.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] Anschluss stark gestört, Telefon brummt nur noch

Dieses Thema im Forum "Telekom DSL" wurde erstellt von Mörderkuchen, 22 Okt. 2011.

  1. Mörderkuchen

    Mörderkuchen Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Mörderkuchen, 22 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22 Okt. 2011
    Liebe IPPF-Gemeinde...
    seit heute morgen um 10 brummt mein Telefon nur noch widerlich. Die Fritz!Box gibt bei den DSL-Informationen folgendes aus:
    (Wenn mir jetzt einer sagt, wie die Aktuelle Datenrate unter der DSLAM-Datenrate liegen kann, bekommt derjenige meine Hochachtung! o,o)
    Etwa 500 FECs pro Minute, 40 CRCs. Spektrum liefer ich heute abend nach, da ich gerade keine Screenshots machen kann.

    Resyncs hab ich keine, weshalb ich mal die Störsicherheit auf Standard gelassen habe.
    Heute morgen habe ich telefoniert, plötzlich brummte es nur noch, Resync der 2 Minuten gedauert hat. POR gemacht, andere Fritz!Box probiert, Referenz--HowTo abgearbeitet... ohne Erfolg.

    Was ist da los?!!

    Hier sind meine alten Werte zu sehen.

    Ums näher zu erläutern: Kein Telefonieren möglich. Telefon klingelt ständig, wenn man drangeht BRRRRRRRRRRRRRR. Leitung somit tot. Dasselbe Prozedere wenn man anrufen will oder einfach nur den Hörer abnimmt. Telefone bereits getestet.

    Danke schonmal
    Mörderkuchen
     
  2. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    Hast du heute morgen irgend ein neues Gerät an deine Fritzbox angeschlossen oder sonst irgend etwas an der Verkabelung geändert?

    Grüßle

    Der Mikrogigant
     
  3. scolopender

    scolopender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Mai 2008
    Beiträge:
    2,303
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #3 scolopender, 22 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22 Okt. 2011
    Vergleiche:
    Irgendeine Störung auf der Leitung (das Spektrum wäre zum Vergleich ganz gut) oder "abgesoffene" Leitung oder defekter Port in der Vermittlungsstelle oder ...
    huch.gif Da muss ja irgendwer / irgendwas die Klingelwechselspannung einspeisen?

    Gib eine Störungsmeldung auf.

    Nachtrag:
    Das ist eine etwas merkwürdig konfigurierte "Leitung". RAM mit ADSL2+ (vgl. auch früheren Screenshot)?

    G., -#####o:
     
  4. Mörderkuchen

    Mörderkuchen Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 Mörderkuchen, 22 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22 Okt. 2011
    Störung ist raus. Spektrum folgt heute abend, kann ich dezeit nicht posten. Versprecht euch aber nix draus, Spektrum sieht ganz normal aus.
    Ich hab auch meine alte 5140 schon drangehangen, mit der hab ich einen Störabstandsmarge von -1 und Dauerresyncs... an der Fritz!Box liegts nicht. POR hat eine halbe Stunde gedauert, eben so lange, wie ich die 5140 dran hatte. Ich habe überhaupt nichts geändert, keinerlei neue Geräte.

    Telefon brummt zur Zeit nichtmal, ist ganz tot... anscheinend wird was gemacht.


    Nachtrag:
    Das mit dem RAM finde ich auch komisch. Ja, ich habe ADSL2+.
    Gerade übrigens PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

    Nachtrag 2:
    Telefon brummt wieder.
     
  5. Mörderkuchen

    Mörderkuchen Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry für den Doppelpost, trotzdem:

    Mensch, das ging ja ratz fatz!
    Gerade eben hat mich auf dem Festnetz (!!) ein T-Com Techniker angerufen. Er sagte, es wäre ganz einfach gewesen, war angeblich eine defekte Kabelverbindung im KvZ. Tatsache ist, nach dem Telefonat DSL-Stecker aus dem Splitter gezogen und wieder reingesteckt (die beste Art und Weise um einen Resync zu produzieren) und nun läuft wieder alles perfekt, Werte exakt so wie vorher! Aktuelle Datenrate: 6659/642.
    War mir zwar neu, dass die Telekom Samstags so was macht, aber hey, geht wieder.
     
  6. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    Netzbetreiber-DSL eben. Bei einem Resale-Anschluss wäre frühestens nächste Woche etwas passiert.

    Grüßle

    Der Mikrogigant
     
  7. Mörderkuchen

    Mörderkuchen Mitglied

    Registriert seit:
    2 Sep. 2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Durchaus. Jedenfalls läuft nun wieder alles. Aus 40 CRCs pro Minute wurden wieder die alten 0.
     
  8. DietmarRell

    DietmarRell Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Westerwald
    ich hab an einem Samstag um11.00 Uhr bei 1und1 eine Störung gemeldet. Um 13.30 Uhr kam der Rückruf von 1und1: Störung erfolgreich beseitigt.
    Resale-Anbieter können das auch, solange die Telekom die Finger da nicht drin hat.

    Gruß
    Dietmar
     
  9. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    Dummerweise hatte die Telekom in diesem Fall aber die Finger drin. Brummen auf der Leitung ist eine Leitungsstörung, und die Leitung incl. des KVz, bei dem in diesem Fall der Fehler lag, gehören immer der Telekom, auch bei Anschlüssen von Mitbewerbern wie 1&1.

    Grüßle

    Der Mikrogigant