.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Artikel in der "Chip"

Dieses Thema im Forum "Lesestoff" wurde erstellt von Christoph, 24 März 2004.

  1. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
  2. voipfone.de

    voipfone.de Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    UND WO BITTE IST DA NIKOTEL BEI DEN ANBIETERN????? :verdaech:
     
  3. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Tja, Ryo hat es in einem anderen Thread auch schon mal bemängelt, dass Nikotel in Sachen PR recht hinten ansteht.

    Über Nikotel wird so gut wie gar nicht berichtet und dies ist nur ein weiteres Beispiel.

    Vielleicht sollten sie da mal mehr Engagement zeigen als beim Werben von Resellern. Da weiß ich, dass sie sehr hartnäckig sein können...
     
  4. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Irgentwie iss mein Posting gerad verlorengegangen ARGH... nochmal...

    Niko...wasn das? Wieder was gegens Rauchen oder so?
    Meinte nen Kumpel letztens...

    Tja das Nikotel nix PR mässiges macht iss echt schwach!
    So bleibt es was für die HardcoreUSer und Informationssüchtigen ;-)
    Sipgate mehr für den Mainstream.
    Würde mich sicher auch mehr Sipgate Widmen wenn dort nicht so oft Probleme auftreten würden und die Berliner Nummer fehlen würde und der SEKUNDNTAKT... ich kann Minuten Taktungen nicht ab.

    Tja, schauen wir mal was die Zukunft bringt. Auch wenn sie eigentlich garnicht existiert ;-)

    Danke Chris für den Link! Wiedereinmal ;-)
    ------------
    Nachtrag:
    Nicht nur das die Nikotel vergessen haben und diverse Infos sondern:
    Komisch, also ich kann anrufe entgegennehmen. Ausm Internet und unglaublich aber wahr, auch ausm Festnetz ;-)
    Schwache leistung CHIP

    PS: Christoph... mach mal ne andere Signatur.. dein Banner im eigenen Forum? irgentwie sinnlos ;-)
     
  5. IP-Berater

    IP-Berater Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt, nikotel kommt in den Medien irgendwie immer recht kurz weg, oder wird teilweise gar nicht erwähnt.
    Dennoch wachsen die Kundenzahlen unaufhaltsam. nikotel ist nicht nur in Deutschland tätig, sondern weltweit. Das weltumspannende nikotel Netzwerk verfügt über Gateways in mehr als 60 Ländern. Durch internationale Partnerschaften findet sich fast in jedem Land der Welt ein regionaler Ansprechpartner. Weltweit nutzen bereits zwischen 350.000 und 400.000 Kunden die Dienste von nikotel.
    Es geht also voran.

    Das gar nicht über nikotel berichtet wird, kann man auch nicht behaupten:Computerbild 4/2004
    …über die Sprachqualität: Inzwischen ist die Sprachqualität von einer normalen Telefonverbindung nicht mehr zu unterscheiden".

    …zu den Kosten: "Wenn ich ins Festnetz will...Dann sind ebenfalls erhebliche Einsparungen möglich, die sogar noch die günstigsten Sparvorwahlen übertreffen können".
    Fazit: "Der derzeit günstigste ist die US-Firma Nikotel".

    Für nikotel Kunden, und alle die es nun werden wollen, gibt es in COMPUTERBILD 4/2004 zahlreiche Tipps und Hilfestellungen rund um Internettelefonie mit nikotel und sogar ein eigenes Kapitel "So melden Sie sich bei Nikotel an".
     
  6. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was heißt genau "Gateways in mehr als 60 Ländern"? Dass man über Nikotel mehr als 60 Länder erreichen kann? Das kann es nicht sein, weil trivial. Dass Nikotel über örtliche Rufnummern in 60 Ländern hat, wäre zu schön, um wahr zu sein 8)

    Gruß, jrrp
     
  7. IP-Berater

    IP-Berater Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eigene Gateways in einem Land zu betreiben, bedeutet nicht, dass lediglich Telefongespräche in dieses Land geführt werden können.
    Selbstverständlich kann man über nikotel in alle Länder der Erde telefonieren, egal ob Festnetz- oder Mobilfunkanschlüsse.
    Das nikotel in 60 Ländern örtliche Rufnummern verfügt, habe ich nicht geschrieben. Zur Zeit gibt es Rufnummern in den USA und in Deutschland.
     
  8. jrrp

    jrrp Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2004
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @IP-Berater:

    Ich dachte, ich hätte deutlich gemacht, dass ich überhaupt nicht verstehe, was ein "Gateway" ist. Offensichtlich waren meine Interpretationen deiner Ausdrücke falsch.

    Was heißt nun genau, ein Gateway in Australien oder Südafrika oder in XYZ zu haben? Welchen Vorteil hat Nikotel, 60 Gateways zu haben statt nur 30 oder 10?

    Danke im Voraus für die Antwort!
    jrrp
     
  9. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Ja, IP-Berater, aber was genau meinst Du denn nun mit den "Gateways"? :gruebel:

    Mein Telefon kann ich überall in der Welt aufstellen, dafür brauche ich kein "Gateway", sondern einen Breitbandanschluss - schnurz, von wem der kommt. Anrufen kann ich als Sipgate-ler auch so gut wie in jedes Land.

    Nummern, sagst Du, gibt es von Nikotel deutsche und amerikanische, das wären 2 "Gateways", wenn man so will.

    Soweit ich weiß, hat Nikotel keine Partnerschaften mit anderen Netzen, also kann man nur innerhalb Nikotel kostenlos telefonieren -> auch kein Gateway.

    Was also meinst Du mit "60 Gateways"?
     
  10. IP-Berater

    IP-Berater Neuer User

    Registriert seit:
    11 März 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vereinfacht ausgedrückt, ist ein Gateway ein Übergangspunkt vom Internet zum normalen Telefonnetz.
    Je mehr dieser Stellen es gibt, um so größere Gesprächskapazitäten können abgewickelt werden, die Preise können günstig gestaltet werden und das System läuft störungsfreier.
    Ich vermute in der gegenwärtigen Ausbaustufe werden sich 60 Gateways als sinnvoll erwiesen haben. Genaueres wird nur nikotel selbst dazu sagen können. Jedoch gehe ich davon aus, dass man dort, genau wie bei anderen Telekommunikationsunternehmen auch, keinen exakten Einblick in die Netzstrukturen gewähren wird.
    Für den Kunden ist es letztenendes nicht von Bedeutung über diese Dinge Bescheid zu wissen. Hauptsache es funktioniert.
     
  11. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Sorry, IP-Berater, aber was ist nun der Sinn der Aussage, dass Nikotel "60 Gateways" hat (außer, dass es sich zunächst beeindruckend liest)?

    "Gateway" = Übergangspunkt vom Internet zum Telefonnetz, wie Du schriebst.

    So, und wenn ich von Nikotel entweder eine deutsche oder eine amerikanische Vorwahl habe, sind es zunächst 2, richtig?

    Habe ich innerhalb deutschlands oder den USA mehrere Vorwahlen zur Auswahl, könnten es mehr Gateways sein, auch richtig?

    Kommst Du so auf 60 Gateways? Und wie dann?
     
  12. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Man sowas von OT aber auch hier ;-)