.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Arcor Dämpungs-Geschichte..

Dieses Thema im Forum "Vodafone DSL (ehem. Arcor)" wurde erstellt von Murdock80, 5 Jan. 2007.

  1. Murdock80

    Murdock80 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi zusammen

    Wie einigen anderen hier auch wurde mir eine höhere DSL Bandbreite von Arcor "empfohlen" als sie für meine Leitung anscheinend geeignet wäre.

    Momentan laufe ich auf DSL6000 bei einer Dämpfung von "32" (Aussage des Arcor Technikers).
    Interessanterweise bekomme ich zwar fast die volle Download Rate von 750kB, jedoch verliert meine Leitung immer mal wieder ihre Synch und braucht ca. 10-30 Sekunden um wieder weiterzulaufen. Deutlich zu erkennen an Rucklern beim Maxdome Streaming (wohlgemerkt auf der niedrigsten Quali-Einstellung, DSL1000) und an Downloads, wo die Übertragunsrate auf 0kB einbricht und sich erst nach einer Weile wieder etwas tut (wenn überhaupt).

    Nun habe ich hier so einige Kommentare gelesen, daß mit einem Modem von entsprechender Qualität (zB Siemens) der Leitungsdämpfung ein wenig entgegengewirkt werden kann. Kann dies jemand bestätigen?
    Momentan nutze ich ein altes Xentrix Modem an einem DLink4300 Router oder einem Level1 Router (alternativ, zum testen).

    Für einen Rat in Richtung alternativer Möglichkeiten wäre ich sehr dankbar.
     
  2. Mr.Twat

    Mr.Twat Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bochum
    Versuch mal ein Thomson Speedtouch 516i oder 585i.
    Wie sind den die SNR-Werte? Denke die sind bei dir niedrig und für die Abbrüche verantwortlich. Mit 32 dB Dämfung sollte es sonst normal laufen.
    Solltest du Nähe Bochum wohnen, könnte ich dir evtl. einen 585i zum Testen kurz ausleihen.
     
  3. Murdock80

    Murdock80 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke erstmal für die schnelle Antwort.

    Diese Leitungs-Geschichte ist leider ziemliches Neuland für mich, erfahre ich den SNR Wert auch über die Arcor Technik?

    In der Zwischenzeit hatte ich nochmal Rücksprache mit Arcor bzgl dieses Problems. Zitat "Sie haben sich ja damals für DSL6000 entschieden, obwohl dies eindeutig zu viel für Ihre Leitung ist..." Da ist mir dann endgültig der Kragen geplatzt, zu diesem Karnevalsverein fallen mir wirklich kaum noch Worte ein.
    Inzwischen wurde meine Leitung für Testzwecke auf DSL2000 gedrosselt- ich kann nicht wirklich sagen ob das in irgendeiner Weise geholfen hat, da ich nun nur noch maximal 1-2 Webseiten parallel öffnen/laden kann-- alles andere steht still, so als ob nicht genug Bandbreite verfügbar wäre. Fragt mich nicht was das soll, ich habe selber ein dickes ? über dem Kopf (mit DSL6000 ist so etwas nicht aufgetreten).

    Ich habe leider keine Möglichkeit auf ein genanntes Thomson Gerät zurückzugreifen, aber danke für das nette Angebot. Mit anderen Worten bist Du aber der Ansicht, daß es an der Hardware liegen kann?
     
  4. carrera1988

    carrera1988 Mitglied

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du bekommst bei DSL 6000k wirklich 750kb/s?

    Ich bekomme "nur" 720kb/s.
    Hatte schon bei DSL 2000 nur 220KB/s down obwohl da mehr gehen sollte.

    An der Leitung kann's eigentlich nicht liegen, der Kasten steht direkt vorm Haus, Leitungslänge bis dahin also höchstens 25 Meter.
     
  5. Nero FX

    Nero FX Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2006
    Beiträge:
    1,044
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    naja die Kästen sind nur KVZs die haben nichts mit DSL zu tun. AUsser es ist ein DSLAM aber das glaube ich nicht.

    Hier hilft definitv ein besseres Modem.
     
  6. Murdock80

    Murdock80 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Camera

    Nun, wie oben geschrieben, nicht ganz die volle Geschwindigkeit. Bei DSL6000 lag sie mit 720 am oberen Ende, bei DSL2000 nun bei 240.

    Ich habe mich hier in einem anderen Thread über DSL "Tuning" ein bisschen schlau gemacht und gehe jeden einzelnen Schritt durch. Mal sehen ob ich etwas erreiche, ich poste hier dann gerne mal meine Ergebnisse.

    Ein neues Modem habe ich bei Arcor soeben angefordert- interessanterweise kann ich laut Arcor auch nicht wieder auf DSL6000 hochgestuft werden, da ich bei denen im System nie auf 2000 gedrosselt wurde...........
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    Meines wissens hat Arcor keine eigene Outdoor DSLAMs sondern nur Hardware in Vermittlungsstellen. Der Kasten wird ein Kabelverzweiger (KVZ) sein wie du schon geschrieben hast. Alleine wegen den 32dB Dämpfung kann das schon keine Outdoor DSLAM sein wo er dran angeschlossen ist.

    Ich kann auch nur den Tipp geben ein anderes Modem zu benutzen. Außerdem synchronisiert das Modem bei Arcor mein ich adaptiv mit ADSL2+. DSL 6.000 sollte mit ADSL2+ aber drin sein mit 32dB Dämpfung!

    Ansonsten probiere mal ein altes ADSL Modem was auch nur ADSL kann, da kann es aber sein das du gedroßelt bist auf 3.000
     
  8. Luxus

    Luxus Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    etwas offtopic aber gibts irgendwo ne erklärung für diese dämpfungsgeschichte?
    würde gerne erfahren was meine werte bedeuten die ich in meiner fritzbox stehen habe!
     
  9. Murdock80

    Murdock80 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, kleiner Nachtrag von mir.

    Ich hatte ja letzte Woche um ein neues Modem und einen neuen Splitter bei Arcor gebeten. Ein Splitter wäre nicht möglich, aber das Modem würde ich direkt bekommen. Mein Vater hat dann für mich einen neuen Splitter bei der Telekom erbeten, welchen er innerhalb von 2 Tagen auch direkt hatte.

    Mein Modem war am Mittwoch immer noch nicht da, also rief ich erneut bei Arcor an. Angeblich konnte man nichts dbzgl im System erkennen und auch generell würde ich kein neues Modem bekommen, da Arcor nicht in der Gewährleistungspflicht stehe.

    .... :mad:

    Erm ja, mal gucken wo ich mir jetzt erstmal ein neues Modem besorge.
     
  10. COOLover

    COOLover Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nienburg
    Moin Moin,

    vergiss es meiner Meinung und nutz die 6k soweit wie möglich auch wenn es lästig ist mit den Abbrüchen.

    Ja ich weiß wovon ich spreche!
    Ich lebe lieber mit Abbrüchen und 6k also "angeblich" störungsfrei mit 2k!
    Wieviele Abbrüche hast du am Tag weißt du das zufällig?

    Ich habe 31dB und 6k (700-750kb/s ne nachdem) (lt. F!B) und hatte&habe Verbindungsabbrüche!

    inzw. nur noch ein Abbruch + Wunschtrennung um 9
    ABER ich hatte bis zu 12 Abbrüche am TAG! und das in der Regel immer zwischen 20-01h und immer wenn ich am Spielen war.

    Ich habe alle Kabel nochmal festgezogen und alte durch neue erstzt, sowie die Firmware geupdatet.

    Seit dem nur noch 1 Abbruch

    Jedoch hier mal ein Original Zitat von Arcor auf meine Beschwerde/Störungsmeldung: