[Gelöst] Asterisk 13 PJSIP: Transkodierung verschluckt Audio?

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Zusammen,

ich habe mir frisch eine N510 IP Pro zugelegt und betreibe daran ein Gigaset SL3 professional und ein C59H.

Ich habe folgendes Problem: beim Telefonieren wird etwa die erste Sekunde Audio verschluckt, offenbar dann, wenn transkodiert werden muss.
Als Beispiel: wenn ich die Telekom-Hotline 0800/3301000 anrufe, höre ich normalerweise das komplette Telekom-Jingle.
So bekomme ich aber nur den letzten Rest vom "düdüdüdüdü".
Schalte ich in der Basis G.722 als Codec ab, klappts ohne Probleme.
Ein ähnliches Problem habe ich auch, wenn ich statt der N510 IP Pro über das DECT meiner Fritzbox 7490 telefoniere.

Bei Asterisk 11 und chan_sip gabs das Problem nicht.

Ein Softphone (Jitsi) und zwei verschiedene Snoms haben kein Problem. Ich vermute, weil die auf kein transcoding angewiesen sind sondern das direkt machen?

Alle Nebenstellen am Asterisk werden von demselben Template abgeleitet, dort gibts also keine Konfigurationsunterschiede.

Bei einer Schnellsuche habe ich einen (längst gelösten) Bug gefunden, der glaube ich grob in dieselbe Richtung geht:
https://issues.asterisk.org/jira/browse/ASTERISK-26423
Als target release ist Asterisk 13.13.0 angegeben, ich habe Asterisk 13.16.0

Wo könnte ich da genauer nachschauen?
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bin ich prinzipiell nicht abgeneigt, aber, wie gesagt, das Problem besteht auch wenn die DECT-Mobilteile über die Fritzbox angemeldet sind und telefonieren.

Ich habs gerade nochmal probiert, wenn ich die N510 IP Pro an dem Asterisk 11 anmelde, besteht das Problem nicht.

Ich würde es daher erstmal im Asterisk 13 resp. PJSIP vermuten.
 

M. Ustermann

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2017
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich habe einen N510 per PJSIP an Asterisk (FreePBX 14) mit 3x C590/C610 Mobilteilen. Habe es eben nochmals probiert: Das "düdüdüdüdü" an der 0800-3301000 ist vollständig zu hören.

Der Grund weshalb ich an diesem Standort ein Gigaset N510 verbaut habe ist - unter anderem - dass es mit meinem Mobilteile-an-Fritz!Box-Setup früher den Anfang des Gesprächs verschluckt hat!
Damals hatte ich die DECT Mobilteile an der Fritz!Box, und diese hatte Rufnummern definiert (10, 38, 39) die sich dann lokal mit Nebenstellen der Asterisk Anlage verbunden haben. Damit gab es das verschluck-problem!

Ich kann dein Setup leider nicht voll nachvollziehen, was da wie über was telefoniert (zu wenig Details). Aber ich habe ganz stark die Fritz!Box in Verdacht als verantwortliches Gerät bei Dir...

Hier ein paar Infos wie IMHO die N510 IP Pro konfiguriert gehört um sich an Asterisk anzumelden: Using the Gigaset N510 IP Pro as a SIP Client (for Asterisk)
 
Zuletzt bearbeitet:

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe einen N510 per PJSIP an Asterisk (FreePBX 14) mit 3x C590/C610 Mobilteilen. Habe es eben nochmals probiert: Das "düdüdüdüdü" an der 0800-3301000 ist vollständig zu hören.
OK. Dann hast du zwar PJSIP, aber unter FreePBX14 liegt, wenn ich das richtig sehe, auch ein Asterisk 14, vielleicht bringt das den Unterschied.
Damals hatte ich die DECT Mobilteile an der Fritz!Box, und diese hatte Rufnummern definiert (10, 38, 39) die sich dann lokal mit Nebenstellen der Asterisk Anlage verbunden haben. Damit gab es das verschluck-problem!
So wie du beschreibst, hatte ich es vorher. Damit habe ich aber das "Mickymaus-Stimme"-Problem: https://www.ip-phone-forum.de/threads/mickymaus-stimme-vs-asterisk-fritzbox.294980
Ich kann dein Setup leider nicht voll nachvollziehen, was da wie über was telefoniert (zu wenig Details). Aber ich habe ganz stark die Fritz!Box in Verdacht als verantwortliches Gerät bei Dir...
Setup "alt":
Raspberry Pi mit Asterisk 11 und chan_sip
DECT-MT an Fritzbox, Fritzbox registriert sich am Asterisk. Ich glaube, der Asterisk telefoniert wiederum über die Fritzbox raus, das kann ich gerade aber nicht nachschauen.
Setup "neu 1":
Raspberry Pi 3 mit Asterisk 13 und PJSIP
DECT-MT an Fritzbox, Fritzbox registriert sich am Asterisk. Raustelefoniert wird direkt über Asterisk.
Setup "neu 2":
Raspberry Pi 3 mit Asterisk 13 und PJSIP
DECT-MT an N510. N510 registriert sich am Asterisk, raustelefoniert wird direkt über asterisk.

Die Setups kann ich beliebig testen, da aktuell noch alles parallel vorhanden ist.
Hier ein paar Infos wie IMHO die N510 IP Pro konfiguriert gehört um sich an Asterisk anzumelden: Using the Gigaset N510 IP Pro as a SIP Client (for Asterisk)
Danke, schaue ich mir bei nächster Gelegenheit an. Im wesentlichen habe ich das aber so eingestellt.
 

M. Ustermann

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2017
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
OK. Dann hast du zwar PJSIP, aber unter FreePBX14 liegt, wenn ich das richtig sehe, auch ein Asterisk 14, vielleicht bringt das den Unterschied.
Nein, FreePBX 14 ist nur das GUI und kann mit Asterisk 11, 13 und 14 betrieben werden. 11 natürlich noch ohne PJSIP und ich glaube 13 wird standardmässig empfohlen.
Kann man aber auf der SSH Konsole ganz simplel umstellen mit dem Kommando asterisk-version-switch. Wechsel zu 11 deaktiviert PJSIP, aber wechsel zwischen 13 und 14 geht ohne das man irgendwas merkt davon was die Konfiguration angeht.
(ob der simple Wechsel der Asterisk Version auch auf deinem Raspberry Pi geht weiß ich nicht, ich vermute aber das ist ein sehr spezielles FreePBX Distro Feature welches es woanders nicht gibt)

Der fehlende Anfang vom T-Com Klingelgeräusch liegt aber nicht an Asterisk 14: Dies benutze ich zwar inzwischen an den meisten Stellen, aber ich hatte damals Asterisk 13 im Einsatz als ich erstmals den N510 aufgebaut habe um die verschluckte erste Audiosekunde loszuwerden.

Setup "alt":
Raspberry Pi mit Asterisk 11 und chan_sip
DECT-MT an Fritzbox, Fritzbox registriert sich am Asterisk. Ich glaube, der Asterisk telefoniert wiederum über die Fritzbox raus, das kann ich gerade aber nicht nachschauen.
Setup "neu 1":
Raspberry Pi 3 mit Asterisk 13 und PJSIP
DECT-MT an Fritzbox, Fritzbox registriert sich am Asterisk. Raustelefoniert wird direkt über Asterisk.
Setup "neu 2":
Raspberry Pi 3 mit Asterisk 13 und PJSIP
DECT-MT an N510. N510 registriert sich am Asterisk, raustelefoniert wird direkt über asterisk.
Seltsam. Ich hatte in Variante "neu 1" das Problem und in Variante "neu 2" das Problem nicht mehr.
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der fehlende Anfang vom T-Com Klingelgeräusch liegt aber nicht an Asterisk 14: Dies benutze ich zwar inzwischen an den meisten Stellen, aber ich hatte damals Asterisk 13 im Einsatz als ich erstmals den N510 aufgebaut habe um die verschluckte erste Audiosekunde loszuwerden.
Ich werde bei Gelegenheit nochmal das aktuellste Asterisk 13 installieren. Vielleicht hilft das.
Seltsam. Ich hatte in Variante "neu 1" das Problem und in Variante "neu 2" das Problem nicht mehr.
Ich vergaß zu erwähnen, dass die Variante "alt" nie Probleme gemacht hat. Allerdings *kann* es sein, dass über die Fritzbox und nicht das Asterisk raustelefoniert wurde, vielleicht macht das noch einen Unterschied.
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich vergaß zu erwähnen, dass die Variante "alt" nie Probleme gemacht hat. Allerdings *kann* es sein, dass über die Fritzbox und nicht das Asterisk raustelefoniert wurde, vielleicht macht das noch einen Unterschied.
Habe gerade nachgeschaut: in der Variante "alt" wird auch über das Asterisk raustelefoniert.
 

M. Ustermann

Neuer User
Mitglied seit
21 Aug 2017
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Also meine Probleme (in etwas andere Konstellation) wo Asterisk und die Fritz!Box per PJSIP nicht auf den richtigen Code einigen können treten nur mit 14.6.x und 13.17.x auf, vorherige Versionen sind OK.
Vielleicht verursacht das ja auch bei Dir Probleme in der konkreten Version. Sind aber nur wilde Vermutungen...
 

sunnyman

Mitglied
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe jetzt mal das aktuellste Asterisk 13 (13.17.1) kompiliert. Die Situation stellt sich wie folgt dar:
Variante "neu 1": Zu Beginn des Gesprächs habe ich ein Knistern, das den Anfang des Gesprächs verschluckt, gefühlt aber weniger als vorher. Vielleicht sogar unter 500 ms.
Variante "neu 2": Funktioniert offenbar problemlos :)