.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Anzeige der Leitungskapazität besser als bei der T-Com

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von tofitee, 15 Okt. 2006.

  1. tofitee

    tofitee Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Oberpfalz
    In meiner Fritzbox wird bei den DSL-Informationen als Leitungskapazität 8160 kbit angezeigt.

    Frage ich auf der T-Com-Seite die verfügbaren DSL-Geschwindigkeiten ab, wird DSL 1000, DSL2000 und DSL6000 mit Fallback auf 3000 angezeigt.

    Kann ich aus der Fritzbox-Anzeige schliessen, dass bei mir mittlerweile eine 16000er Leitung mit Fallback auf 8000 verfügbar ist obwohl dies auf der T-Com-Seite so nicht ersichtlich ist?
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Nein das ist ein reiner Schätzwert, benutze mal die Suche dann findest du da was zu. Bei DSL 3.000 maximal wird soweiso noch kein DSL 16.000 geschaltet :( - Du bist weiter an ADSL angeschloßen.
     
  3. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    nein kannst du nicht. Die Anzeige der Fritz sind reine Schätzwerte, extrem ungenau. Die Information der Webseite der T-Com zählt. DSL 3000 ist momentan das Maximum für dich.

    Übrigens gibts bei DSL2+ keine "Rückfalloption" mehr. DSL2+ lastet die Leitung automatisch optimal aus. Es wird von der T-Com aber nur geschaltet, wenn "echtes" DSL 6000 verfügbar ist, also du wirst es nicht bekommen.

    Viele Grüße

    Frank
     
  4. tofitee

    tofitee Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Oberpfalz
    Bedeutet das, ich bekomme nie DSL2+ hier?
     
  5. beckmann

    beckmann Guest

    Abwarten, es wird schon noch kommen. Aktuell sind aber nur die vollen DSL 6.000 damit versorgt, der Rest muss warten und bleibt wohl erst mal auf ADSL. Wir werden schon mitbekommen wann umgeschaltet wird.
     
  6. _freund_

    _freund_ Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oder anbieter wechseln.ich werde in naher zukunft von telekom wohl auch nicht mit adsl2 versorgt,bei alice-hansenet dagegen schon.
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    Wenn man reines T-DSL hat und kein Resale oder keinen neuen T-Com Tarif ist das ja auch kein Problem. Mit 3DSL bist du aber erst mal 2 Jahre darauf angewiesen was T-Com dir schaltet bzw was das neue Bitstream ergibt...
     
  8. _freund_

    _freund_ Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so wie ich das sehe,hat er ne 1&1 2000 deutschlandflat.wie lange die noch läuft,weiss natürlich nur er.
    stimmt,das mit den laufzeiten ist eine krux.habe bisher erfolgreich allen angeboten widerstanden umsonst ne fritz zu bekommen,dafür bin ich unabhängig.

    nochmal zu alice,bzw. adsl2.
    schau doch einfach mal bei der alice-seite unter verfügbarkeit,dann wirst du sehen,ob oder wann du dsl2 bekommen könntest.die rüsten grad ziemlich auf und es werden nur dsl2 anschlüsse geschaltet.was dann letzlich bei rauskommt,hängt von deiner leitungsqualität ab.dsl2 ist ja von 6000-16000,wenn ich richtig informiert bin.
     
  9. tofitee

    tofitee Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Oberpfalz
    Hansenet bzw. Alice ist bei mir nicht verfügbar. Ich bin leider auf die T-Com bzw. deren Reseller angewiesen.
    Meine D-Flat bei 1und1 läuft noch bis Dezember. Falls bei mir in naher Zukunft DSL2+ geschaltet werden würde, ist aus meiner Sicht 3DSL das Beste. Da es hier mit dem DSL2+ bei mir anscheinend noch dauert, muss ich mir überlegen was ich dann mache!
     
  10. hirngespinst

    hirngespinst Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Laut T-Com ist bei mir DSL 16.000 verfügbar, aber die FritzBox zeigt mir in Empfangsrichtung 8160 kBit/s an. Hat jemand ne Ahnung wie verlässlich die Box nach unten hin Fehler macht :)

    Wohne eigentlich mitten in Berlin, sollte doch eigentlich ziemlich gut ausgebaut sein. Haben auch schon die ominösen VDSL-Riesen-Kästen vor der Tür stehen.

    Hab gehört, dass die Leitungsdämpfung auch noch ne Rolle spielt, hab keine Ahnung davon, aber da sagt die Box folgendes:

    Überlege auch wegen 3DSL, haben momentan die 2mBit CityFlat, bei +Telefoniekosten wärs für uns kein Aufpreis, aber eben die blöden 2 Jahre. Komischerweise werden mir im CC aber auch 2 Jahre Vertragslaufzeit angezeigt, obwohl ich eigentlich von einem ausgegangen bin, hab zwar den kostenlosen doppelkten Upstream dazugebucht, aber der sollte ja nich die Laufzeit verlängern, oder hab ich da was Kleingedrucktes übersehen?

    Ich schweife ab, werd mal da Forum wegen der Laufzeit durchwühlen...
     
  11. beckmann

    beckmann Guest

    @hirngespinst : Ignoriere die Kapazität. DSL 16.000 wird anders realisiert also über ADSL2+ bei DSL 6.000 oder kleiner bleibt ADSL geschaltet daher der Wert der bei dir steht.
     
  12. hirngespinst

    hirngespinst Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Nur damit ichs blicke, die 8000 kann ich ignorieren, da bei mir Moment ADSL und nicht DSL2+ geschaltet ist und deswegen nichts anderes gemessen werden kann?
     
  13. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    genau. Die 8000 (und ein paar Zerquetschte) sind das Maximum für ADSL.

    Viele Grüße

    Frank
     
  14. _freund_

    _freund_ Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mal ne blöde frage.meine fritz zeigt je nach sync leitungskapazität bis zu 9400(in etwa).wie passt das eigentlich zusammen mit normalem dsl?anzeigefehler?

    gruss
     
  15. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo

    @_freund_: ADSL2+ taugliche Gegenstelle? Poste doch mal Screenshots von allen Seiten deiner DSL Informationen.

    Viele Grüße

    Frank
     
  16. _freund_

    _freund_ Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    kann ich gerne machen.aber ist bei mir zu 100% adsl,deswegen die frage nach dem anzeigenfehler.

    der dsl screen ist nicht von eben,deswegen passt es mit der anzeige erweitert nicht zusammen.hab ich jetzt nur mal exemplarisch gepostet.
     

    Anhänge:

  17. beckmann

    beckmann Guest

    @frank_m24: Wie so oft ist das eine Schätzung, die dann natürlich daneben liegt. Eigentlich sollte bei etwas mehr als 8 Mbit/s Schluss sein, ist nur die Frage ob das "ATM Rate" oder "Nutzdatenrate" ist. Bei maximal 8 Mbit/s Nutzdatenrate könnte die 9 Mbit/s schon wieder fast stimmen...

    @_freund_ : Meines wissens ist Analog Devices aktuell nicht ADSL2+ fähig, sonder nur Infineon, zumindest sind bis jetzt alle ADSL2+ Anschlüße auf Infineon geschaltet.

    Du hast ADSL geschaltet, sieht man am Status und in der Übersicht
     
  18. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Stimmt, rein rechnerisch ist die maximale ATM Datenrate bei DSL ca. 9050 kBit/s.
    In den Screenshots mit adaptiver Aushandlung kann man sehen, dass die Leitungskapazität immer nah an der ATM Datanrate ist, also kann das hinkommen.
    Das merkwürdige ist ja, dass im Fenster "Erweitert" die Leitungskapazität mit ca. 8600 angegeben ist ...
    Soviel zum Thema "ungenaue Anzeigen in der Fritzbox".

    Viele Grüße

    Frank
     
  19. beckmann

    beckmann Guest

    Da stellt sich mir nur die Frage, ob der Screenshot überhaupt zur selben zeit gemacht wurde wie der wo aktuell 9050 steht :gruebel: üblicherweise steht da das selbe, ich habe noch keine Box gesehen die da was anderes stehen hatte, eventuell ein alter Screenshot.
     
  20. _freund_

    _freund_ Neuer User

    Registriert seit:
    8 Okt. 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    genau das ist es,ein älterer screenshot.ich wollte nicht soo lange syncen,bis ich wieder solch wert erhalte.hatte ich im beitrag aber erwähnt.

    gruss