.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AOL kündigen - wie am besten?

Dieses Thema im Forum "O2" wurde erstellt von erik, 15 Nov. 2005.

  1. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    da ich jetzt genügend Rufnummern von GMX bekommen habe, will ich AOLphone zum Ende der einjährigen Mindestlaufzeit kündigen. Dazu habe ich einen Brief an AOL geschickt mit folgendem Inhalt:

    Leider hat sich nun AOL seit 5 Wochen nicht geäußert. Auf der Webseite steht, wenn Sie kündigen wollen, rufen sie 01805 usw. an. Was meint Ihr, soll ich lieber anrufen oder ein Einschreiben/Rückschein schicken? Wer hat schon gekündigt und wie lief das ab?
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Einschreiben / Rückschein ist natürlich immer die sichere Variante, da in der Regel doch sowieso die Schriftform für Vertragsänderungen vorausgesetzt wird.

    In dem Brief auch gleich die Einzugsermächtigung zum Ende der Laufzeit widerrufen; sollten sie dennoch abbuchen, bei der Bank vorstellig werden und zurückbuchen. Spätestens dann sollten sie merken, daß sie irgendwas übersehen haben... ;)


    Gruß,
    Wichard
     
  3. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist die harte Tour, die kenne ich und die werde ich einschlagen, wenn die Frist zur Kündigung ran ist und die Zeit knapp wird. Ich habe aber noch genügend Zeit und denke, es gibt vielleicht Erfahrungen hier von Usern, die keine Mindestlaufzeit hatten und schon gekündigt haben. Was sagt die Hotline, wenn man dort mit Kündigungswunsch anruft?

    Als ich AOL zum letzten Mal gekündigt habe (da hatten die die Schmalbandflat abgeschafft) reichte ein einfacher Brief wie oben.
     
  4. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Wenn man oft genug gehört/gelesen hat, wie sehr AOL "an seinen Kunden hängt" :wink: , kann man nur empfehlen, hieb- und stichfest zu kündigen, wie wichard es vorgeschlagen hat!