieren bereits mit dem abtrennen der schwarzen hülle gemacht worden wäre, aber dass dann noch wirklich die roten und grünen dinger wegmüssen, das wird schwer. also müssen die blanken drähte rumliegen? wie kann man das gut abbekommen?
     
  13. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Jetzt willst Du uns aber ver*rschen, oder? Natürlich müssen die blanken Drähte in die Klemme... Man nehme ein (Küchen|Taschen)messer, halte den Draht darauf, drehe das Messer einmal vorsichtig um den ganzen Draht herum, ohne diesen durchzuschneiden und ziehe dann die Isolierung(!) ab.

    Gruß,
    Wichard
     
  14. cit

    cit Neuer User

    Registriert seit:
    6 Jan. 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein verarschen will ich euch sicher nicht, vor allem da ja am Ende dieser grünen und roten Hülle doch nen bisschen Draht rausgeguckt hat. ich bin aber wirklich nicht der handwerks und abisolier-profi, sollte auch erwähnt werden :).
     
  15. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Gefluegelter Spruch:

    "Ihr lernt nicht fuer die Schule, sondern fuers Leben."
    Da raecht es sich wenn man in Physik in der 7. Klasse nicht aufgepasst hat. "Ein Stromkreis funktioniert nur wenn das Laempchen mit der Batterie KONTAKT hat." und "Kunststoff ist ein guter Isolator, ihr koennt ein Stromkabel anfassen ohne einen Stromschlag zu bekommen"

    Tut mir leid, aber was anderes faellt mir dazu nicht ein. :confused:

    voipd.

    PS: Physik 9. Klasse: Focus und Tiefenschaerfe.