.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Arcor übermittelt manchmal nur Kopfnummer

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von EazyAdm, 10 Feb. 2009.

  1. EazyAdm

    EazyAdm Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wir haben seid unserem Umzug in unser neues Gebäude das Problem dass wir nicht bei manchen Anrufen nur die Kopfnummer übermittelt bekommen. Ich habe mich damals gewundert das Kunden nicht zu uns durchkommen, bzw. garnicht anrufen konten. Als die Ursache gefunden war hab ich eben noche eine _X. Extension eingefügt und auf unsere Maedls geleitet.

    Ich habe mich dann mit einigen Kunden unterhalten und dabei festgestellt das die die nicht durchkommen, somit nicht die komplete Nummer übermitteln alle bei Arcor sind.

    Arcor hat sich darauf leider Stur gestellt und meint es liegt an uns.

    Nun haben wir uns vor 2 Wochen von Sirrix Karten verabschiedet und sind auf Patton Gateways umgestiegen und siehe da, es hat sich nichts geändert wir haben immernoch das gleiche Problem. Mit Anrufen wäre das ja egal, aber Faxe sind nervig.

    Wenn einer die 123456-45 wählt kommt bei uns nur 123456 an, der Rest geht unterwegs verloren.

    Hat einer von euch eine Idee was ich tun kann, bzw. wie ich Arcor dazubekomme danach zu schauen und es nicht einfach abzuwälzen?

    DigitTimeout() hat bei den Sirrix Karten auch nicht geholfen.

    Hier zur Sicherheit meine Configs der Sirrix und der beiden Pattons:
    http://www.eazyraider.de/misc/patton-mars.cfg
    http://www.eazyraider.de/misc/patton-topo.cfg
    http://www.eazyraider.de/misc/sirrix.conf

    Vielen Dank

    bye
    eazy
     
  2. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zu den Einstellungen bei den Gateways kann ich nichts sagen. Aber wenn bei Asterisk _X. verwendet wird, dann wird da auch nicht auf weitere Ziffern gewartet, denn ein match ist ja schon da. Am besten ist es immer das vollständig einzutragen. Wenn also der Nummernbereich 123456-XX ist, dann sollte es auch _123456XX,1,... sein. Ggf. für die Zentrale ein 1234560 UND dann auch _123456ZX,1,...

    Armin
     
  3. EazyAdm

    EazyAdm Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    danke für deine Antwort. Ich habe auch komplette Einträge drin. Der _X. ist der letzte der geprüft wird, als Fallback um keine Anrufe zu verlieren. Hauptsache es kommt jeder Anruf am Ende bei einer Person raus und wird nicht abgelehnt da er nicht zugeordnet werden konnte.

    Das erklärt aber nicht leider nicht warum die Nummer nicht komplett bei uns ankommt. Wie gesagt anstatt z.B. 12345645 also Druchwahl 45 kommt nur 123456 bei uns an. Somit trifft keine meiner Regeln zu die für einzellne Durchwahlen matchen sollten.

    Danke

    bye
    eazy
     
  4. armincm

    armincm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,006
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist denn _X. im gleichen Context? Hier kann es sein, dass Asterisk das zuerst 'findet'. Besser ist es wenn per include erst _1234.... und dann im zweiten include der context mit _X. reingezogen wird.

    Woran siehst du denn, dass nur 123456 ankommt? Bei overlapdial kommt immer erst die Kopfnummer und dann digit-by-digit der Rest. Wenn Asterisk hier den Ruf schon 'akzeptiert', verfallen die weiteren Ziffern und sind dann einfach nur nicht sichtbar (ausser im debug oder D-Kanal trace).

    Armin
     
  5. EazyAdm

    EazyAdm Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juni 2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ich hab nen Contect Fallback der als letztes included wird. Wobei es meines Wissenes egal sein sollte, da er den Dialplan von oben nach unten ab arbeiten müsste.

    Bei dem Patton nun an dieser Zeile:
    Wenn es nicht geht:
    Executing [123456@topo-from-extern:1] Set("SIP/topo-bri-08382e78", "CALLERID(NUM)=0711XXXXX98") in new stack

    Wenn es geht:
    Executing [12345645@topo-from-extern:1] Set("SIP/topo-bri-08382e78", "CALLERID(NUM)=017963XXX936") in new stack

    Bei der Sirrix hab ich gerade kein Beispiel.

    Aber ich kann die gleiche Config bei mir Zuhause betreiben und dort läuft diese zumindest ohne mir bekannte Probleme, oder ich kann es dort nicht nachstellen. Und auch dort habe ich einen Arcor Anlagenanschluss mit 2x S0.

    Overlapdial lass ich eigentlich nicht zu.

    Vielen Dank

    bye
    eazy