.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Arcor NGN 2 Probleme...

Dieses Thema im Forum "Vodafone VoIP (ehemals Arcor)" wurde erstellt von mic_1982, 19 Nov. 2008.

  1. mic_1982

    mic_1982 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,


    seit Ende letzten Jahers habe ich einen Arcor NGN Anschluss. Die Probleme die mit Arcor einhergehen sind mitlerweile mehr als nervig.

    Aktuell habe ich zwei Probleme:
    1. manchmal berichten Anrufer davon, dass nur die Ansage kommt "teilnehmner vorrübergehend nicht erreichbar". Etwa später klappt es dann
    2. Wir rufen wo an, alles wunderbar, man wird weiterverbunden und der dortige Gesprächspartner hört einen nicht. Das liegt nicht am Gegenüber. Vom Handy aus klappt es einwandfrei. Ruft dieser Gesprächspartner dann zurück ist auch alles in Ordnung.

    Was meint ihr? Gerät ist Easybox A600.

    Nun, ich habe die Schro...Easybox selbst konfiguriert aber das sollte nichts zur Sache tun. Ich hab das gemacht, weil ich das sie nur für den SIP Account und als Modem brauche. Als Router taugt das Gerät ja in keinem Fall.

    So langsam reicht es mir mit Arcor. Gegen Ostern hatten wir das Problem, dass Anrufer nicht bei uns sondern manchmal in Hannover landeten (wohnte in Leichlingen [Rheinland]).
    Manchmal, so wird auch die Nummer eines völlig anderen im Displaytelefon angezeigt als des tatsächlichen Anrufers.
    Diese Fehler wurden - zufällig - gefunden bei Arcor nach mehr als 2 Wochen und etlichen erneuten Anrufen.

    Am liebsten würde ich bei Arcor kündigen ohne bis zur Ende der grauenvollen Mindestvertraugslaufzeit zu warten.
     
  2. canadier

    canadier Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    gehe in dein Kundencenter und schreibe eine mail.
    Im Call-Center sitzen wahrscheinlich eh nur Studenten und Aushilfskräfte die wenig Ahnung haben.
    Wenn Du auf deine mail einen Rückruf bekommst, hast Du einen qualifizierten Mitarbeiter an der Strippe.
     
  3. mic_1982

    mic_1982 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,


    hab mal die Störungsannahme angerufen. War ja mir wie ich mir das gedacht habe.

    Man wollte mir mal wieder was von resetten der Box erzählen. Telefon "vielleicht" kaputt. Oder die Box... - man will mir eine neue Box zusenden. Na ja, obs hilft ich glaube nicht.

    Zu Problem 2:
    Das könne man nicht lösen da es am Gegenüber liegen muss / soll wie auch immer. Ich glaub das nicht, aber nun gut.

    Wie auch immer, ich versuch es mal mit einem anderen Telefon oder vielleicht einem Asteriskserver. Aber ich denke es ist ein Arcorproblem.

    Gruß
    Michael
     
  4. GeradB

    GeradB Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Richtig :)

    1. Hört sich nach Abbrüchen an. Einfach auf der Störungshotline anrufen und sagen das du Abbrüche hast :) also Internetabbrüche! Einfach mal so checken lassen meistens liegt es daran.

    2. Das ist ein bekanntes NGN Problem :) durch stellen is nix gut ;)

    GadH
     
  5. mic_1982

    mic_1982 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na ja, den Sync verliert das Modem ja nicht. Internet ist soweit auch ok.

    Wie auch immer, werd mal einen Brief an Arcor schicken. Ich habe einfach keine Lust mehr auf Arcor und werde kündigen. Auch wenn die mir dafür knapp 100 ¤ in Rechnung stellen weil es wärend der Mindestlaufzeit ist.
     
  6. Netzwerkservice

    Netzwerkservice Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Selbständig
    Vielleicht kann man das auch mit 25¤ lösen, Stichwort wäre hier ein Technologiewechsel interessant, wenn man einen Komfortanschluss hat. Wie das geht, siehe Neuigkeiten unter www.Arcor-FAQ.de

    MfG

    Kaweh Jazayeri
     
  7. Posty

    Posty Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mach einen Technologiewechsel/ Anschlussartwechsel auf Komfort Classic. Belabber die von der Störungsannahme, dass sie dir die 24,95 erstatten. Droh mit Kündigung und die werden dich in eine "Spezialabteilung durchstellen" auch Member Save genannt. Die machen Alles...
     
  8. mic_1982

    mic_1982 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe jetzt gekündigt.

    Bin ja mal gespannt. Hab ein zweiseitiges Einschreiben denen geschickt.
     
  9. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Ja, dan berichte mal, ob sie dich jetzt auch kostenlos auf echtes ISDN umstellen werden. Viel Glück!
     
  10. mic_1982

    mic_1982 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich will kein ISDN. Ich will Arcor loswerden. Hatte noch mehr Probleme mit DSL 16000.
     
  11. Posty

    Posty Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Überforder die Bearbeiter nicht mit einem Schreiben von 2 Seiten. Die haben bestimmt nur 5 Minuten pro Kundenanliegen. Also Alles lesen können Die dann nicht und schon kommt bloss Müll raus. z.B. "Danke für ihren Auftrag. Gerne stellen wir ihren Tarif auf das All-Inclusive-Paket um"

    Kennst du schon die Geschichten mit dem T-Com-Techniker und der Anschaltung für andere Anbieter?
    Es gibt Fälle wo der Techniker 4 mal nicht zum Anschalttermin kam. Der neue Termin ist dann erst in 2 Wochen.
    Sei bloss vorsichtig bei Anbieterwechsel.


    Seitdem 01.11.2008 gibt es nicht mehr die Möglichkeit für 99,95 vorzeitig zu kündigen. Seitdem 01.08.2008 steht diese Möglichkeit auch nicht mehr in den AGBs. Musst also auf fristlose Kündigung gehen wegen den Störungen.

    Berichte unbedingt was dabei raus kam.
     
  12. Abuze

    Abuze Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2007
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Selbst dann kommen bestimmt die nächsten Probleme - in Kombi mit ISDN wird das DSL meist noch schlechter
     
  13. Posty

    Posty Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ist ein NGN Problem. Bei ISDN wird es weg sein. DSL ist nicht das (gösste) Problem.
     
  14. George99

    George99 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,591
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Naja, auch andere Anbieter werden dir keine neue Kupferleitung in die Wohnung legen, falls du meinst, ein anderer DSL-Anbieter könnte dir das hinzaubern. Bliebe ja nur Kabelinternet.
    Ansonsten sorgenfreies Telefonieren per Wechsel auf echtes ISDN und einen *vernünftigen* DSL-Router kaufen.
     
  15. mic_1982

    mic_1982 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Nov. 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn die AGB seit dem 1.11. geändert worden, so ist mir das nicht migeteilt worden.

    Dass andere Anbieter mir das auch nicht liefern können wenn es an der Kupferader liegt ist mir auch klar. Ich habe aber schon funktionierende Anschlüsse von 16 MBit/s bei deutlich höherer Dämpfung gehabt von Arcor.

    Kurz möchte ich übrigens vom 16 MBit/s zusammenfassend berichten:

    - Schaltung 23.11.08
    - Speedtest 24.11.08 4 - 6 MBit Support angerufen (elendig gewartet niemand erreicht nach 15 Min. aufgegeben) -
    - Speedtest 25.11.08 ~4 MBit/s. Support angerufen und sogar nach einiger Zeit durchgekommen. Bla bla müssen Sie mehrere Messungen bla bla. Reset von Easybox bla bla. Dämpfung zu hoch usw.
    - 25.11.08: Speedtests gemacht und wieder angerufen. Anderer Typ: Sie brauchen min. 3 Messungen von unterschiedlichen Tageszeiten bla bla. Dämpfung müsste eigentlich gehen (schöner Widerspruch)
    - 26.11.08: Kaufmännische Abteilung rief an. Sie wollen wieder auf DSL 6.000 (will ich nicht aber was bleibt mir übrig). Mindestvertraugslaufzeit zurückstellen geht nicht wg. geht nicht(?) Müssen sie nochmal mit Technik telefonieren wenn Sie doch bei 16.000 bleiben wollen.
    - 26.11.08: wieder angerufen. Drei Tests gemacht. Brauchte er nicht. "er sah schon". Stelle auf 6 MBit/s zurück und Sie testen - gesagt getan.
    - 26.11.08: Umstellung auf 6 Mbit und alles ok. Wieder angerufen und gewartet. Mitgeteilt dass bei 6 MBit alles ok. Techniker: Komisch Dämpfung is gar nicht so sehr hoch bei 13 dB. Aber wenn Sie wollen stellen wir dann wieder auf 6 MBit zurück (von Wollen kann keine Rede sein war ja eher müssen). Sie hören von der kaufmännischen Abteilung
    - 27.11.08: Kaufmännische abteilung ruft wieder an. Bei Ihnen funktioniert DSL 16.000 nicht. Wir können Sie umstellen auf 6.000 (wurde ja schon von Technik gemacht aber angeblich stimmte das nicht weil stand nicht im System). Ich meinte so ja egal wie was bleibt mir denn übrig. Sie stellt zurück und Mindestvertraugslaufzeit auch zurück.

    Lange Rede kurzer Sinn. Ich fühl mich offengestanden - entschuldigung - verarscht. Ich bin ein Fachinformatiker. Diese schwachsinnigen Aussagen von der "Technik" und den "Ahnungslosen" Vertrieblern. Ich bin bei allen Telefonaten ruhig geblieben, aber habe auch mehrmals gesagt dass ich mit Arcor schwerstens unzufrieden bin.

    Wie auch immer. Einschreiben ging Samstag raus. Ich werde berichten.
     
  16. Posty

    Posty Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du tust mir Leid.

    Ich habe mir die Chronik mal durchgelesen. Einerseits musste ich lachen anderseits dachte ich bloss: "Telefonmiert jetzt auch schon die Putzfrau?"

    Die grösste Frechheit ist das mit der Mindestvertragslaufzeit. Hätte der Typ aus der Technik Alles richtig weitergegeben, dann hättest du niemals eine neue Verragslaufzeit bekommen. Die hätten den Tarif so angepasst.

    13 Db ist für 16.000 laut ARCOR zu hoch. < 10 Db ist OK.