Apple Geräte Probleme WLAN Hänger Modifikation DTIM period Erfahrungen

gaebler

Neuer User
Mitglied seit
8 Jun 2020
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe schon seit längerem Probleme mit Apple Geräten im Mesh WLAN mit zwei Fritzboxen 7490 als Access Points, daß die IOS Geräte immer mal wieder hängen oder fast eine Minute brauchen, um eine Webseite anzuzeigen. Ein daneben liegendes Android Gerät hat das Problem nicht.
Auf der Suche nach Alternativen bin ich auf die Ubiquiti Hardware gestoßen und war fast schon soweit die auch zu kaufen, habe dann aber doch noch die Suche nach Problemen mit Apple Geräten bemüht und das hier gefunden:
Dort steht letztlich, daß der DTIM Wert auf 3 gesetzt werden soll. Ich hab dann nach cfg80211 gesucht und bin dann auf der WLAN Hilfeseite für OpenWrt gelandet, wo für hostapd die Einstellung dtim_period beschrieben ist.
Ich hab dann mit fwmod die aktuelle 7.21 7490 Firmware entpackt, dann unter original/filesystem/etc/default.FRITZ_Box_HW185 in den dortigen Ordnern avm, avme und 1und1 die Datei wlan_defaults.cfg mit meiner geänderten Version ersetzt, die in allen Sektionen, für alle Rollen und jeweils master und slave den Eintrag:
dtim_period = 3;
hinzufügt. Dann die Firmware wieder verpackt, ein memory image (mit image2ram) erzeugt und dann das PowerShell Skript von den eva-tools genommen, um eine unsignierte Firmware zu flashen.
Nach dem Neustart der Fritzbox steht aber immer noch das alte Installationsdatum der 7.21 firmware drin (Oktober) und natürlich kann man nirgends nachschauen, ob die Änderung von dtim_period=3 auch aktiv ist.

Mit tcpdump mit einem anderen Gerät hab ich die Beacon Nachrichten auch nicht sehen können.
Mal abgesehen davon, daß alle drei Apple Geräte im Haushalt seit der Änderung viel besser reagieren, auch Seiten nachladen oder direkt nach dem Aufwachen Webseiten ohne Verzögerung aufrufen, ist für mich die Frage, mit welchen Methoden kann ich jetzt überprüfen, ob die Änderung mit dtim_period = 3; aktiv ist und ob die DTIM Information jetzt nur noch bei jedem dritten Beacon Intervall gesendet wird?
Ich weiß natürlich auch nicht, welchen Wert von dtim_period die Fritzbox vorher genommen hat, im Source code gab es nur Hinweise, daß der Wert aus der Firmware stammt. Als defaults bei Websuchen habe ich noch 1 und 2 gefunden.

Danke im Voraus für Eure Ideen.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Wireshark, WLAN-Adapter mit Monitor-Mode, Filter: wlan.tim.dtim_period
 

fda89

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
373
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
"default" bedeutet standard, das wird wohl nur bei Werksresett genutzt.
Mach ein Export der Einstellungen und schau dir die Datei an
 

gaebler

Neuer User
Mitglied seit
8 Jun 2020
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also, der Pakettrace im Monitor modus hat ergeben, beacon intervall ist 100ms und DTIM_period ist 1. Hat sich also nichts geändert. Beim Dump der Konfiguration gibts auch kein dtim_period = 3;
Hochladen einer exportierten Einstellung mit dtim_period und geänderter Prüfsumme klappt zwar, beim runterladen ist es aber wieder weg.
ctlmgr_ctl w wlan settings/dtim_period 3 bringt zwar keine Fehlermeldung, beim lesen kommt dann aber nichts zurück.
Nach einer Suche in den Sourcen sieht es für mich aus, als würden alle Einstellungsvariablen, die nicht in libwlanparams.so definiert sind, ignoriert.
Wenn man die wlan.cfg in /var/flash manuell überschreibt, ist nach Netzwerkneustart dtim_period auch wieder weg.

Mir fällt jetzt auch kein anderer Weg mehr ein dtim_period zu setzen.
 

fda89

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2020
Beiträge
373
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
28
Wenn man in var/flash was speichert sollte man mindestens den ctlmgr vorher beenden, da dieser aus seinem Cache das wieder überschreiben könnte
 

gaebler

Neuer User
Mitglied seit
8 Jun 2020
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, deshalb ja auch der Versuch direkt mit ctlmgr_ctl einen den neuen zusätzlichen Key dtim_period mit Wert zu setzen, was nicht funktioniert hat. Vorhandene Werte wie auto_update können aber gesetzt und gelesen werden.
Irgendwo ist fest hinterlegt, welche config keys akzeptiert werden und welche nicht. Daß man das temporär in die wlan.cfg reinbekommt, bedeutet nicht, daß der Wert gelesen oder akzeptiert wird.
 

gaebler

Neuer User
Mitglied seit
8 Jun 2020
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was vielleicht auch noch interessant ist, neben dem dtim_period Wert von 1, den die Fritzbox verwendet, ist bss max idle period bei AVM auch nicht implementiert.
Details kann man hier nachlesen: https://www.ciscolive.com/c/dam/r/ciscolive/emea/docs/2019/pdf/BRKEWN-2003.pdf
Vielleicht ist das auch der Grund warum bei mir im Fritz Mesh das Roaming zwischen den Access Points mit Apple Geräten schlecht funktioniert, der Neighbor Report ist zwar implementiert und laut WLAN trace requestiert das Apple Gerät den auch und bekommt eine Antwort, nach dem Einbuchen in den anderen Access Point gehen aber keine Daten durch und der Browser hängt - passiert beim Android Gerät nicht. Ist aber Spekulation meinerseits, man kann es ja nicht testen mangels einstellbarer Parameter, obwohl es die im Open Source hostapd gibt.
 

gaebler

Neuer User
Mitglied seit
8 Jun 2020
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Inzwischen habe ich das AVM Fritz Mesh durch zwei Archer C6 v2 mit Openwrt und Dawn ersetzt. Also ein Fritz Gerät aus dem Mesh entfernt und WLAN auf der verbliebenen Fritzbox komplett deaktiviert. Mit dem DTIM Wert auf 3 halten die Akkus aller Geräte vor allem bei Nichtnutzung länger und die Apple Geräte haben keine Hänger mehr. 802.11r fast roaming ist auch aktiviert und Handover funktioniert besser als mit den Fritzboxen. Ein Problem, das mit den Android Geräten und Reconnect aufgetaucht ist, ließ sich mit der Einstellung eap_reauth_period='0' beheben.
Ein Ticket bei AVM mit dem Verweis auf das Cisco Dokument im Vorpost verlief im Sand, Antwort nach dem Motto, keiner außer ich hat das Problem und es ist unsicher, daß die Implementierung des DTIM Wertes etwas ändert.
Die beiden Archer haben durch die jeweils 4 Antennen sogar noch den Empfang verbessert und sind obendrein günstiger als externe Antennen an einer Original Fritzbox.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
237,879
Beiträge
2,102,242
Mitglieder
360,374
Neuestes Mitglied
ffwit

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse