[Gelöst] Asterisk 7270v3 Pfade für CDR und VoiceFiles stimme nicht

baeckerman83

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
238
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hiho!
Jetzt habe ich gestern die Module zumlaufen bekommen, aber mit den CDRs und den VoiceFiles happert es noch.
Die Voicefiles kann ich per kompletten Pfad ansprechen. Wie bekomme ich denn raus in welchem Pfad Asterisk sucht? Kann man sich das anzeigen lassen? Kann man den Pfad ändern? Meine VF liegen auf /var/media/ftp/uStor01/asterisk/sound/de/ und die habe ich nach /var/lib/asterisk/sounds/de/ verlinkt.
Bei den CDRs habe ich das Problem, dass er laut Log Ausgabe versucht die unter "/var/media/ftp/uStor01/asterisk//log//Master.csv" speichern will. Wo kommen die doppelten Schrägstriche her? Wie bekomme ich die weg? Kann ich den Speicherort irgendwie ändern?
Mein USB Stick ist ext3 formatiert.
Braucht Ihr noch Infos oder kann mir jemand helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rentier-s

Guest
Die Pfade (ua. lib, log) kann man in der asterisk.conf festlegen.

Die Master.csv wird ins log Verzeichnis geschrieben.
 

baeckerman83

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
238
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wo stelle ich den den Pfad der Sounds in der .conf ein? Habe das bis jetzt immer den Standart benutzt. Kann ich auf der Konsole denn mit nem Befehl sehen wie der Pfad ist?

Ja das die Master.csv normal in den LOG Ordner geschrieben wird weiß ich, aber das macht er nicht, da da ja zwei // in dem Pfad sind. Oder ist das normal?
 
R

rentier-s

Guest
Habe das bis jetzt immer den Standart benutzt.
Entweder die Standart (Art zu stehen) oder den Standard.

Die Sounds sind immer in <Lib-Dir>/sounds, dort abhängig von languageprefix entsprechend nach Sprachen sortiert.

Zwei / in einem Linux Pfad sollten kein Problem sein, wenn gleich ich Dir nicht beantworten kann, warum er das macht.

Lese-/Schreibrechte hast Du schon entsprechend gesetzt?
 

baeckerman83

Mitglied
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
238
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Rechte haben gestimmt, das Problem war, die .sh Datei legt die Ordner nicht komplett an. Habe die jetzt per Hand angelegt. In der .sh muss man bei den sounds ein mkdir -p eingeben. Dann legt er alle Ordner an. Auf dem Stick den Ordner für die CSV Datei habe ich nur per Hand angelegt, das reicht ja auch. Hier hatten mich nur die zwei // verwirrt, aber haben keine Auswirkung.

Danke für deine Hilfe! *virtuelles Bier rüberschieb*
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,811
Beiträge
2,038,803
Mitglieder
352,788
Neuestes Mitglied
old_silver