.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk 1.2.13 mit Asterfax?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von dh7511, 27 Nov. 2006.

  1. dh7511

    dh7511 Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo !!

    Bin noch nicht so vertraut und hoffe deswegen auf ein paar Tips von Euch. Ich würde gerne Asterisk mit Asterfax betreiben. Allerdings soll das Fax über VoIP versendent werden. Ist das mit Asterfax möglich?

    Desweiteren finde ich irgendwo eine brauchbare Installationanleitung von Asterfax. Ich habe mir meine bereits installieres Asterisk leider auf Grund meiner mangelnden Erfahrung zerschossen.

    Freue mich über Tips.

    Vielen Dank Daniel
     
  2. zeckrich

    zeckrich Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus,

    um ehrlich zu sein: Davon halte ich nicht viel.
    Asterisk ist ein tolles Produkt, aber für Faxgeschichten im größeren Stil unbrauchbar. So zumindest meine Erfahrung.
    Da gibt es doch zu viele verschiedene Endgeräte auf dem Markt, die zu viele unterschiedliche Voraussetzungen haben.
    Möchtest du es trotzdem probieren, such doch einfach mal auf www.voip-info.org nach den Begriffen "asterisk fax".
    Da gibt es z.B. spandsp+txfax+rxfax.
    Sollte auch für FaxOverVoip funktionieren.

    Hoffe ich konnte helfen.
    Gruß
    zeckrich

    PS: Wir haben letztenendes auf Hylafax gebaut. Vielleicht kriegst du da sogar eine Anbindung an Asterisk und VoIP hin, um über das Netzwerk zu faxen :confused:
     
  3. divB

    divB Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ACK!

    1.) spandsp würde ich nur im Notfall verwenden, für professionellen Einsatz gar nicht daran denken
    2.) Wenn es nicht VoIP sein muss: Wenn du genug MSNs hast, dann leg doch einen auf Hylafax. Das ist die beste Lösung!
    3.) Im Web findest du genügend Infos wieso Fax mit VoIP suboptimal ist. Es gibt zwar Auswege aber die haben auch Haken.
    4.) Wenn es nicht VoIP sein muss: Wenn du CAPI verwendest ist sendfax/receivefax eine stabile und gute Lösung, verwende ich selbst und ist nicht schlecht.

    Warum muss es Fax over VoIP sein?
     
  4. dh7511

    dh7511 Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo !!

    Der Grund warum ich Faxen über Voip möchte ist das der Server in einem Rechenzentrum steht und eine Telefonleitung dort sehr teuer ist. Deswegen würde ich gerne VoiP präferieren. Habt Ihr noch anderen Ideen?

    Habe schon nach eMail2Fax Anbieter gesucht die können nur begrenzte Anzahl vor Formaten (z.B. kein Word) und sind auch noch sehr teuer. Mir geht es hauptsächlich um den Versand von faxen.
    Freue mich auf Ideen !!

    Gruß Daniel
     
  5. divB

    divB Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und wie sollen die Faxe dann verschickt werden? Über einen anderen Asterisk der an ISDN hängt? Oder über einen VoIP-Provider?

    Wie ich bereits gesagt hab und massig im Internet zu finden - Fax über VoIP Codecs können bei guter Verbindung z.B. über G.711 gehen aber das ist nicht zuverlässig. Das einzig zuverlässige wäre das extra dafür entwickelte T.38. Dazu würdest du aber einen Provider brauchen, der das Protokoll spricht und das sind lt. [1] nicht viele.
    Schau mal auf [2]. OpenPBX unterstützt lt. Wiki in der neuen Version offenbar T.38, für Asterisk scheint es einen Patch zu geben.

    [1] http://wiki.ip-phone-forum.de/voip:codecs:provider
    [2] http://www.voip-info.org/wiki-Asterisk+fax
     
  6. foschi

    foschi Guest

    Sipgate, Freenet, Versatel, Telefonica, QSC, BT Germany fallen mir da ein.

    T.38 ansich ist ja kein Problem. Die Implementierung in OpenPBX ist aber noch nicht vollständig, und produktiv im Moment so nicht nutzbar (Steve Underwood bastelt noch). Und: auf absehbare Zeit wird diese nur in OpenPBX sein, nicht im Asterisk (Steve+Digium= keine gute Kombination).

    Das eigentliche Problem ist auch eher das Gateway T.38<->T.30.

    Übrigens ist Hylafax+IAXModem am Asterisk eine gute Kombi, so man nicht zu viele IAXModem-Prozesse starten muß.